A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Z 

« » Übersicht BierABC Statistiken Bierliste

    momentanes Land: Alle

  Biertest
Name: B For Beer Premium
Prozent: 4,4 % vol
Preis: 4,95 Kronen
Kontakt: Harboes Bryggeri AS, 4230 Skaelskor
Herkunft: Dänemark
Netz: www.harboes-bryggeri.dk
Wir meinen: Stylishe Dose im Matten Silberlook und großem grauen B drauf. Sieht edel aus, ist aber für dänische Verhältnisse human im Preis (umgerechnet knapp 70 ct). Drinnen ist ein helles Bier mit mild malzigem Antrunk und einer leichten Bittere im Nachtrunk. Den dünnen Alkoholgehalt bemerkt man dabei nicht.
» Deine Meinung?

Name: Bad Windsheimer Freilandmuseum Dunkel
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Bad Windsheimer Bürgerbräu, Metzgergasse 12, 91438 Bad Windsheim
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kommunbrauhaus.com
Wir meinen: Soll sicher so sein, aber mir persönlich ist der bittere Malzgeschmack etwas zu grantig.
» Deine Meinung?

Name: Bad Windsheimer Freilandmuseum Zwickel
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Bad Windsheimer Bürgerbräu, Metzgergasse 12, 91438 Bad Windsheim
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kommunbrauhaus.com
Wir meinen: Malzig bis fruchtiger Geschmack. Macht einen kräftigen Gesamteindruck.
» Deine Meinung?

Name: Badger Harvester´s Ale
Prozent: 2,5 % vol
Kontakt: Hall & Woodhouse Ltd., Blandford St. Mary, Dorset, DT11 9LS
Herkunft: England
Netz: www.badgerales.com
Wir meinen: Schmücken darf sich diese Leichtversion des ursprüblich doppelt so starken Harvester´s Ale mit dem mehr oder weniger fragwürdigen Titel »Tesco Drinks Awards Winner 2008« in der Kategorie »Lower & no alcohol«. Schlecht ist es wirklich nicht! Für den mickrigen Alkoholgehalt bekommt man noch einen recht erwachsenen Geschmack präsentiert. Dieser ist süß und würzig. Allein mehr Kohlensäure wäre nett, aber britisches Ale kommt ja von je her mit keiner Blume aus.
» Deine Meinung?

Name: Baltic Ale
Prozent: 7,5 % vol
Kontakt: Rügener Insel Brauerei GmbH, Hauptstraße 2C, 18573 Rambin
Herkunft: Deutschland
Netz: www.insel-brauerei.de
Wir meinen: Wie alle Biere dieser Brauerei mit Papierverpackung, darauf ein Greifvogel. Das Ale schmeckt ausgezeichnet, herb, fruchtig, aber auch ein bisschen brotig. Insgesamt eine gute Mischung!
» Deine Meinung?

Name: Baltika #0 Non Alcoholic
Preis: 1 Euro
Kontakt: Baltika Brewery, 6th Verkhniy Per. 3, 194292 St. Petersburg
Herkunft: Russland
Netz: www.baltika.ru
Wir meinen: Das alkoholfreie Bier aus der Baltika-Reihe ist wirklich Spitzenklasse! Natürlich ist es ein wenig wässrig, man trinkt hier schließlich kein vollwertiges Pils, dafür verzichtet es auf alle anderen unangenehmen Komprimoisse, welche man bei manch anderem Konkurrenzprodukt aufgezwungen bekommt. Leicht herb, süffig, top!
» Deine Meinung?

Name: Baltika #3 Classic
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Baltika Brewery, 6th Verkhniy Per. 3, 194292 St. Petersburg
Herkunft: Russland
Netz: www.baltika.ru
Wir meinen: Leicht herber, russischer Tropfen, der allerdings eher durch seine Herkunft als durch seinen Geschmack glänzt.
» Deine Meinung?

Name: Baltika #4 Original
Prozent: 5,6 % vol
Kontakt: Baltika Brewery, 6th Verkhniy Per. 3, 194292 St. Petersburg
Herkunft: Russland
Netz: www.baltika.ru
Wir meinen: Das dunkle Baltika schmeckt schon auf Grund seines höheren Alkoholgehaltes nach mehr. Am Ende ein gutes Schwarzbier nicht mehr, nicht weniger.
» Deine Meinung?

Name: Baltika #5 Golden Lager
Prozent: 5,3 % vol
Preis: 1,20 Euro
Kontakt: Baltika Brewery, 6th Verkhniy Per. 3, 194292 St. Petersburg
Herkunft: Russland
Netz: www.baltika.ru
Wir meinen: Ein Bier ohne jeglichen Charakter, denn den Geschmack kann man nur mit viel Liebe noch als feinherb durchgehen lassen. Dafür hapert´s mächtigst an Kohlensäure, was das Getränk zu unscheinbar macht.
» Deine Meinung?

Name: Baltika #6 Porter
Prozent: 7,0 % vol
Kontakt: Baltika Brewery, 6th Verkhniy Per. 3, 194292 St. Petersburg
Herkunft: Russland
Netz: www.baltika.ru
Wir meinen: Pechschwarzes, praktisch, ins Glas gegossen, lichtunlässiges Porter mit erhöhtem Alkoholgehalt. Die Blume bildet sich in cremiger Konsistenz und hat eine beige Färbung. Der Geruch ist erwartungsgemäß malzig. So auch der Geschmack. Dieser ist interessant und zwar, weil sich die malzige Süße im Antrunk versteckt, und alle Bitterstoffe erst geballt im späten Nachtrunk offenbart werden. Sehr gehaltvolles Meisterstück!
Ihr meint: Empfehlung! Trotz seiner Stärke noch süffig, leicht malziges, angenehmes Aroma und nicht zu süßlich. (DerMatz)
» Deine Meinung?

Name: Baltika #7 Premium
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Baltika Brewery, 6th Verkhniy Per. 3, 194292 St. Petersburg
Herkunft: Russland
Netz: www.baltika.ru
Wir meinen: Das Premium bildet erst mal eine genehme Blume, die aber recht schnell zusammen sackt. Der Geschmack gestaltet sich mild würzig, von sehr angenehmer, süffiger, doch gehaltvoller Natur.
Ihr meint: Man schmeckt die 5,4 Umdrehungen nicht. Das Bier ist lieblich und trinkt sich gut. (Minimi)
Habe Baltika 7 bei einem 5-monatigen Arbeitsaufenthalt in Baschkirien (kurz vor dem Südural) kennengelernt und muß sagen: einfach lecker. (M.)
» Deine Meinung?

Name: Baltika #8 Hefeweizen
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Baltika Brewery, 6th Verkhniy Per. 3, 194292 St. Petersburg
Herkunft: Russland
Netz: www.baltika.ru
Wir meinen: Zwar unfiltriert, jedoch nicht so trüb wie andere Weißbiere. Der typische Hefeweizengeschmack fällt zwar mild aus, dies verleiht dem Bier aber eine feine Süffigkeit. Sehr eigen, aber gut.
» Deine Meinung?

Name: Baltika #9 Strong
Prozent: 8,0 % vol
Kontakt: Baltika Brewery, 6th Verkhniy Per. 3, 194292 St. Petersburg
Herkunft: Russland
Netz: www.baltika.ru
Wir meinen: Meine Herren, was für Zeug. Es sei angemerkt, dass mehrere Leute dieses Bier als 6. Biersorte am selben Nachmittag testeten und die Brühe lauwarm war. So viel zur Objektivität. Es schmeckte eher widerlich aufdringlich und führte zu schnellerer Versackung der Körper. Falls ich diesen Tropfen nochmal erwische gibt es an dieser Stelle einen ordentlichen Nachtest.
Jahre später...der nüchterne, objektivere Nachtest. Es existieren wohl zwei verschiedene Etikettenvarianten. Einmal für die nicht kyrillisch lesen könnende Bevölkerung mit dem Aufdruck »Strong« und eine russisch beschriftete, da nennt man es »Krepkoe«. Hat aber beides die selbe Bedeutung, ist also nur eins zu eins übersetzt. Das Bier selbst ist ein heller, wenn auch kräftig gefärbter, Doppelbock. Die Blume steht auch eine Weile im Glas. Bei einer gewissen Kühlung läuft das Bier auch gut rein und reizt die für Süße zuständigen Geschmacksnerven. Alles in allem gar nicht so übel, wie einst vermutet.
» Deine Meinung?

Name: Baltika Kuler
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Baltika Brewery, 6th Verkhniy Per. 3, 194292 St. Petersburg
Herkunft: Russland
Netz: www.baltika.ru
Wir meinen: Zur Schreibweise: einzeln übertragen ergeben die kyrillischen Buchstaben K-U-L-E-R, was sicherlich an das englische Wort Cooler angelehnt ist, aber da Kuler auf der Flasche steht, hab ich´s so eingeordnet. Wenn jemand etwas genaueres/besseres drüber weiß, dann freuen wir uns jederzeit über Weiterbildung. Die Bezeichnung treibt etwas in die Irre, man könnte eine Radlerart (z. B. gab oder gibt es von Holsten ein Radlerprodukt namens Cooler) vermuten, aber es handelt sich um reines Bier. Abgefüllt wurde das Getränk in eine Halbliter-Weissglaflasche mit Ölsardinenverschluss. Die Farbe des Bieres ist blass, die Blume noch blasser. Der Geschmack ist so eine Sache. Süß und dünn, muß man nicht als Bier verkaufen, schon gleich gar nicht, wenn man Baltika heißt und echte Schmankerln im Sortiment hat.
Ihr meint: Sehr süß, da ist wohl einer mit dem Honigbonbon abgerutscht. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Baltika Raslivnoe
Prozent: 5,3 % vol
Preis: 99 ct
Kontakt: Baltika Brewery, 6th Verkhniy Per. 3, 194292 St. Petersburg
Herkunft: Russland
Netz: www.baltika.ru
Wir meinen: Sieht man auch nicht alle Tage: das Bier wurde in eine (recht ansehnliche) 440-ml-Flasche gefüllt. Der Geschmack ist lebending, vollmundig, würzig, leicht fruchtig.
» Deine Meinung?

Name: Baltus Bière Blonde
Prozent: 4,5 % vol
Preis: 1,20 Euro
Kontakt: Brasserie de Saint-Omer, 35 Bis Boulevard de Strasbourg, 62500 Saint-Omer
Herkunft: Frankreich
Netz: www.brasserie-saint-omer.com
Wir meinen: Mildherbes Bierchen ohne herausstechende Geschmacksmerkmale.
» Deine Meinung?

Name: Bamberger Herren Pils
Prozent: 4,6 % vol
Kontakt: Keesmann Bräu, 96050 Bamberg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.keesmann-braeu.de
Wir meinen: Für seinen schlanken Alkoholgehalt punktet dieses Pils aber gewaltig im Geschmack. Hier wird dem Hopfen aufs feinste gefröhnt, ein wahrer Genuss!
» Deine Meinung?

Name: Bamberger Mahr´s Bräu Hell
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Mahr´s Bräu, Ingmar Michel, Wunderburg 10, 96050 Bamberg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.mahrs-braeu.de
Wir meinen: Schöne gelbe Färbung mit amtlicher Blume obendrauf. Der Geschmack wirkt schwer, denn er hat eine gewaltig drückende Süße neben seiner würzigen Grundlage. Weniger Malz wäre wohl kein Fehler gewesen. Da gibt es in Franken im allgemeinen und in Bamberg im besonderen deutlich besseres Helles.
Ihr meint: Ziemlich puhärx. (Paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Bamberger Mahr´s Bräu Kellerbier
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Mahr´s Bräu, Ingmar Michel, Wunderburg 10, 96050 Bamberg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.mahrs-braeu.de
Wir meinen: Mächtig anstrengend, was hier aus dem Flaschenhals tropft! Der malzige Gesamtgeschmack mit seinem bitteren nachtrunk sind nur eisgekühlt zu ertragen.
» Deine Meinung?

Name: Bamberger Mahr´s Bräu Pilsner
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Mahr´s Bräu, Ingmar Michel, Wunderburg 10, 96050 Bamberg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.mahrs-braeu.de
Wir meinen: Würziges Pils mit bitterem Nachtrunk. Kommt nicht gerade ausgewogen daher.
» Deine Meinung?

Name: Barley Gold
Prozent: 4,0 % vol
Kontakt: Browar Van Pur Sp. z. o. o., Ul. Kondratowicza 18/183, 03-285 Warszawa
Herkunft: Polen
Netz: www.vanpur.com.pl
Wir meinen: Dünnes, süsslich bis würziges Süppchen, dem vor allem Kohlensäure fehlt. Hat nichts mit hiesigen Goldbieren gemein.
Ihr meint: Ein eher durchschnittliches Tröpfchen. Unscheinbar, aber es kelcht sich so rein. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Barley Strong
Prozent: 6,6 % vol
Kontakt: Browar Van Pur Sp. z. o. o., Ul. Kondratowicza 18/183, 03-285 Warszawa
Herkunft: Polen
Netz: www.vanpur.com.pl
Wir meinen: Optisch ganz nett, das Bier zieht mit seiner bernsteinigen Erscheinung das Auge auf sich. Leider geht der Geschmack nach hinten los. Er ist stark, viel zu süß und völlig unsüffig.
» Deine Meinung?

Name: Baron Trenck Specialni Svétlé Pivo
Prozent: 6,0 % vol
Kontakt: Starobrno Hliky 16912, Brno, Tschechien
Herkunft: Tschechien
Netz: www.starobrno.cz
Wir meinen: Mit 14% Stammwürze beschlagenes Spezialbier. Die Blumenbildung ist zufriedenstellend. Der Geschmack ist etwas stechend, auf würziger Basis, insgesamt anstrengend, weil nicht allzu süffig.
Ihr meint: Würzig, bei tschechischem Geschmack, mit etwas mehr Bockbeigeschmack. Kann man aber gut trinken. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Barre Bräu Pilsener
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Ernst Barre, Lübeck
Herkunft: Deutschland
Netz: www.barre.de
Wir meinen: Ein süffiges Bier, etwas dünnlich aber mit mild-würzigem Abgang, nicht zu schlecht.
» Deine Meinung?

Name: Bastei Pils
Preis: 5,40 Euro
Kontakt: Brauhaus Pirna »Zum Giesser«, Basteistraße 50, 01796 Pirna
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauhaus-pirna.de
Wir meinen: Nicht erschrecken, die 5,40 Euro beziehen sich auf eine 2-Liter-Amphore mit Bügelverschluß und Metallhenkel. Darin befindet sich ein unfiltriertes Pilsner mit gutem Hopfenaroma, leichter Süße und minimal hefigem Abgang. Im Ganzen herrlich süffig, den nächsten Krug, bitte!
» Deine Meinung?

Name: Battin Gambrinus
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 1,07 Euro
Kontakt: Brasserie Battin, Esch sur Alzette
Herkunft: Luxemburg
Wir meinen: Eine billig aufgemachte Büchse ohne jeglichen Herkunftsnachweis und das für über einen Euro. Ist die Dose erst mal auf, entweicht dieser ein leicht muffiger Geruch. Das Bier schmeckt etwas würzig und eben genauso muffig im Nachgeschmack. So was braucht doch keine Sau!
» Deine Meinung?

Name: Bauer Bier Hell
Prozent: 4,6 % vol
Kontakt: Brauerei Ernst Brauer, Leipzig
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Aus der ältesten Leipziger Privatbrauerei (gegründet um 1881) kommt dieses Helle. Für seinen schlanken Alkoholgehalt hat es einen recht angenehmen, feinwürzigen Geschmack. Ist kein Überflieger, aber allemal ein schönes Durstbier.
» Deine Meinung?

Name: Bauer Bier Pils
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Brauerei Ernst Brauer, Leipzig
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Selten sah man so wenig Blume! Schmecken will dieses feinwürzige Wässerchen aber auch nicht so recht. Es wirkt dünn, obwohl es das nicht ist und kann gegen das Helle nicht im geringsten anstinken.
» Deine Meinung?

Name: Bautzener Kupfer
Prozent: 5,2 % vol
Preis: 59 ct
Kontakt: Bautzener Brauhaus, Thomas-Mann-Straße 7, 02625 Bautzen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bautzener-brauhaus.de
Wir meinen: Der Name ist Programm, die Farbe ist tatsächlich an Kupfer (UNoxidiert, huar!) angelehnt. Zudem gibt es eine ganz gute Blume. Der Geschmack ist gut würzig und rund. Nettes Bier!
» Deine Meinung?

Name: Bautzener Original
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 59 ct
Kontakt: Bautzener Brauhaus, Thomas-Mann-Straße 7, 02625 Bautzen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bautzener-brauhaus.de
Wir meinen: Ein Pils von großer Süffigkeit, feinherb im Geschmack. Der Nachtrunk fällt entschieden zu bitter aus.
» Deine Meinung?

Name: Bavaria 8,6 Gold
Prozent: 6,5 % vol
Kontakt: Bavaria N.V., 5737 Lieshout
Herkunft: Niederlande
Netz: www.bavaria86.nl
Wir meinen: Boah, wat ne süße Plörre! Kaum auszuhalten.
» Deine Meinung?

Name: Bavaria 8,6 Red
Prozent: 7,9 % vol
Preis: 1,29 Euro
Kontakt: Bavaria N.V., 5737 Lieshout
Herkunft: Niederlande
Netz: www.bavaria86.nl
Wir meinen: Auch beim Rotbier der 8,6er Serie bleibt die Bedeutung der Zahl im Namen ungeklärt, denn auch hier sind 7,9 Volumenprozent Alkohol enthalten. Ist aber auch egal, denn das Bier überzeugt auf ganzer Linie. Die Blume fein cremig, die Farbe zwischen rot und braun. Im Geschmack vollmundig malzharmonisch. Eine kräftige Spezialität!
» Deine Meinung?

Name: Bavaria 8,6 Special Blond Beer
Prozent: 7,9 % vol
Preis: 1,29 Euro
Kontakt: Bavaria N.V., 5737 Lieshout
Herkunft: Niederlande
Netz: www.bavaria86.nl
Wir meinen: Warum das Bier mit 7,9% Alkoholanteil ausgerechnet »8,6« im Namen trägt, wird auf der Dose nicht erklärt. Die Blume hält nicht lange auf diesem Doppelbock. Er hat aber eine schöne goldene Färbung. Gechmacklich natürlich kräftig, vor allem würzig- Der Nachtrunk wird leider von alkoholischem Geschmack vermasselt, was den Gesamteindruck wesentlich schmälert.
Ihr meint: Den Alkohol schmeckt man glücklicherweise nicht heraus. Das Bier riecht säuerlich, schmeckt aber süßlich. (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Bavaria Dunkles Hefeweizen
Prozent: 5,3 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Eder´s Familien Brauerei, 63762 Großostheim
Herkunft: Deutschland
Netz: www.eders.de
Wir meinen: Zum Glück nicht noch würziger, es kriegt gerade noch so die Kurve zum Durchschnitt.
» Deine Meinung?

Name: Bavaria Dunkles Starkbier
Prozent: 7,5 % vol
Preis: 75 ct
Kontakt: Eder´s Familien Brauerei, 63762 Großostheim
Herkunft: Deutschland
Netz: www.eders.de
Wir meinen: Bräunlich gefärbtes Starkbier, die Blume ist eher mau. Insgesamt stellt sich eine gute Süffigkeit bei gut würziger Note ein. Lediglich der Nachtrunk kommt alkoholischer, unterm Strich trotzdem gut.
» Deine Meinung?

Name: Bavaria Kristall Weizen
Prozent: 5,3 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Eder´s Familien Brauerei, 63762 Großostheim
Herkunft: Deutschland
Netz: www.eders.de
Wir meinen: Schlechte Blume für ein Weizen, weinig Geschmack für ein Weizen. Das war ja wohl eher nichts!
» Deine Meinung?

Name: Bavaria Pilsener
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Bavaria N.V., 5737 Lieshout
Herkunft: Niederlande
Netz: www.bavaria.nl
Wir meinen: Herbes Alltagsbier. Im Landesschnitt recht preiswert. Offenbar identisch mit Bavaria Premium Beer, welches wohl die Bezeichnung für den Exportmarkt ist. Dieses hier gibt es unter der Bezeichnung Pilsener in den Niederlanden zu kaufen.
» Deine Meinung?

Name: Bavaria Premium Beer (HR)
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Bavaria Adria d.o.o., Slavonska Avenija bb, Zagreb
Herkunft: Kroatien
Netz: www.bavariaadria.hr
Wir meinen: Keine Ahnung ob hier gegenüber dem holländischem Original etwas anders ist. Der Geschmack ist kaum anders, nämlich minimal hopfenwürzig und das war´s.
Ihr meint: Na ja,wer schonmal in Porec oder Umgebung war (Kroatien) der weiß das Karlova und Bavaria die 2 wohl trinkbarsten Biere da unten sind. Aber es gibt nen sehr dicken Kopf, Achtung!! (Philemon)
» Deine Meinung?

Name: Bavaria Premium Beer (NL)
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Bavaria N.V., 5737 Lieshout
Herkunft: Niederlande
Netz: www.bavaria.nl
Wir meinen: Ein Produkt aus den Niederlanden. Schmeckt auch wie holländische Gurke, nämlich lasch und nur mild würzig im Ansatz. Noch relativ süffig, aber im ganzen keinesfalls ein Renner.
» Deine Meinung?

Name: Bavaria Regular Malt
Prozent: 0,0 % vol
Preis: 50 ct
Kontakt: Bavaria N.V., 5737 Lieshout
Herkunft: Niederlande
Netz: www.bavaria.nl
Wir meinen: Eine nennenswerte Blume bildet sich trotz genehmen Kohlensäuregehaltes nicht. Wenn, wie empfohlen, kalt genossen, hat man einen mild herben Geschmack im Antrunk. Dieser verliert sich in Neutralität, was aber sehr gut ist, denn so bleibt einem dieser lästige, oft so typische, alkoholfreie Nachgeschmack erspart. Guter Durstlöscher.
» Deine Meinung?

Name: Bavaria Russ
Prozent: 2,7 % vol
Kontakt: Eder´s Familien Brauerei, 63762 Großostheim
Herkunft: Deutschland
Netz: www.eders.de
Wir meinen: Unter Russ versteht man vor allem im bajuwarischen Sprachraum quasi ein Weissbierradler. So ist auch dieses aus 50% Zitronenlimonade und 50% Hefeweizen gemischt. Auf dem leicht trüben Getränk bildet sich sogar eine ganz amtliche Blume, welche aber deutlich kurzlebiger ist, als die des blanken Hefeweizen. Das Getränk schmeckt spritzig frisch, eine leichte Zitronote gibt ihm den entscheidenden Pfiff. Guter Durstlöscher, sehr gut!
» Deine Meinung?

Name: Bayern Weisse Hefetrüb Hell
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Brauerei Schnaitl GmbH & Co., Gundertshausen 9, 5142 Eggelsberg
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.schnaitl.at
Wir meinen: Eines vornweg: Meines Erachtens nach stammt das Bier nicht direkt aus Eggelsberg, sondern ist vielmehr ein deutsches Produkt, welches auf dem österreichischen Markt von Schnaitl vertrieben wird. Genauere Angaben zu dieser Sache habe ich allerdings nicht, so dass es erst mal als österreichisches Bier einsortiert bleibt. Für Hinweise danke ich im Voraus! Die Blume und die Gesamtoptik stimmen. Der Geschmack liegt zwar im hefigen Bereich, schmeckt jedoch herb hinten raus. Insgesamt bleibt ein billiger Eindruck.
Ihr meint: Elendig dünn, schmeckt nach nichts. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Bayreuther Bio Weisse
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Gebrüder Maisel KG, Hindenburgstr. 9, 95443 Bayreuth
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bayreuther-bio-brauer.de
Wir meinen: Biologisch angebauter Hopfen, Hefe aus eigener Zucht und Fichtelgebirgswasser bilden die Basis für dieses naturtrübe Bioweissbier. Die Blume bildet sich standesgemäß. Der Geschmack ist typisch für Hefeweizen, in diesem Falle aber auffallend mild.
» Deine Meinung?

Name: Bayrisch Hefeweizen
Prozent: 5,3 % vol
Preis: 40 ct
Kontakt: Privatbrauerei Schäffbräu, 91757 Teuchtlingen
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Das Etikett gibt keine Auskunft über den Brauort (mutmaßliche Adresse ohne Gewähr aus dem Netz gefischt), was zusammen mit dem höchst innovativen Namen auf eine Lohnabfüllung für das günstige Preissegment schließen läßt. Der Geschmack liegt im guten Durchsschnitt, hat ein gut ausgebautes Hefearoma.
» Deine Meinung?

Name: Bayrischer Hiasl
Prozent: 5,5 % vol
Kontakt: Privatbrauerei L. Ehnle, 86647 Lauterbach
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Benannt nach dem 'Robin Hood der bayrischen Wälder', genauer dem Brentan Hiasl. Das ist eine Weissbierspezialität, kräftig in seinem Hefeweizenaroma, zwar nicht zu süffig, aber sehr gehaltvoll.
» Deine Meinung?

Name: Bärenpils
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 37 ct
Kontakt: Berliner Pilsner Brauerei GmbH, Berlin
Herkunft: Deutschland
Netz: www.berliner-pilsner.de
Wir meinen: Das Bärenpils (der Bär ist das Berliner Wappentier) wird in einer knuffigen 330ml-Flasche ausgeliefert. Ein sehr vollmundiges, frischhopfiges Aroma macht sich auf der Zunge breit. Dazu ist es auch sehr süffig, was wahrscheinlich auch am niedrigen Alkoholgehalt liegt. Geheimtipp für den nächsten Hauptstadtbesuch!
» Deine Meinung?

Name: Bear Beer Special
Prozent: 8,0 % vol
Preis: 1,20 Euro
Kontakt: Harboes Bryggeri AS, 4230 Skaelskor
Herkunft: Dänemark
Netz: www.harboes-bryggeri.dk
Wir meinen: Ordentliche Keule - fast als hätte einem der Bär die Tatze auf die Zunge gehauen. Man schmeckt den Alkohol nicht vor, aber der Hopfen würzt mit aller Gewalt. Im Nachtrunk herb.
» Deine Meinung?

Name: Bear Beer Strong Beer
Prozent: 7,5 % vol
Preis: 1,20 Euro
Kontakt: Harboes Bryggeri AS, 4230 Skaelskor
Herkunft: Dänemark
Netz: www.harboes-bryggeri.dk
Wir meinen: Leider schmeckt der Alkohol aus dem ansonsten kräftig würzigen Aroma raus. Ansonsten paßt´s aber, denn es bleibt verhältnismäßig süffig.
» Deine Meinung?

Name: Beaufort
Prozent: 4,6 % vol
Preis: 1 Euro
Kontakt: Brasseries du Cameroun, Douala
Herkunft: Kamerun
Netz: www.lesbrasseriesducameroun.com
Wir meinen: Bier Nummer 2300 in unserem Test stellt zugleich das erste aus Kamerun in dieser Runde dar. Die Blume auf dem blonden Bier ist gut, hält aber nicht lange. Es riecht bitter, schmeckt im Antrunk auch ein wenig so. Ansonsten eher neutral.
» Deine Meinung?

Name: Beaver Blue Ribbon
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Beaver Brewing, Liechtensteinstraße 69 1090 Wien
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.beaverbrewing.at
Wir meinen: Organic Zwickl ist hier das Stichwort. Hier nennt man das einen Gaumenschmeichler! Der Geschmack dieses kurz BBR betitelten Gebräus ist mildhopfig und kommt etwas blumig daher. Lecker!
» Deine Meinung?

Name: Becker´s Premium Pils
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 85 ct
Kontakt: Brauerei Becker, Kaiserstr. 170-174, 66386 St. Ingbert
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Ein Pils, wie viele andere auch. Feinherb und halbwegs süffig. Sonst gibt´s geschmacklich nichts zu berichten. Der etwas teuere Preis wurde überigens in Luxemburg bezahlt, von daher nur mittelteuer.
» Deine Meinung?

Name: Becker´s Ur-Bräu
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Brauerei Becker, Kaiserstr. 170-174, 66386 St. Ingbert
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Lassen wir uns mal nicht von der billig wirkenden, silbernen Dose die Stimmung vermiesen. Ein unvoreingenommener Schluck vermittelt trotzdem einen preiswerten Eindruck, denn der Geschmack ist feinwürzig, der Nachtrunk jedoch ist penetrant verwürzt. Unrunde Erscheinung, die Dose schwindelt nicht.
» Deine Meinung?

Name: Beck´s 1873 Pils
Prozent: 6,0 % vol
Preis: 99 ct
Kontakt: Brauerei Beck GmbH & Co, Bremen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.becks.de
Wir meinen: Inspiriert durch Brautradition seit 1873, bringt die Brauerei anno 2015 ein perfekt gestyltes Pils auf den Markt. Es hat einen angenehm runden hopfenatomatischen Geschmack, dem man den erhöhten Alkoholgehalt kaum anmerkt.
» Deine Meinung?

Name: Beck´s Amber Lager
Prozent: 5,7 % vol
Preis: 99 ct
Kontakt: Brauerei Beck GmbH & Co, Bremen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.becks.de
Wir meinen: Nach australischem Vorbild gebrautes, bersteinfarbenes Bier. Im Antrunk frisch malzig, legt es im weiteren Trinkverlauf eine butterweiche Landung im Gaumen hin.
» Deine Meinung?

Name: Beck´s Chilled Orange
Prozent: 2,5 % vol
Kontakt: Brauerei Beck GmbH & Co, Bremen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.becks-chilled-orange.de
Wir meinen: Das Mischgetränk aus 50% Beck´s Bier und 50% Orangenerfrischungsgetränk hat dank raffinierter Farbstoffe wirklich eine orange Färbung. Es schmeckt fruchtig, irgendwie nach Bonbon. Obwohl es doch einen süßen Nachgeschmack aufweist, ist es auch süffig.
Ihr meint: Wenn man die in den Flaschenhals riecht, erinnert es etwas an das gute, alte Brausepulver und es schmeckt eigentlich auch ähnlich. Mir ist es einen Tick zu süß. (Ghost)
» Deine Meinung?

Name: Beck´s Gold
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 69 ct (0,33l)
Kontakt: Brauerei Beck GmbH & Co, Bremen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.becks-gold.de
Wir meinen: Erst mal was generelles: Wahrscheinlich steckt das Bier als solches in einer Imagekrise, oder so. Diese Designerbiere sind definitv zum kotzen, oder wie erkläre ich mir 69 Cent für 0,33l einheimisches Bier? Bäh! Zum Bier: Es schmeckt trotzdem nicht schlecht, relativ mild und bei weitem nicht nordisch herb, es hat sogar einen leicht würzigen Abgang.
» Deine Meinung?

Name: Beck´s Green Lemon
Prozent: 2,5 % vol
Preis: 62 ct
Kontakt: Brauerei Beck GmbH & Co. Bremen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.becks-green-lemon.de
Wir meinen: Das spektakuläre an diesem, in einer 0,33l Flasche befindlichen Designergetränk ist, dass es tatsächlich eine grünlich Färbung hat. Ansonsten schmeckt es wie ordinäres Alsterwasser, was es ja im Grunde auch ist.
Ihr meint: Schöne Farbe, aber sehr chemischer Limonengeschmack. Habe aber schon schlechtere Radler getrunken, obwohl hier das Preis/Leistungsverhältnis unterdurchschnittlich ist. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Beck´s Ice
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 56 ct
Kontakt: Brauerei Beck GmbH & Co, Bremen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.becks.de
Wir meinen: Die Erscheinung an sich ist die eigentliche Sensation. Nun gibt es Biermischgetränke in allen erdenklichen Farben, diesem hier wurden erstmals jegliche Farbpartikel entzogen. Das gibt nebst der 0,33l-Weissglasflasche mit ihrem weiß/silbernem Etikett eine wirklich, im wahrsten Sinne des Wortes, coole Optik. Im Glas bildet sich sogar eine leichte Blume, aber wahrscheinlich ist das Getränk dazu konzipiert, lässig aus der Flasche getrunken zu werden. Erfrischenden Geschmack aus spritziger Limette und Minze verspricht Beck´s. Im Prinzip passt das, denn geschmacklich ähnelt es anderen von Limetten beinflussten Mischgetränken. Außerdem hat es eine stark grasige Note. Nur für die Minznote muss man schon etwas guten Willen zur Fantasie mitbringen, so könnte man ihn spät im Nachtrunk lokalisieren. Unter dem Strich ein gelungener, pfiffiger Durstlöscher im oberen Preissegment.
Ihr meint: Schmeckt erfrischend limettig mit leicht grasigem Beigeschmack. Im Nachtrunk noch etwas minzig, nicht schlecht. Allerdings für 0,33l zu teuer, um es immer zu trinken. (Dietl)
» Deine Meinung?

Name: Beck´s Level 7
Prozent: 2,5 % vol
Kontakt: Brauerei Beck GmbH & Co, Bremen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.becks-level-7.de
Wir meinen: Der sogenannte Energy-Mix wurde aus einer Hälfte Limo (auf dem Etikett steht was von Koffeinaroma, ist das dann schon ein Energydrink? Belassen wir´s bei Limo...) und einer weiteren Hälfte Bier eingerührt. Diese Mischung hat eine zarte, gelbgrüne Farbe. Der Brüller ist es allerdings nicht, denn der Geschmack wirkt zu künstlich zitronig und hat einen süßen Abgang. Da ist das Chilled Orange eher vorn.
» Deine Meinung?

Name: Beck´s Lime
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Brauerei Beck GmbH & Co, Bremen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.becks-level-7.de
Wir meinen: Hier wurden 90% Bier und 10% Limo verquirlt. Schmeckt angenehm herb (klar, wenn der Limoanteil so gering ist), erfrischend und hat einen leicht grasigen Nachtrunk.
» Deine Meinung?

Name: Beck´s Pale Ale
Prozent: 6,3 % vol
Preis: 99 ct
Kontakt: Brauerei Beck GmbH & Co, Bremen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.becks.de
Wir meinen: Kraftvolle Keule nach englischem Vorbild. Bernsteinfarben mit seichter Blume, aber dafür mit einem wuchtig, herb bis fruchtigem Aroma. Hat auf jeden Fall Charakter!
» Deine Meinung?

Name: Beck´s Premium
Prozent: 4,7 % vol
Preis: 59 ct
Kontakt: Brauerei Beck GmbH & Co. Bremen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.becks.de
Wir meinen: Frischer Geschmack, herber Nachtrunk. Allerdings mit wässriger Beinote.
» Deine Meinung?

Name: Beck´s Red Ale
Prozent: 4,5 % vol
Preis: 1,09 €
Kontakt: Brauerei Beck GmbH & Co, Bremen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.becks.de
Wir meinen: Anno 2016 wirft die Bremer Brauerei dieses, von irischen Vorbildern ispirierte Ale auf den Markt. Seine Schaumkrone sitzt wie eine Eins auf dem rot bis braunem Bier. Der Geschmack ist leicht süßlich, malzig mit einer dezenten Bittere im Nachtrunk. Insgesamt die vielleicht schwächste unter den letzten Beck´s-Kreationen.
» Deine Meinung?

Name: Beck´s Vier
Prozent: 4,0 % vol
Kontakt: Brauerei Beck GmbH & Co. Bremen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.becks.de
Wir meinen: Für den englischen Markt produziertes Dünnpils. Schmeckt nicht so schwach, wie vermutet, hat aber eine wässrige Beinote.
» Deine Meinung?

Name: Belge Bière De Tradition
Prozent: 6,2 % vol
Preis: 1,05 Euro
Kontakt: Brouwerij Martens, Reppelerweg 1, 3950 Bocholt
Herkunft: Belgien
Netz: www.martens.be
Wir meinen: Abteibier (der Name Abtei wird hier etwas ad absurdum geführt, schließlich ist die Brauerei kein Kloster) in der 66cl-PET-Flasche, sowas kann auch nur der Bocholter Martens-Brauerei einfallen. Dafür ist es gewohnt preiswert. Der Geschmack ist schon süß und wenn es nicht wirklich kalt genossen wird, strengt genau diese Eigenschaft an.
» Deine Meinung?

Name: Belhaven Scottish Oat Stout
Prozent: 7,0 % vol
Kontakt: The Belhaven Brewery Company Ltd., Dunbar, Scotland
Herkunft: Schottland
Wir meinen: Pechschwarzes Stout aus East Lothian. Das riecht nach Karamell und Malz. Im Antrunk schmeckt es mild malzbitter mit intensiver werdender Mitte und einem homogenen Nachgeschmack von herausgerösteter Bittere. Alles in allem ein stimmiges Gesamtbild.
» Deine Meinung?

Name: Belhaven St. Andrews Ale
Prozent: 4,6 % vol
Preis: 1,99 Euro
Kontakt: The Belhaven Brewery Company Ltd., Dunbar, Scotland
Herkunft: Schottland
Wir meinen: St. Andrews, 'The Home of Golf' beschert uns den ersten schottischen Zugang im Test. Das bräunliche Getränk hat eine gute Blume und verfügt über einen würzigen, sehr runden Geschmack.
» Deine Meinung?

Name: Bellheimer Lord Premium Pils
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 66 ct
Kontakt: Park & Bellheimer AG, 76756 Bellheim
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Sehr herber, aufdringlicher Hopfengeschmack. Dazu noch extrem unsüffig. Nur für Leute, die von einer Zitrone abbeißen könnten.
» Deine Meinung?

Name: Bellheimer Silber Pils
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Park & Bellheimer AG, 76756 Bellheim
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bellheimer.de
Wir meinen: Zu Ehren des Heimatdichters August Heinrich, der nach Meinung der Brauerei ebenso der Urtyp des Pfälzers, wie dieses Bier. Ist angenehm süffig, mit leicht herbem Nachtrunk.
» Deine Meinung?

Name: Bellmann 6,0
Prozent: 6,0 % vol
Kontakt: Carlsberg Sverige, Falkenberg
Herkunft: Schweden
Netz: www.carlsberg.se
Wir meinen: Das Design der schwarzen Dose erinnert in seiner Schlichtheit und im Design, in dessen Mitte die »6,0« steht, stark an die deutsche Billigmarke »5,0« aus dem Hause Feldschlösschen. Aber das ist eine reine Äußerlichkeit. Mit 13,1% Stammwürze erzeugt man hier ein malzig würziges Bier.
» Deine Meinung?

Name: Belzebuth
Prozent: 13 % vol
Kontakt: Brasserie Grain d´Orge, Rue A. France 38, 59790 Ronchin-Lille
Herkunft: Frankreich
Wir meinen: Nummer 850 in unserem Test, zugleich der erste Zugang aus Frankreich und noch viel zugleicher zudem (hmpf) das stärkste Bier soweit im Test und laut Hersteller wohl auch das stärkste Blonde überhaupt auf dieser Welt. Hell yeah! Zum Getränk: Es bildet eine gesunde Blume und hat eine sehr kräftige Färbung. Der Geschmack ist sehr kräftig würzig, süßlich und malzlastig. Einen Süffigkeitsfaktor sucht man bei dieser Konsistenz natürlich vergebens. Bon appétit!
» Deine Meinung?

Name: Berchtesgadener Hell
Prozent: 4,5 % vol
Kontakt: sicher eine Berchtesgadener Brauerei
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Kommt erstmal in einer lustigen Flasche, wie die DDR 0,5l-Gebinde quasi. Schmeckt für ein helles relativ gut und ist logischerweise ein dünnes, gut laufendes Wässerchen.
Ihr meint: Sehr leckeres bier, am besten frisch gezapft. (Arne)
» Deine Meinung?

Name: Berg Premium
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Browar Amber, Ul. Gregorkiewicza 1, Bielkówo, 83-050 Kolbudy
Herkunft: Polen
Netz: www.browar-amber.pl
Wir meinen: Im Geschmack ein bißchen zu malzig, eigene Note im Abgang. Nur bedingt empfehlenswert. (Ghost)
Ihr meint: Der Internetauftritt ist ganz sehenswert und auch auf deutsch abrufbar. (Octapolis)
» Deine Meinung?

Name: Bergadler Premium Pils
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 29 ct
Kontakt: Lidl Stiftung & Co. KG, 74167 Neckarsulm
Herkunft: Deutschland
Netz: www.lidl.de
Wir meinen: Erhältich im 6erPappträger ist Bergadler ein dünnes, herbes Bier welches aber wider aller Vorurteile zu trinken geht. Mancher hat zwar nach Genuß in Mengen schon von Kopfweh berichtet, bei mir hatte es allerdings keine Nebenwirkung. Eine preiswerte Alternative.
Ihr meint: Bergadler iss ein feines Bier. etwas leichter aber dennoch gehaltvoll! (Gochtel)
Soweit ich weiß kann das Bergadler jedes gute Bier sein. Die Abfüllung für Lidl kann auch durchaus von Warsteiner sein. (Joshua B)
» Deine Meinung?

Name: Bergbräu Altstadt Dunkel
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Haffner GmbH & Co. KG, Rosenstr. 10, 37170 Uslar
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bergbraeu.de
Wir meinen: 0,33l-Bügelflasche - kommt immer gediegen. Dagegen strengt der Inhalt ob seiner doch schon aufdringlichen Malznote und dem süßlichen Nachgeschmack etwas an.
» Deine Meinung?

Name: Bergbräu Hefeweizen
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Haffner GmbH & Co. KG, Rosenstr. 10, 37170 Uslar
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bergbraeu.de
Wir meinen: Feinhefiges Weissbier. Es wird in einer 0,33l-Bügelflasche ausgeliefert, was rustikal, praktisch und gut ist.
» Deine Meinung?

Name: Bergen Bräu Premium Lager
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Brouwerij de Dissel, Ceresstraat 13, 4811 CA Breda
Herkunft: Niederlande
Wir meinen: Man bekommt erst mal eine ordentliche Blume ins Glas, aber danach baut das Bier deutlich ab. Ein wohl gewolltes Hopfenaroma kann sich einfach nicht ordentlich entfalten. Es läuft zwar ganz gut, schmecken tut es aber nicht richtig.
» Deine Meinung?

Name: Bergkönig Märzen
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Perfect Drinks GmbH, 1. Haidequerstr. 7, 1110 Wien
Herkunft: Oesterreich
Wir meinen: Nettes, feinherbes Dosenbier aus Lohnabfüllung, welches bei Hofer recht günstig verkauft wird.
» Deine Meinung?

Name: Bergner Bräu Pils
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Bergner Bräu GmbH, J.-G.-Plazer-Str. 31, 39057 Eppan
Herkunft: Italien
Netz: www.bergnerbraeu.com
Wir meinen: Aus der Region Überetsch in Südtirol kommt dieses hopfig herbe Pils. Es hat einen bitterer werdenden Nachtrunk und eine wässrige Beinote.
» Deine Meinung?

Name: Bergner Bräu Weißbier
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Bergner Bräu GmbH, J.-G.-Plazer-Str. 31, 39057 Eppan
Herkunft: Italien
Netz: www.bergnerbraeu.com
Wir meinen: Naturtrübes Weissbier mit nur mittelprächtiger Schaumbildung. Also, er bildet sich, verpufft aber recht zeitig wieder. Der Geschmack ist angenehm, mild hefig im Antrunk, lieblich in der Mitte und leicht säuerlich hinten raus. Manchem mag das zu unscheinbar sein, aber die Gesamtmilde hat auch was.
» Deine Meinung?

Name: Bergquell Erdbeer Porter
Prozent: 4,2 % vol
Kontakt: Bergquell Brauerei Löbau GmbH
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bergquell-loebau.de
Wir meinen: Das ohnehin schon süße Porter (darf sich aufgrund zugesetzten Zuckers nicht mal Bier nennen) wurde mir 5% Erdbeersirup versetzt. Das riecht erdbeerig süß aus dem Glas und bildet eine feinschaumige Krone. Der Geschmack ist auf eigene Art würzig und vor allem süß. Das Erdbeeraroma bleibt angenehm im Hintergrund, so wird wahrscheinlich verhinfdert, dass es völlig künstlich schmeckt. Bei extremer Kühlung trinkbar.
» Deine Meinung?

Name: Bergquell Kirsch Porter
Prozent: 4,2 % vol
Kontakt: Bergquell Brauerei Löbau GmbH
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bergquell-loebau.de
Wir meinen: Was soll schon rauskommen, wenn man 10% synthetischen Sirup mit 90% synthetischem Porter mischt? Vielleicht eine synthetisch schmeckende Plörre? Richtig! Würzig uns süß zum einen, mit einem unerwartet bitteren Abgang zum anderen. Der Aufdruck verspricht ein fruchtiges Schwarzes, aber diese unmögliche Geschmackskomposition kann man noch nicht mal auf einem Kindergeburtstag anbieten.
» Deine Meinung?

Name: Bergquell Lausitzer Porter
Prozent: 4,4 % vol
Kontakt: Bergquell-Brauerei Löbau GmbH, Weststraße 7, 02708 Löbau
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bergquell-loebau.de
Wir meinen: Sehr malziger, süßer Geschmack, Nachgeschmack wie Zuckerwatte, macht einen klebrigen Mund.
Ihr meint: Wirklich sehr süßes Getränk, aber leckerer als Eibauer, meiner bescheidenen Meinung nach. (Paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Bergquell Pilsner
Prozent: 4,7 % vol
Preis: 54 ct
Kontakt: Bergquell Brauerei Löbau GmbH
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bergquell-loebau.de
Wir meinen: Das Bergquell Pilsner kommt leider nur mit einer mäßigen Blume ins Testglas, dafür schmeckt es aber spritzig und ist auch sehr süffig. Ein wenig mehr Würze würde dem Gaumen und den Gesamteindruck verbessern. (derMatz)
» Deine Meinung?

Name: Bergquell Porter + Punsch
Prozent: 4,4 % vol
Preis: 61 ct
Kontakt: Bergquell Brauerei Löbau GmbH
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bergquell-loebau.de
Wir meinen: Gemischt aus 95% Lausitzer Porter und 5% Getränkesirup mit Kirsch-Glühweinaroma sind laut Hersteller in der Flasche. Haargenau so schmeckt es auch. Sehr süß mit vorstechendem Kirscharoma, etwa wie bei Cherry-Cola. Ist kalt oder heiß zu trinken. Im kalten Zustand sehr klebrig und wenig süffig. Aber wahrscheinlich soll es einfach nur weihnachtlich anmuten und das tut es gewissermaßen! Ein Heißtest kommt noch.
» Deine Meinung?

Name: Bergquell Strong Porter
Prozent: 7,5 % vol
Kontakt: Bergquell Brauerei Löbau GmbH
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bergquell-loebau.de
Wir meinen: Auf jeden Fall herber als andere Bockbiere. Obwohl der Alkohol nachschmeckt geht es gut die Kehle runter. Wirklich nicht schlecht.
» Deine Meinung?

Name: Bergschlösschen Pilsner
Kontakt: Missionshof Lieske, Hauptstraße 30, 01920 Oßling
Herkunft: Deutschland
Netz: www.missionshof-lieske.de
Wir meinen: Leichtes und ungefiltertes Bier, welches angenehm den Hals hinunter rint, aber sobald es ein wenig länger steht, schmeckt es bald sehr fade, schade. (Ghost)
» Deine Meinung?

Name: Berliner Bürgerbräu Rotkehlchen
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Berliner Bürgerbräu GmbH, Müggelseedamm 164-16, 12587 Berlin
Herkunft: Deutschland
Netz: www.berlinerbuergerbraeu.de
Wir meinen: Das Bier sei eine Spezialität der goldenen 1920er Jahre, behauptet Berlins älteste Brauerei aus dem Stadtteil Köpenick. Den Namen bekam das Bier damals vom trinkenden Volk verpasst, da es seinerzeit in Humpen mit rotem Griff ausgeschänkt wurde. So viel zur Historie. Die Schaumkrone ist feinporig, jedoch nicht von langer Lebzeit. Die Färbung ist kräftig, jedoch keinesfalls rot, falls das mancher auf den ersten Blick vermuten mag, wie gesagt, daher kommt der Name auch nicht. Beim Geschmack hört der Spaß dann auf. Irgendwie grundmalzig, im Nachtrunk süß, dazu noch ein wässriger Gesamteindruck - ein Griff daneben!
Ihr meint: Anstrengendes Bier! Hat auf jeden Fall diesen typisch süßlichen, tschechischen Einschlag, nur überwürzter. (Minimi)
Schmeckt einfach nur billig und widerlich. (Ghost)
» Deine Meinung?

Name: Berliner Kindl Bock Dunkel
Prozent: 7,0 % vol
Preis: 69 ct
Kontakt: Berliner Kindl Brauerei AG, Potsdam
Herkunft: Deutschland
Netz: www.berliner-kindl.de
Wir meinen: Sehr dunkel, sehr würzig. Der Geschmack bleibt lange auf der Zunge, entwickelt gen Finish eine Süße. Wenn eiskalt, dann gut.
» Deine Meinung?

Name: Berliner Kindl Bock Hell
Prozent: 7,0 % vol
Preis: 68 ct
Kontakt: Berliner Kindl Brauerei AG, Potsdam
Herkunft: Deutschland
Netz: www.berliner-kindl.de
Wir meinen: Mäh! Mäh! Macht so ein preussischer Doppelbock? Man weiß es nicht. Dieser hier ist würzig mit leichter Hopfennote im Nachttrunk, dabei aber erstaunlich süffig. Also wirklich eine Empfehlung wert. Määäh!
» Deine Meinung?

Name: Berliner Kindl Export
Prozent: 5,5 % vol
Preis: 60 ct
Kontakt: Berliner Kindl Brauerei AG, Potsdam
Herkunft: Deutschland
Netz: www.berliner-kindl.de
Wir meinen: Mildwürziges Export mit feiner Hopfennote im Abgang. Hat durchaus Stil.
» Deine Meinung?

Name: Berliner Kindl Jubiläums Pilsener
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 49 ct
Kontakt: Berliner Kindl Brauerei AG, Potsdam
Herkunft: Deutschland
Netz: www.berliner-kindl.de
Wir meinen: Dieses Spreewässerchen hat einen kräftig herben Geschmack. Insgesamt ist es ganz rund, man kann auch ein zweites trinken.
» Deine Meinung?

Name: Berliner Kindl Pils
Prozent: 4,6 % vol
Kontakt: Berliner Kindl Brauerei AG, Potsdam
Herkunft: Deutschland
Netz: www.berliner-kindl.de
Wir meinen: Nicht so geschmackszart wie man vermuten mag, sondern halbwegs herb. Allerdings fehlt es am geschmackstechnischen Gesamtvolumen, was auch die fluffige Süffigkeit nicht gerade biegen kann.
» Deine Meinung?

Name: Berliner Kindl Weisse
Prozent: 2,7 % vol
Preis: 49 ct
Kontakt: Berliner Kindl Brauerei AG, Potsdam
Herkunft: Deutschland
Netz: www.berliner-kindl.de
Wir meinen: Meine Herren, was da aus der neckischen 0,33l-Flasche kommt ist ja mächtigst herb, im Grunde fast schon bitter. Man denkt eher an vergorenen Äppelwoi als an Bier. Anyway, der niedrige Alkoholgehalt und eben jenes herbe Profil qualifizieren, bei giuter Kühlung, die pure Weisse als guten Durstlöscher. Wenn´s nach was schmecken soll gibt´s ja auch noch die Varianten mit Waldmeister- oder Himbeerzusatz.
» Deine Meinung?

Name: Berliner Pilsner
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 55 ct
Kontakt: Berliner Pilsner Brauerei GmbH, Berlin
Herkunft: Deutschland
Netz: www.berliner-pilsner.de
Wir meinen: Herb, etwas unrund und damit weniger süffig, trotzdem kein wirklich schlechtes Bier.
Ihr meint: Ein schöner herber Geschmack, nicht zu bitter, gut bekömmlich und rund im Abgang. Ruhig mal probieren. getestet über einen langen abend, und doch früh wieder auf erstanden, einfach lecker! (Ghost)
» Deine Meinung?

Name: Berliner Kindl Zwickel
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Berliner Kindl Brauerei AG, Potsdam
Herkunft: Deutschland
Netz: www.berliner-kindl.de
Wir meinen: Stell dir vor, du plumpst an einem heißen Tag in einen der zahlreichen Berliner Seen. Einen ähnlich erfrischenden Effekt hat ein gut gekühltes Berliner Kindl Zwickel, nur deutlich hopfiger.
» Deine Meinung?

Name: Bernard Cerné Lezák
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Pivovar Bernard, 5 Kvetna 1, 39601 Humpolec
Herkunft: Tschechien
Netz: www.bernard.cz
Wir meinen: Yes, was für ein Schwarzbier. Mit einer Würze, die wirklich nicht zu verachten ist und dabe einer ebenfalls nicht zu verachtenden Süffigkeit. Kann man bedingungslos empfehlen. Die Sache kam übrigens im gutaussehenden Holzträger (!) und als Bügelflasche.
» Deine Meinung?

Name: Bernard Polotmavý Lezák
Prozent: 4,5 % vol
Preis: 12,90 Kronen
Kontakt: Pivovar Bernard, 5 Kvetna 1, 39601 Humpolec
Herkunft: Tschechien
Netz: www.bernard.cz
Wir meinen: Ein halbschwarzes, eher bräunliches Bier, geschmückt von einer schön cremigen Blume. Es kommt ausgewogen malzig daher, der Nachgeschmack ist etwas süßlich. Auf jeden Fall hat es einen feinen eigenen Charakter. Daumen hoch!
» Deine Meinung?

Name: Bernard Svetly Lezák
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Pivovar Bernard, 5 Kvetna 1, 39601 Humpolec
Herkunft: Tschechien
Netz: www.bernard.cz
Wir meinen: Süffig und einfach gut mit ordentlichem Pilsgeschmack.
» Deine Meinung?

Name: Bernard Svátecni Lezák
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 17,90 Kronen
Kontakt: Pivovar Bernard, 5 Kvetna 1, 39601 Humpolec
Herkunft: Tschechien
Netz: www.bernard.cz
Wir meinen: Gutes Bier mit vollmundigem Pilsgeschmack, aber wenn es mehr sein soll, empfiehlt isch doch die süffigere 10° Variante.
» Deine Meinung?

Name: Bernard Zlaté Ceske Pivo
Preis: 13 Kronen
Kontakt: Pivovar Bernard, 5 Kvetna 1, 39601 Humpolec
Herkunft: Tschechien
Netz: www.bernard.cz
Wir meinen: Frisch vom Faß getestet und gleich vorneweg: Spitzenmäßig! Die Blume kann sich locker mit Weissbier messen, echt ein lange im Glas bleibendes Mörderteil. Der Geschmack ist feinhopfig bei allerbester Süffigkeit.
» Deine Meinung?

Name: Bernstein Lager
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Olbernhau, Inh. Günter Tippmann 09526 Olbernhau
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Tatsächlich bernsteinfarben. Schmeckt herb nach, ansonsten nicht gerade lagertypisch, dafür eher mit Altbier vergleichbar, sehr voluminös würziger Geschmack.
» Deine Meinung?

Name: Bier Export
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Superunie, PB 80, 4153 Besd
Herkunft: Niederlande
Netz: www.superunie.nl
Wir meinen: Mittelwürziges Dosenbier mit der wohl innovativsten Namensgebung aller Äonen.
» Deine Meinung?

Name: Biére Blonde De Tradition
Prozent: 4,5 % vol
Preis: 55 ct
Kontakt: Brasserie de St. Omer, 62504 St. Omer
Herkunft: Frankreich
Netz: www.brasserie-saint-omer.com
Wir meinen: Wahrscheinlich verursacht das beigemengte Karamel die penetrante Süße im Nachtrunk. Diese Tatsache verursacht trotz des schlanken Alkoholgehalts eine Unsüffigkeit per excellence.
» Deine Meinung?

Name: Biére Blonde Double Fermentation
Prozent: 6,1 % vol
Kontakt: 67200 Strasbourg
Herkunft: Frankreich
Wir meinen: Doppelte Gärung (=frz.: double fermentation) hat dieses Bier erfahren. Hat geschmacklich nichts gebracht, denn alles was hier an Alkohol über einem normalen Pils steht, schmeckt man heraus. Dazu gibt es noch zu wenig Kohlensäure, so dass nicht mal eine ordentlich Blume wächst. Diese lieblose 0,25l-Abfüllung kann man sich getrost schenken. Zur Herkunft gibt das Umgebinde auch keine genaue Auskunft, außer, dass es aus Strasbourg kommt (wo z. B. Kronenbourg braut, jedoch dieses Bier nicht in seinem Sortiment gelistet hat). Aber egal, trinkt man eh nie wieder.
» Deine Meinung?

Name: Bike Stoff Winora Group Bier
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Michael Raab, Johannisstraße 11, 97461 Hofheim
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-raab.de
Wir meinen: Dieses Bier hab ich mir letztes Jahr von der Eurobike in Friedrichshafen mitgebracht wo es am Stand von Winora dem geneigten Gast gereicht wurde. Alles in allem gibt es am diesem Bier nichts auszusetzen und es läßt sich doch trinken und macht fasst Lust auf mehr. Auch wenn es sich hierbei um eine nette Webeidee handelt und das Bier von der Braurei Raab gebraut wurde könnte man Winora fast empfehlen ganz aufs Brauen umzusteigen den das Bier ist allemal besser als ihre Fahrräder. Mit einer Empfehlung wird es schwer werden das es wahrscheinlich eine einmalige Sache war und nicht mehr zubekommen sein dürfte. (Steven)
» Deine Meinung?

Name: Binding Adler Pils
Prozent: 6,0 % vol
Kontakt: Binding-Brauerei AG, Darmstädter Landstraße 185, 60598 Frankfurt/M.
Herkunft: Deutschland
Netz: www.binding-lager.de
Wir meinen: Eine Wucht in Tüten! Da hat die Frankfurter Brauerei ein Pils mit 6 Umdrehungen in eine 0,33l-Gnubbelflasche verpackt, welches sich wirklich sehen lassen kann. Wirkt der Geschmack anfangs vielleicht bitter, so entwickelt sein kräftig hopfiger Geschmack im Trinkverlauf eine Lebendigkeit, die zu gefallen weiß.
» Deine Meinung?

Name: Binding Carolus Der Starke
Prozent: 7,5 % vol
Preis: 79 ct
Kontakt: Binding-Brauerei AG, Darmstädter Landstraße 185, 60598 Frankfurt/M.
Herkunft: Deutschland
Netz: www.binding-lager.de
Wir meinen: Zu Ehren des Frankfurter Stadtgründers Karl des Großen gab es erstmals Carolus Doppelbock. Heute, über ein Jahrhundert später, haben wir ein Böckchen, das seinem Namen alle Ehre macht und zwar mit toller Blume und Knüppelausdemsackgeschmack.
» Deine Meinung?

Name: Binding Export
Prozent: 5,3 % vol
Preis: 59 ct
Kontakt: Binding-Brauerei AG, Darmstädter Landstraße 185, 60598 Frankfurt/M.
Herkunft: Deutschland
Netz: www.binding-lager.de
Wir meinen: Würzig im Ganzen, aber feingetuned (deutschenglishrules!) im Detail, soll heißen, dass es trotz der 5,3 Umdrehungen gut rutscht. Für den Normalbiertrinker ist aber eher die Pilsabfüllung der Tipp.
» Deine Meinung?

Name: Binding Guarana Verde
Prozent: 4,0 % vol
Preis: 85 ct
Kontakt: Binding-Brauerei AG, Darmstädter Landstraße 185, 60598 Frankfurt/M.
Herkunft: Deutschland
Netz: www.binding-lager.de
Wir meinen: Im eher seltenen Mix aus 80% Bier und Guaranaextrakt erhält man ein grünlich bis gelbes Getränk in der 0,33l-Weißglasflasche. Das schmeckt etwas nach Bier mit seltsamer Süße und kurzem Herbflash im Abgang. Speziell.
» Deine Meinung?

Name: Binding Lager Golden Tequila
Prozent: 4,5 % vol
Preis: 99 ct
Kontakt: Binding-Brauerei AG, Darmstädter Landstraße 185, 60598 Frankfurt/M.
Herkunft: Deutschland
Netz: www.binding-lager.de
Wir meinen: Das 'Tequila' bezieht sich nur auf den Geschmack, der, was weiß ich wie erzeugt wird. Tequila selber ist selbstredend nicht am Start. Das 'Golden' stimmt so weit, die Färbung ist wirklich goldig. Der Geschmack ist frisch, etwas herb, im ganzen eine spritzige Angelegenheit und dem Guarana Verde vorzuziehen.
» Deine Meinung?

Name: Binding Lager Guarana Verde
Prozent: 4,5 % vol
Preis: 99 ct
Kontakt: Binding-Brauerei AG, Darmstädter Landstraße 185, 60598 Frankfurt/M.
Herkunft: Deutschland
Netz: www.binding-lager.de
Wir meinen: Schmeckt eher wie Radler mit Fruchtsirup oder so was. Der Guaranagehalt liegt übrigens bei unglaublichen 0,1%, der Rest müßten Aromastoffe sein. Vielleicht mal net für die geneigte Dame, jedoch nicht das wahre Bier. Typisches Designergetränk und auch viel zu teuer (nur 0,33l).
» Deine Meinung?

Name: Binding Lager
Prozent: 4,5 % vol
Preis: 70 ct
Kontakt: Binding-Brauerei AG, Darmstädter Landstraße 185, 60598 Frankfurt/M.
Herkunft: Deutschland
Netz: www.binding-lager.de
Wir meinen: Das die Jungs aus der Hessenmetropole auch noch anderes außer Äppelwoi machen können sieht man hier. Binding Lager ist, schmeckt und bleibt Binding Lager: mild im Geschmack, süffig und das Gesamtaroma so wie das Erscheinungsbild an aich sind einfach stimmig.
» Deine Meinung?

Name: Binding Römer Pils
Preis: 59 ct
Kontakt: Binding-Brauerei AG, Darmstädter Landstraße 185, 60598 Frankfurt/M.
Herkunft: Deutschland
Netz: www.binding-lager.de
Wir meinen: Benannt wurde dieses Pils nach dem bekannten Frankfurter Rathaus. Es ist feinherb, süffig und insgesamt gut.
» Deine Meinung?

Name: Bintang Pilsener
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Multi Bintang Indonesia Tbk., P. O. Box 3264, Jakarta 10032
Herkunft: Indonesien
Netz: www.multibintang.co.id
Wir meinen: Unser erstes Bier aus Indonesien im Test! Genauer gesagt kommt es aus der Hauptstadt Jakarta und ist ein dort gut verbreitetes Bier Pilsener Brauart. Da es nicht die Masse an Kohlensäure aufweist, fällt die Blume auch recht schnell zusammen. Wie so oft, bei so weit gereisten Bieren ist der Geschmack unspektakulär, allenfalls feinherb, aber sonst etwas zu mild. Bleibt zwecks Informationskomplettierung nur noch zu erwähnen, dass hier die Freunde von Heineken die Finger mit im Spiel haben.
Ihr meint: Weiches rundes Bier. Mild, läßt sich gut trinken. (Paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Birell Světlý
Prozent: max. 0,5 % vol
Kontakt: SAB Miller, Ovocný trh 8, 110 00 Praha 1
Herkunft: Tschechien
Netz: www.birell.cz
Wir meinen: Am Anfang hat man dieses typische karottensaftige Aroma, welches leider vielen Genrevertretern anhaftet. Das verflüchtigt sich irgendwie im Trinkverlauf (oder man gewöhnt sich daran), aber dann hapert es auch noch hinten und vorne an Kohlensäure. Das haben wir auch schon besser getrunken.
» Deine Meinung?

Name: Birra Dana
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Associazione degli Industriali della Birra e del Malto, Viale di Val Fiorita, 90 - 00144 Roma
Herkunft: Italien
Netz: www.beviresponsabile.it
Wir meinen: Das Pils hat eine kräftigst gelbe Farbe und eine anständige Blume. Schmeckt wie Malzbrause, lässt außerdem jeglichen Kohlensäuregehalt vermissen.
» Deine Meinung?

Name: Birra Moretti
Prozent: 4,6 % vol
Kontakt: Birra Moretti, Viale Manza 347, Milano
Herkunft: Italien
Netz: www.birramoretti.it
Wir meinen: Vermalztes Pils aus Italien. Nicht das, was man trinken will, da greift der Kenner lieber zum Chianti.
Ihr meint: Völlig vermalzt. Außerdem schmeckt es schon verdächtig nach Honig. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Bischoff Doppel Bock
Prozent: 7,5 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Bischoff, An den Hopfengärten 6, 67722 Winnweiler
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bischoff-bier.de
Wir meinen: Wie diverse andere Biere des Hauses Bischoff ist auch dieses in eine grüne Schraubverschlussflasche abgefüllt. Mit seinen über 18% Stammwürze erreicht dieser dunkle Bock natürlich einen kräftigen Geschmack. Dieser ist würzig, herzhaft, vor einem leicht malzigen Hintergrund. Das Ganze ist sehr ausgewogen. Nur die Blume will sich nicht lange halten, was der Geschmack jedoch locker egalisiert.
» Deine Meinung?

Name: Bischoff Export
Prozent: 5,2 % vol
Preis: 70 ct
Kontakt: Privatbrauerei Bischoff, An den Hopfengärten 6, 67722 Winnweiler
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bischoff-bier.de
Wir meinen: Wie immer oder oft, kommt das Export von Bischoff in der verschraubten Halblitergrünglasamphore. Auf den ersten Eindruck rutscht das Bier sehr gut, was nicht zuletzt daran liegt, dass es verflucht wenig Kohlensäure am Start hat. Der Geschmack bewegt sich im mild würzigen Bereich, kann jedoch nicht voll überzeugen, man kann sich genauso gut das Pilsener aus selbem Hause reinziehen. Daran ändert sich auch nichts, wenn man weiß, dass hier Tettnanger und Hallertauer Hopfen verarbeitet wurden.
» Deine Meinung?

Name: Bischoff Falkensteiner Kristallweizen
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Bischoff, An den Hopfengärten 6, 67722 Winnweiler
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bischoff-bier.de
Wir meinen: Ein klasse Kristallweizen, extrem spritzig und mild. Prädestiniert als Durstlöscher.
» Deine Meinung?

Name: Bischoff Falkensteiner Ur Weisse
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Bischoff, An den Hopfengärten 6, 67722 Winnweiler
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bischoff-bier.de
Wir meinen: Hier haben wir es mit naturtrübem Weizen zu tun. Für Weissbierpuristen möglicherweise zu lasch im Geschmack, hat man jedoch selten ein süffigeres Weissbier gesehen, bzw. getrunken.
» Deine Meinung?

Name: Bischoff Pils
Prozent: 4,7 % vol
Preis: 70 ct
Kontakt: Privatbrauerei Bischoff, An den Hopfengärten 6, 67722 Winnweiler
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bischoff-bier.de
Wir meinen: Die Blume ist gut, die Farbe blass. Der Geschmack ist mild hopfenherb, dabei ist das Pils in der grünen Schraubverschlussflasche ganz süffig.
Ihr meint: Normales Pils, schäumt gut, sehr süffig. Allerdings zu teuer für einen halben Liter. (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Bischoff Premium Pilsener
Prozent: 4,7 % vol
Preis: 60 ct
Kontakt: Privatbrauerei Bischoff, An den Hopfengärten 6, 67722 Winnweiler
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bischoff-bier.de
Wir meinen: Preisintensiv für einen Drittelliter Pils. Die Blume ist genauso blass wie die Farbe des Bieres. Was man sieht bekommt man auch. Eine herbe Note, welche schwachbrüstig und dünn wirkt.
Ihr meint: Dünn und relativ geschmacksneutral. (Ghost)
» Deine Meinung?

Name: Bischofshof Urhell
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Brauerei Bischofshof e. K., Heutzerstr. 2, 93049 Regensburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bischofshof.de
Wir meinen: Einen feinwürzigen, spritzigen Biergenuss verspricht das Etikett. Stimmt so. Einen süßlichen, aber dennoch runden Nachtrunk gibt´s oben drauf, oder hinten dran, je nach dem, von wo man guckt. Passt.
» Deine Meinung?

Name: Bischofshof Zoigl
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Brauerei Bischofshof e. K., Heutzerstr. 2, 93049 Regensburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bischofshof.de
Wir meinen: Auf dem Etikett der Bügelflasche ist noch der Untertitel »Naturtrübes Kellerbier« vermerkt. Außerdem beruft sich die Brauerei bei der Rezeptur für dieses Bier auf jahrhundertalte oberpfälzische Brauereitradition. Diese soll nun hier also frisches Leben eingehaucht bekommen, was auch ganz gut gelungen ist. Fängt man bei der Optik an, so ist zu notieren, dass die Blumenbildung im feinschaumigen Bereich liegt. Die Farbe ist kräftig, das Bier, wie schon erwähnt, trüb. Der Geschmack ist würzig mit seichter Malznote im Nachtrunk. Durch den Verzicht auf Filtrierung wirkt es alles in allem lebendig und frisch.
» Deine Meinung?

Name: Bit Copa
Prozent: 3,4 % vol
Preis: 42 ct
Kontakt: Bitburger Privatbrauerei Thomas Simon, Römermauer 3, 54634 Bitburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bit-copa.de
Wir meinen: Die Brauerei verspricht brasilanisches Flair, eingefangen in einer Flasche, für chillige Sommerabende. So weit so gut. Gemischt ist das Copa aus 70% Bitburger Bier und 30% Erfirschungsgetränk mit Cuchaça-Flavour. Die Zusammensetzung dieser Cuchaça-Limo liest sich wie das hohe E der Lebensmittelindustrie, aber das ist wohl bei allen Limonaden so und daher kein Minuspunkt. Die Färbung des Getränkes ist grüngelb. Der Geruch wirkt schon frisch, aber mit chemischer Beinote. Nun, zum Schluß, kommen wir nun endlich zum wichtigsten Kriterium: dem Geschmack. Dank des Mischungsverhältnisses schmeckt man auch noch etwas Bier. Begleitet wird der Geschmack von süßlich bis grasigem Aroma. Gut gekühlt passt das schon zum Ziel ein sommerabendliches Getränk darzustellen.
» Deine Meinung?

Name: Bit Passion
Prozent: 2,8 % vol
Kontakt: Bitburger Privatbrauerei Thomas Simon, Römermauer 3, 54634 Bitburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bit-passion.de
Wir meinen: Mal was anderes... Eingemischt aus 60% Pils und 40% sogenanntem Erfrischungsgetränk mit Granatapfelaroma (Granatapfel=Passionsfrucht, hamwer wieder was gelernt!) ergibt hier ein rötliches Getränk. Dabei besticht vor allem die spritzige Fruchtigkeit und die etwas herbere Note. Sehr gelungener Durstlöscher!
Ihr meint: bäääh, also mir hats nicht geschmeckt. Gab´s gratis zur Pizza, wahrscheinlich weil die Tinte keiner kauft. Schmeckt wie ´ne Fiesta-Brause mit Bier und einem Schluck Hustensaft angerührt. Und sinnlich prickelnd ist es auch nicht, kippt man das Zeug in ein Glas entsteht eine riesige Schaumsäule, sonst nichts. (Paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Bit Sun
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 42 ct
Kontakt: Bitburger Privatbrauerei Thomas Simon, Römermauer 3, 54634 Bitburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bit-sun.de
Wir meinen: ußerlich eine typisches Goldbier. Die Bezeichnung »Sun« und auch die 0,33l-Weißglasflasche passen voll ins Schema. Der Geschmack fällt anderen Genrevertretern gegenüber recht herb und vollmundig aus.
» Deine Meinung?

Name: Bitburger 0,0% Alkoholfreies Pils
Kontakt: Bitburger Privatbrauerei Th. Simon, Römermauer 3, 54634 Bitburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bitburger.de
Wir meinen: Der ausschweifende Titel »Alkoholfreies Pils« ist sicher in guter Absicht formuliert worden. Tatsächlich handelt es sich einfach um eine zeitgemäßere Neuauflage des alkoholfreien Bieres der Bitburger Brauerei im Rahmen einer Kampagne anno 2013. Schmeckt eher lasch. Wenn mehr Arbeit in die Geschmacksnähe zu echtem Pils, als in Design und Image gesteckt würde, wäre das begrüßenswert.
» Deine Meinung?

Name: Bitburger 0,0% Apfel
Kontakt: Bitburger Privatbrauerei Th. Simon, Römermauer 3, 54634 Bitburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bitburger.de
Wir meinen: Ich gebe zu, ein bisschen gespannt gewesen zu sein, als ich dieses alkoholfreie Biermischgetränk zum Mund führte. Leider verkackt die Bitburger Brauerei, wie erwartet, die Chance ein wirkliches Schmäckerchen zu fabrizieren. Bier und Apfel zum vermengen ist nicht die neueste Idee, nur haben das andere schon besser hinbekommen. Natürlich hat das einen Erfrischungswert, keine Frage, jedoch wäre die Verwendung von echtem Apfelsaft interessanter gewesen, denn so schmeckt es künstlich. Die Geschmacksdesigner hatten wohl eher den Krümeltee (ihr wisst schon, der Dönerhändler des Vertrauens hat ihn im Sortiment!), oder ein längst vergessenes Deodorant aus der DDR im Sinn, als natürlichen Apfelgeschmack. Wie gesagt, nicht untrinkbar, ganz im Gegenteil, aber trotzdem künstlich und damit im deutlichen Widerspruch zu einer so organischen Sache, wie sie Bier eigentlich verkörpert.
» Deine Meinung?

Name: Bitburger Alkoholfrei
Kontakt: Bitburger Privatbrauerei Th. Simon, Römermauer 3, 54634 Bitburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bitburger.de
Wir meinen: 100% Geschmack verspricht das Etikett. Ich gebe zu: hier ist was dran. Das alkoholfreie Bit verzichtet auf die genretypischen Unarten wie laschen Geschmack und vor allem hat es nicht diesen weit verbreiteten bitteren Nachgeschmack. Vielmehr wirkt es mild würzig und ist eine echte Alternative, wenn man noch am Strassenverkehr teilnehmen will. So sollte alkoholfreies Bier in der Premiumklasse sein, super!
Ihr meint: Für ein alkoholfreies Bier ist es gut. Schmeckt besser als das weitverbreitete Clausthaler. (Paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Bitburger Light
Prozent: 2,8 % vol
Kontakt: Bitburger Privatbrauerei Th. Simon, Römermauer 3, 54634 Bitburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bitburger.de
Wir meinen: Nebst zu wenig Kohlensäure schmeckt dieses Halbfettbier zwar herb, wikt aber total mit Wasser gestreckt.
» Deine Meinung?

Name: Bitburger Premium Pils
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Bitburger Privatbrauerei Thomas Simon, Römermauer 3, 54634 Bitburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bitburger.de
Wir meinen: Nettes Bierchen aus der Eifel, welches angenehm herb schmeckt und man kann ruhigen Gewissens sagen: »Bitte ein Bit!«.
» Deine Meinung?

Name: Bjørne Beer
Prozent: 7,5 % vol
Kontakt: Harboes Bryggeri A/S, 4230 Skælskør
Herkunft: Dänemark
Wir meinen: Meine Fresse, ein ganz schön schweres Bier, sehr würzig und geschmacklich nicht zu verachten aber in Mengen bestimmt der sichere Genickschuß.
» Deine Meinung?

Name: Bjørne Beer Pilsener
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Darguner Brauerei GmbH, Brauereistrasse 3, 17159 Dargun
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-dargun.de
Wir meinen: Unter Lizenz von Harboe Dänemark im Norden Deutschlands abgefülltes Pils. Die Blume ist in Ordnung, hält aber nicht lange. Nur Geschmacklich haut es den Eisbären kaum von der Scholle. Die herbe Note strengt etwas an.
» Deine Meinung?

Name: Black Art
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 57 ct
Kontakt: Braustolz GmbH, Am Feldschlößchen 18, 09116 Chemnitz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.braustolz.de
Wir meinen: Nett aufgemachtes Produkt. Sein Geschmack ist frisch malzig und hat einen selbständigen Charakter. Nichts zum Durstlöschen, eher für den Einzelgenuss.
» Deine Meinung?

Name: Black Baron Schwarzbier
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 77 ct
Kontakt: Karlsberg Brauerei, Karlsbergstr. 62, 66424 Homburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.karlsberg.de
Wir meinen: Was für ein Klopper! Derart malzbitter, als würde man die Röstmaschine ablecken. Nahe am Stout, mitnichten geschmeidig.
» Deine Meinung?

Name: Black Bird Gylden Classic
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 12 Kronen
Kontakt: Bryggeriet S.C. Fuglsang A/S, Bryggerivej 2, 6100 Haderslev
Herkunft: Dänemark
Netz: www.fuglsang.dk
Wir meinen: Kräftig blondes Helles mit ansprechender Blume. Der Grundgeschmack hat einen würzigen Charakter. Die Zutaten sind vielfältig, entsprechen nicht komplett dem Reinheitsgebot (was auch wieder wurscht ist, da dieses ja eine deutsche und keine dänische Erfindung ist). Genauso vielfältig, flankiert von unnatürlicher Süße und dadurch auch unausgewogen bleibt der Gesamteindruck.
» Deine Meinung?

Name: Black Drak
Prozent: 5,5 % vol
Preis: 22,90 Kronen
Kontakt: Starobrno a.s., Himky 160/12 Brno
Herkunft: Tschechien
Netz: www.starobrno.cz
Wir meinen: Wunderbar aussehendes Designerbier in der 0,33l Abfüllung samt stärkst aussehendem Etikett und ölsardinenverschluß. Wirklich dunkel und mit guter Blume ausgestattet, sehr würzig und malzlastig und auf jeden Fall interessant für den Schwarzbiertrinker an sich.
» Deine Meinung?

Name: Black Hawk
Prozent: 6,0 % vol
Kontakt: SLE Innovation GmbH, Kandel
Herkunft: Deutschland
Netz: http://www.sle.de
Wir meinen: Cola mit Bier die neunundümpfzigste...diesmal jedoch mit Absinth-Aroma. Das Ganze hat einen interessanten, gar nicht mal so schlechten Geschmak, ist jedoch süß. Den Aufdruck 'For Hardliners Only' kann man sich bei diesem sauteuren Chemiecoctail allerdings sparen und wenn ich noch lange solche Mixgesöffe teste, die von Firmen entworfen werden wie billige Boygroups, dann werde ich noch aggressiv.
» Deine Meinung?

Name: Black Swan Mecklenburger Porter
Prozent: 8,0 % vol
Kontakt: Weinhandlung Schollenberger, 18209 Bad Doberan
Herkunft: Deutschland
Netz: www.weinhandlung-schollenberger.de
Wir meinen: Sie lesen richtig, messieurs dames, die Adresse kennzeichnet einen Weinhandel, welcher dieses Bier offenbar als Lohnabfüllung anpreist. Etikett hat Style - roter Grund, schwarzer Schwan, schwarze Schrift, nur der Name des schwarzen Schwans prangt weiß. Der erste Schluck dieses finsteren Getränks verängstigt etwas ob seiner Bittere. Aber dann. Multiple fruchtige Aromen treffen röstigen Malzgeschmack - superb! Davon hat man eine Weile etwas, denn der Nachtrunk verkeilt sich interessant auf den Geschmacksknospoen der Genießerzunge.
» Deine Meinung?

Name: Blanche de Namur
Prozent: 4,5 % vol
Preis: 2,90 Euro
Kontakt: Brasserie du Bocq, 5530 Purnode
Herkunft: Belgien
Netz: www.bocq.be
Wir meinen: Von vorne bis hinten ein Gedicht, ach was sag ich, eine Ode an den Genuss! Die 0,75l-Flasche ist verkorkt und sieht sehr rustikal aus. Das darin befindliche Wiessbier, eben Biére blanche, wie der Belgier sagt, ist tatsächlich nicht nur trüb, sondern mehr weiß als gelb. Es besticht durch ein ausgewogenes, vortrefflich komponiertes Orangen/Hefearoma. Zudem hat es nebst feiner Säure im Trinkverlauf einen mild lieblichen Nachtrunk. Definitiv ein Highlight und ein Fest für die Sinne!
» Deine Meinung?

Name: Blanicky Rytir
Prozent: 3,7 % vol
Preis: 3,90 Kronen
Kontakt: Pivovar Benesov s.r.o., Táborska 306, Benesov
Herkunft: Tschechien
Wir meinen: Für umgerechnet 13 ct gibt es dieses Bier mit kaum Blume, kaum Kohlensäure und Kaum Alkohol. Wässrig und von der Konsistenz nah an der Apfelschorle. Schönes Freibadbier!
» Deine Meinung?

Name: Bochkarev Krepkoye
Prozent: 8,0 % vol
Preis: 1,19 Euro
Kontakt: Heineken St. Petersburg Brewery Ltd., St. Petersburg
Herkunft: Russland
Netz: www.bochkarev.ru
Wir meinen: Heller Doppelbock der besseren Art. Der Geschmack hat ein gutes Volumen und eine würzige Note. Außerdem sieht man schnell doppelt! ;) Insgesamt gut.
» Deine Meinung?

Name: Boddingtons Pub Ale
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Inbev UK Limited, Luton LU1 3LS
Herkunft: England
Netz: www.boddingtons.com
Wir meinen: Feinmalziges Ale aus UK. Etwas arm an Kohlensäure, aber vom Gesamterscheinungsbild typisch britisch.
» Deine Meinung?

Name: Bofferding Hausbéier
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 1,10 Euro
Kontakt: Brasserie Nationale Bofferding, Bascharage
Herkunft: Luxemburg
Netz: www.bofferding.lu
Wir meinen: Blume und Farbe sind kräftig. Hopfigkeit markiert den Hauptteil des Geschmacks. Gewöhnungsbedürftig an sich und für einen halben Liter Dosenbier auch nicht gerade preiswert.
» Deine Meinung?

Name: Bofferding Lager Pils
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Brasserie Nationale Bofferding, Bascharage
Herkunft: Luxemburg
Netz: www.bofferding.lu
Wir meinen: Das erste Bier aus Luxemburg in unserem Test ist ein schönes, herbes Pils mit feingewürztem Nachtrunk. Die Tatsache, dass es recht dünn ist, tut dem Geschmack in diesem Falle keinen Abbruch sondern beschert eine gute Süffigkeit.
» Deine Meinung?

Name: Bohemia Gold
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 36 ct
Kontakt: Brewer s. r. o., Starostrašnická 199/42, 100 00 Praha
Herkunft: Tschechien
Netz: www.brewer.cz
Wir meinen: Kommt mit einer belastenden Hopfenwürze aus der Flasche. Kein leckerer Tropfen, aber passt zum Preis. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Bohemia Regent Knize
Prozent: 7,2 % vol
Kontakt: Bohemia Regent a.s., Spelévnost Patrici do Skupiny Stasek, Trocnovské Namesti 124, 37901 Trebon
Herkunft: Tschechien
Wir meinen: Was für ein Böller! Zuerst schmeckt man die Wucht des Alkoholgehaltes, danach verschiedene Aromen von honigsüß bis hopfenbitter. Ganz schön unausgewogene Melange.
» Deine Meinung?

Name: Bohemia Regent Premium
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 9,90 Kr
Kontakt: Bohemia Regent a.s., Spelévnost Patrici do Skupiny Stasek, Trocnovské Namesti 124, 37901 Trebon
Herkunft: Tschechien
Wir meinen: Für tschechische Verhältnisse herb, aber se fehlt an Kohlensäure was den Genuß zunichte macht.
» Deine Meinung?

Name: Bohemia Regent Prezident
Prozent: 6,0 % vol
Kontakt: Bohemia Regent a.s., Spelévnost Patrici do Skupiny Stasek, Trocnovské Namesti 124, 37901 Trebon
Herkunft: Tschechien
Wir meinen: Ganz schön eklig, was einem hier als Spezialbier verkauft wird. Mies würziger Geschmack und auch sonst völlig unsüffig.
Ihr meint: Schmeckt wie wenn man einen Alulöffel ablutscht. (Ghost)
» Deine Meinung?

Name: Bohemia Regent Vycepni Svetle
Prozent: 3,4 % vol
Preis: 6,90 Kronen
Kontakt: Bohemia Regent a.s., Spelévnost Patrici do Skupiny Stasek, Trocnovské Namesti 124, 37901 Trebon
Herkunft: Tschechien
Wir meinen: Für ein Bier mit so wenig Alkohol eigentlich ganz trinkbar und im leicht herben Bereich anzusiedeln. Basser als das Premium und das will was heißen!
» Deine Meinung?

Name: Bohemus Pivo
Prozent: 5,2 % vol
Preis: 25 ct
Kontakt: Pivovar Bohemus
Herkunft: Tschechien
Wir meinen: Was haben wir hier? Eine Lohnabfüllung für die Norma-Kette. Design und Namensgebung sind tschechisch, die Herkunft ist aber nicht eindeutig geklärt. Auch hatte ich einen kurzen Meinungswechsel mit einem biertestenden Kollegen vom Bierclub Jessnitz (schönen Gruss, Tobias an dieser Stelle). Beim dortigen Test waren als Alkoholangabe nur 4,8 % vol auf das Etikett gedruckt. Also könnte es sein, dass dieser Test nicht bindend für die Restrepublik ist, da offenbar verschiedene Produkte mit selber Etikettierung verkauft werden. Wie auch immer, dieses Bier wurde in Dresden erstanden und wurde seit dem des öfteren verzehrt. Mal abgesehen vom unschlagbar günstigen Preis (4,99 Euro pro Kasten), bekommt man mit einer Stammwürze von 11,8% ein gutes herbes Pils mit sehr vollmundigem Aroma, von dem man locker mal eines mehr trinken kann.
» Deine Meinung?

Name: Boltens Alt
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Bolten GmbH & Co. KG, Rheydter Str. 138, 41352 Korschenbroich
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bolten-brauerei.de
Wir meinen: Altbier vom Niederrhein mit 11,8% Stammwürze. Die Farbe ist kräftig. Seine Blume ist zwar cremig, aber nicht von langer Lebzeit. Geschmacklich sticht der Malz heraus, begleitet von einer Hopfenbittere.
Ihr meint: Sehr malzbetont, aber das muss wohl so sein. Kann man trinken. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Boltens Landbier
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 1,05 €
Kontakt: Privatbrauerei Bolten GmbH & Co. KG, Rheydter Str. 138, 41352 Korschenbroich
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bolten-brauerei.de
Wir meinen: Schön. Bügelflasche kommt schon mal gut, wenn es rustikal wirken soll. Das passt in diesem Falle sehr gut zu einem unfiltrierten Landbier. Dessen Antrunk ist anschmeichelnd mild, ab der Mitte schmeckt man fruchtiges Hopfenaroma, was bei einer eher verhaltenen Rezens sehr gediegen rüberkommt.
» Deine Meinung?

Name: Boltens Ur-Alt
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 79 ct
Kontakt: Privatbrauerei Bolten GmbH & Co. KG, Rheydter Str. 138, 41352 Korschenbroich
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bolten-brauerei.de
Wir meinen: Unfiltriertes Bier, abgefüllt in eine 0,33l-Bügelflasche. Das ist geschmacklich interessant. Fruchtig, leicht brotig im Antrunk, lebendig, mit leichter Säure im weiteren Trinkverlauf.
» Deine Meinung?

Name: Boltens Ur-Weizen
Prozent: 5,4 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Privatbrauerei Bolten GmbH & Co. KG, Rheydter Str. 138, 41352 Korschenbroich
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bolten-brauerei.de
Wir meinen: Naturtrübes helles Hefeweizen. Es ist für Weissbier recht geschmacksneutral. Mehr Hefearoma sollte schon sein!
» Deine Meinung?

Name: Borbecker Helles Dampfbier
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Stern Brauerei, Heinrich-Brauns Straße 9-15, 45355 Essen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.dampfe.de
Wir meinen: Sehr würzig. Nahe am Export, von Dampf keine Spur, oder hab ich was verpasst? Nett aber nicht wichtig.
» Deine Meinung?

Name: Borbecker Salonbier
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Stern Brauerei, Heinrich-Brauns Straße 9-15, 45355 Essen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.dampfe.de
Wir meinen: Was hier aus der 0,33l-Flasche tropft, grenzt schon an geschmackliche Anstrengung. Da nutzt auch der gute, bernsteinige Anblick nichts. Die Würze des Dampfbieres sollte dezenter sein, als diese sperrige Komposition.
» Deine Meinung?

Name: Borostyán
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Borsodi Sörgyár Rt., Raköczi Ut. 81, Böcs
Herkunft: Ungarn
Wir meinen: Dies ist ein wirklich sehr schmackhaftes Rotbier. Es ist würzig, aber nicht zu stark, sehr mild und fein im Nachgeschmack. Ein schöner Tropfen auf die geschundene Bierseele, lecker! (Ghost)
» Deine Meinung?

Name: Borsodi Bivaly Sör
Prozent: 6,5 % vol
Kontakt: Borsodi Sörgyar Rt. Böcs, Rákóczi 81
Herkunft: Ungarn
Netz: www.borsodi.hu
Wir meinen: Nebst einer leicht süß bis würzigen Note wähnt man sich eher bei einem guten Export als bei einem Bockbier. Aber dafür hübsch süffig und geschmeidig zum Hals.
» Deine Meinung?

Name: Borsodi Póló
Prozent: 0,5 % vol
Preis: 52 ct
Kontakt: Borsodi Sörgyar Rt. Böcs, Rákóczi 81
Herkunft: Ungarn
Netz: www.borsodi.hu
Wir meinen: Gutes alkoholfreies Bier, sehr süffig mit leicht säuerlichen Abgang. Ist eine gute Alternative zu anderen alkoholfreien Bieren. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Borsodi Sör
Prozent: 4,6 % vol
Kontakt: Borsodi Sörgyar Rt. Böcs, Rákóczi 81
Herkunft: Ungarn
Netz: www.borsodi.hu
Wir meinen: Minimal würzig, schmeckt sozusagen nach wenig, ist dünn, schäumt viel und ist im direkten Vergleich zu anderen ungarischen Bieren, z.B. Arany Ászok nicht ganz so lecker.
Ihr meint: Blume mäßig. Der Geschmack ist dünn bis wäßrig, aber es lässt vermuten dass es zum viel drinken veranlssen könnte. (Ghost)
» Deine Meinung?

Name: Bosch Braunbier
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: , 57334 Bad Laasphe
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-bosch.de
Wir meinen: Ein Rotbier (? - Octa) nach unserem sächsischen Geschmack, gute Konsistenz mit kräftiger Farbe und schöner Geschmacksnote (noch genauer ging´s nich? - Octa). (Ghost)
» Deine Meinung?

Name: Bosch Lager
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 58 ct
Kontakt: Privatbrauerei Bosch GmbH & Co. KG, Steinackerstraße 15, 57344 Bad Laasphe
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-bosch.de
Wir meinen: Fein mildes Lagerbier aus deut schen Landen, das laut Hersteller als milde Alternative zum Pils gilt. Schmeckt leicht und mild, dieses Bier trinkt man gern. (derMatz)
» Deine Meinung?

Name: Bosman Full
Prozent: 5,7 % vol
Kontakt: Carlsberg Polska S.A., Ul. Bokserska 66, 02-690 Warszawa
Herkunft: Polen
Wir meinen: Ein sehr vollmundiges und würziges Bier. Lecker und weiter zu empfehlen. (Ghost)
» Deine Meinung?

Name: Bosman Special
Prozent: 6,6 % vol
Kontakt: Carlsberg Polska S.A., Ul. Bokserska 66, 02-690 Warszawa
Herkunft: Polen
Wir meinen: Feines Pils, wenn es überhaupt noch als solches durchgeht. Es schmeckt sehr vollmundig, hat eine ordentliche Hopfenwürze und ist obendrein gut süffig.
Ihr meint: Hopfiger als das »Full«, dennoch ein angenehm erfrischendes Bier. Trotz oder wegen seiner Umdrehungen ein rundum starkes Bier. (Ghost)
» Deine Meinung?

Name: Boulevard Wheat Beer
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Boulevard Brewing Co., Kansas City
Herkunft: USA
Netz: www.blvdbeer.com
Wir meinen: Hier haben wir es mit einem unfiltrierten Weizenbier zu tun. Es scheint eher nach belgischem Vorbild als nach deutschem gebraut, denn man bekommt statt der hierzulande dominierenden Hefe eine feine Würze geboten. Der Nachtrunk ist leicht herb. Insgesamt ist das Produkt sicher sehr massenkompatibel, denn der Geschmack ist regelrecht anschmiegsam.
Ihr meint: Schmeckt nicht sehr nach Weizenbier und ist sogar für mich als Seltenweissbiertrinker sehr angenehm. Sehr neutral, typisch amerikanisch. (Paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Brackie Cieszyn
Preis: 2,35 Zl
Kontakt: Browary Zywiec S.A., Ul. Browarna 88, 34-300 Zywiec
Herkunft: Polen
Netz: www.zywiec.com.pl
Wir meinen: Pissig würziges Pils. Nicht der Rede wert.
» Deine Meinung?

Name: Brahma Chopp
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Companhia Cervejaria Brahma, Rio de Janeiro
Herkunft: Brasilien
Netz: www.brahma.com.br
Wir meinen: Exemplar Nummer 2499 ist unser erstes brasilianisches Bier im Biertest! Zu öffnen ist dieses Fläschlein - wie praktisch - durch Aufdrehen des Kronkorkens. Geschmacklich nicht halb so interessant, allenfalls der Exotenbonus kann hier geltend gemacht werden, denn neben der Tatsache, dass es erheblich an Kohlensäure mangelt (woraus eine unansehnliche Blume resultiert), haut der mildwürzige und eigentlich austauschbar unscheinbare Geschmack wohl kaum einen Biergourmet vom Hocker.
» Deine Meinung?

Name: Brand Oud Bruin
Prozent: 3,5 % vol
Preis: 1,10 Euro
Kontakt: Bierbrouwerij Brand, Limburg
Herkunft: Niederlande
Netz: www.brand.nl
Wir meinen: Dass hier Karamel im Einsatz war, merkt man dem Schwarzbier deutlich an. Es ist nähmlich zuckersüß, im Grunde hart an der Grenze um zu süß zu sein. Es empfiehlt sich eine ordentliche Kühlung.
» Deine Meinung?

Name: Brand Pilsener
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Bierbrouwerij Brand, Limburg
Herkunft: Niederlande
Netz: www.brand.nl
Wir meinen: Die Flasche sieht schnieke aus. Nur ein Halsetikett, der Rest ist geprägt. Das Pils hat eine normalblonde Farbe. Es schmeckt im Antrunk vor allem hopfig, im Trinkverlauf dann lebendiger, vielschichtiger. Auf jeden Fall guter Stoff!
» Deine Meinung?

Name: Brandenburger Bauernbier Dunkel
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Brauhaus Preussen Pils GmbH, Meyenburger Tor 3-5, 16928 Pritzwalk
Herkunft: Deutschland
Netz: www.preussenpils.de
Wir meinen: So dunkel ist das Bier gar nicht, eher braun. Der Geschmack hinterläßt einen frischen Eindruck und erinnert an ein Alt: fein malzig, mit etwas herberem Nachtrunk.
» Deine Meinung?

Name: Brandenburger Dunkler Bock
Prozent: 6,9 % vol
Kontakt: Brauhaus Preussen Pils GmbH, Meyenburger Tor 3-5, 16928 Pritzwalk
Herkunft: Deutschland
Netz: www.preussenpils.de
Wir meinen: Malzdominierter Geschmack mit leichter Bitternote im Nachtrunk. Insgesamt stimmig. Man merkt auch nicht, wie stark das Bier eigentlich ist.
» Deine Meinung?

Name: Brandenburger Landbier Pilsener
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Brauhaus Preussen Pils GmbH, Meyenburger Tor 3-5, 16928 Pritzwalk
Herkunft: Deutschland
Netz: www.preussenpils.de
Wir meinen: Ein räudiges Süppchen. Dünn und wässrig, weder Hopfen noch Malz im ausreichenden, geschmacksbildendem Sinne erkennbar.
» Deine Meinung?

Name: Braník Jedenáctka
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Prager Brauereien AG, Nádrazni 84, 15054 Praha 5
Herkunft: Tschechien
Wir meinen: Irgendwie hat dieses Pils recht wenig Kohlensäure. Sein Geschmack ist fast zu mild, auf jeden Fall widerlich süß für ein Pils.
» Deine Meinung?

Name: Braník Premier Lager
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 40 ct
Kontakt: Prager Brauereien AG, Nádrazni 84, 15054 Praha 5
Herkunft: Tschechien
Wir meinen: Ein Lagerbier aus Tschechien, welches man gar nicht so ewig lagern sollte, denn es schmeckt gut. Die typisch dunkelgelbe Färbung darf auch nicht fehlen. Es ist leicht im Gesamtgeschmack und daher sehr süffig.
» Deine Meinung?

Name: Braník Premier Schwarzbier
Prozent: 4,4 % vol
Preis: 40 ct
Kontakt: Prager Brauereien AG, Nádrazni 84, 15054 Praha 5
Herkunft: Tschechien
Wir meinen: Die kräftige Blume und der niedrige Alkoholgehalt lassen es schon erahnen. Branik Schwarzbier ist eines von diesen gehaltlosen Bieren, die lediglich mit einer Geschmacksverkleisterung durch Malz glänzen.
» Deine Meinung?

Name: Braník Světlé Výčepní
Prozent: 4,1 % vol
Kontakt: Prazke Pivoary A.S., Nadrazni 84, 15054 Praha 5
Herkunft: Tschechien
Netz: www.pivovary-staropramen.cz
Wir meinen: Dieses Staropramennebenprodukt hat erst mal gar keine Blume, einen herben, aber keineswegs herausstechenden Geschmack.
» Deine Meinung?

Name: Brauburger Pils
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Hofbräuhaus Vertriebs GmbH, Karlsbergstraße 62, 66424 Homburg
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Höchstwahrscheinlich eine Lohnabfüllung. Schmeckt ein bisschen würzig, ein bisschen wässrig, löscht aber gut gekühlt den nötigsten Durst zum moderaten Preis.
» Deine Meinung?

Name: Brauburger Premium
Prozent: 4,5 % vol
Kontakt: Ottweiler Brauerei, Hochstraße 17, 66564 Ottweiler
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Dürres Bierchen für den Exportmarkt. Leicht herb... nicht der Rede wert.
» Deine Meinung?

Name: Brauerei Meister Vollbier
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Brauerei Meister, Unterzaunsbach 8, 91392 Unterzaunsbach
Herkunft: Deutschland
Netz: meisterbräu.de
Wir meinen: Die Aufmachung wirkt schon preiswert. Als wir Ende der Neunziger ne Rubrik namens »Pilse wie Pilze« einführen wollten, hätten wir uns über dieses Exemplar gefreut, denn sein grundwürziger Geschmack ist besonders im Nachtrunk... pilzig! Davon will man kein zweites.
» Deine Meinung?

Name: Braufactum Colonia
Prozent: 5,5 %vol
Kontakt: Die Internationale Brau-Manufacturen GmbH, Darmstädter Landstraße 185, 60598 Frankfurt/Main
Herkunft: Deutschland
Netz: www.braufactum.de
Wir meinen: Abgefüllt wurde dieses obergärige Bitterbier in eine 355ml-Flasche, warum auch immer. Die Kategorie Bitter beschreibt den Gesamteindruck nur unzureichend, vielmehr hat man einen hopfigherben Antrunk. Nach ein paar Schlucken stellt man auch eine fruchtige Säure fest. Gewöhnungsbedürftig.
» Deine Meinung?

Name: Braufactum Darkon
Prozent: 5,4 %vol
Kontakt: Die Internationale Brau-Manufacturen GmbH, Darmstädter Landstraße 185, 60598 Frankfurt/Main
Herkunft: Deutschland
Netz: www.braufactum.de
Wir meinen: Was für ein geiles Schwarzbier! Schon die Blume ist ein Hingucker: leicht bräunlich, feinstcremig. Der Geruch verrät Malzaroma der gerösteten Sorte. Dieses findet man auf hammerharte Art im Antrunk wieder. Im weiteren Trinkverlauf wird es anschmeichelnder, ohne Schwäche zu zeigen. Die Malzbittere paart sich mit einem brotigen Aroma und je länger man daran nippt, desto mehr offenbart sich die insgesamt sehr runde Note. Persönlicher Favorit so weit unter den getesteten Braufactum-Produkten!
» Deine Meinung?

Name: Braufactum Marzus
Prozent: 5,5 %vol
Kontakt: Die Internationale Brau-Manufacturen GmbH, Darmstädter Landstraße 185, 60598 Frankfurt/Main
Herkunft: Deutschland
Netz: www.braufactum.de
Wir meinen: Kräftige Bernsteinfärbung sieht man im Glas, wenn man dieses aus der 0,65l-Flasche befüllt hat. Röstbitteres Aroma, kräftiges Gesamtbild.
» Deine Meinung?

Name: Braufactum Palor
Prozent: 5,2 %vol
Kontakt: Die Internationale Brau-Manufacturen GmbH, Darmstädter Landstraße 185, 60598 Frankfurt/Main
Herkunft: Deutschland
Netz: www.braufactum.de
Wir meinen: Als Pale Ale kategorisiertes, orangefarbenes Bier mit cremiger Schaumkrone. Der Hopfen dominiert den Antrunk auf gerade so noch erträgliche Art. Wie bei allen Braufactum-Bieren ist hier ein wenig Geduld gefragt. Wobei sich diese hier nur bedingt auszahlt, denn weiterhin schmeckt dieses Bier nach Kräutermedizin. Hat Charakter, aber einen anstrengenden.
» Deine Meinung?

Name: Braugold 18 Achtundachtzig
Prozent: 5,5 % vol
Kontakt: Braugold Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG, 99096 Erfurt
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Recht würziges, jedoch jederzeit mildes Export.
» Deine Meinung?

Name: Braugold Spezial Pilsner
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 0,99 DM
Kontakt: Braugold Brauerei Erfurt
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: lieblich weicher Geschmack, gutes Dauerbierchen, weil nicht sehr aggressiv, kann man sich dran gewöhnen
» Deine Meinung?

Name: Brauhaus Adorf Deutsches Pilsner
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Walter Oelschlegel, Handel und Vertrieb 14, 08468 Heinsdorfergrund
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Wieder mal eines von Oelschlegel´s Reprintetiketten. Selbiges ist potthässlich und völlig lieblos zusammengeschustert. Davon unbeeindruckt trinkt man ein mildes Bier mit leicht herber Note. Kein Brecher, aber passabel. Kauft bei dem Etikett wahrscheinlich trotzdem keiner.
» Deine Meinung?

Name: Brauhaus Pilsner Premium
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Brauhaus Schweinfurt GmbH, 97422 Schweinfurt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauhaus-schweinfurt.de
Wir meinen: Gebraut aus Tettnanger Hopfen, gibt dieses Bier ein schön herbes Aroma von sich, welches im Nachtrunk noch verstärkt rüber kommt. Insgesamt eher gut.
» Deine Meinung?

Name: Braukatz Pale Ale
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Brau Manufactur Allgaeu GmbH, Hauptstraße 25, 87484 Nesselwang
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brau-manufactur-allgaeu.de
Wir meinen: Das Ale soll vor allem Frauen ansprechen, schreibt die Brauerei. Dann trifft es voll meine feminine Ader, denn es ist wirklich gut! Die Zutatenliste (u. a. wurden hier die Hopfensorten »Mandarina Bavaria«, »Spalter Select«, »Hallertauer Tradition« und »Hersbrucker Spät« verbraut) liest sich so bunt und vielfältig, wie der Geschmack auch tatsächlich ist. Fruchtig im Ganzen, gut würzig und dabei irre süffig - einfach schön!
» Deine Meinung?

Name: Braumeister Export
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: PMV-Agentur, 98744 Oberweißbach
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Verwürzt, penetrant, bäh... Das schönste an diesem Bier ist, dass es Flaschenpfand zurück gibt.
» Deine Meinung?

Name: Braumeister Gold
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 45 ct
Kontakt: Mineralquellen Wüllner GmbH & Co. KG, Detmolder Str. 441, 33605 Bielefeld (Vertrieb: GVG Getränkevertriebsgesellschaft mbH, Postfach 1155, 39401 Staßfurt)
Herkunft: Deutschland
Netz: www.braumeister-spiele.de
Wir meinen: Unscheinbare, feine Würze im Geschmack, jedoch sehr auf mild getrimmt. Kommt trotzdem nicht aus dem Durchschnitt heraus. Der VOllständigkeit halber sei noch erwähnt, dass »Wüllner´s« vor dem eigentlichen Namen steht, wahrscheinlich eine Lohnabfüllung.
» Deine Meinung?

Name: Braumeister Pilsner
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 45 ct
Kontakt: Mineralquellen Wüllner GmbH & Co. KG, Detmolder Str. 441, 33605 Bielefeld (Vertrieb: GVG Getränkevertriebsgesellschaft mbH, Postfach 1155, 39401 Staßfurt)
Herkunft: Deutschland
Netz: www.braumeister-spiele.de
Wir meinen: Es sollte sich um ein feinherbes Pilsner handeln, jedoch war das »Geschmackserlebnis« von einen kräftig hopfigen Note geprägt. Der sich so entwickelnde Abgang war gerade noch im Toleranzbereich. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Brauschlössl Schwarzbier
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Vanoki UG, Ruselbergstraße 2A, 94469 Deggendorf
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Lohnabfüllung für internationalen Markt (viel asiatisch beschriftet). Etwas kohlensäurearm, leicht bitterer Geschmack.
» Deine Meinung?

Name: Braustolz Doppel Caramel
Prozent: 1,2 % vol
Preis: 54 ct
Kontakt: Braustolz GmbH, Am Feldschlößchen 18, 09116 Chemnitz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.braustolz.de
Wir meinen: Ein mit Glukosesirup versetztes Biergetränk, welches durch Flaschengärung etwas Alkohol entwickelt. Nach Caramel schmeckt´s dann auch, nicht mehr, nicht weniger. Gut gekühlt halbwegs süffig und mal ne nette Alternative.
» Deine Meinung?

Name: Braustolz Landbier
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Braustolz GmbH, Am Feldschlößchen 18, 09116 Chemnitz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.braustolz.de
Wir meinen: Herbwürzig, jedoch aufdrinliches Aroma. Da hat sich der Braumeister wohl etwas im Hopfen vertan.
» Deine Meinung?

Name: Braustolz Pils
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Braustolz GmbH, Am Feldschlößchen 18, 09116 Chemnitz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.braustolz.de
Wir meinen: mächtig herb, auch der Restgeschmack
» Deine Meinung?

Name: Braustolz Spezial Export
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Braustolz GmbH, Am Feldschlößchen 18, 09116 Chemnitz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.braustolz.de
Wir meinen: Kräftiges Export, es schmeckt vollmundig mit leichtem Hang zur Süße.
» Deine Meinung?

Name: Breznák Böhmisches Diät Bier
Prozent: 3,9 % vol
Kontakt: Drinks Union a.s., Drázdanská 80, 40007 Ústi nad Labem
Herkunft: Tschechien
Netz: www.drinksunion.cz
Wir meinen: Gleich vorneweg: Kann man vergessen! Wer die 3 Broteinheiten (bei einem halben Liter) zu sich nehmen will, sucht lieber eine Alternative. Geht mit einer mickrigen Blumenbildung los, was auch logisch ist, bei diesem kohlensäurearmen Getränk. Zu einer, an völlig alkoholfreies Bier erinnernden Geschmacksnote gesellt sich ein bitterer Nachgeschmack, der das Ganze noch unerträglicher macht. Niemand wird dieses Diätbier trinken, wenn er nicht wirklich muss und wahrscheinlich selbst dann nicht, denn Diätbier geht auch besser.
» Deine Meinung?

Name: Breznák Diamant
Prozent: 3,9 % vol
Kontakt: Drinks Union a.s., Drázdanská 80, 40007 Ústi nad Labem
Herkunft: Tschechien
Netz: www.drinksunion.cz
Wir meinen: Angewidert blickt des Testers Antlitz zum Boden des Glases und registriert die Bildung einer leichten Gänsehaut vom Gedanken an diese säuerliche Plörre. Scheint sich um eine Neuauflage des Diätbieres zu handeln, immerhin ist der Alkoholgehalt gleich.
» Deine Meinung?

Name: Breznák Helles Bier
Prozent: 3,8 % vol
Kontakt: Drinks Union a.s., Drázdanská 80, 40007 Ústi nad Labem
Herkunft: Tschechien
Netz: www.drinksunion.cz
Wir meinen: Mild würzig, süffig, aber kein Reißer. Ist aber Sieger des Prestigefachbewerbes Bier der Tschechischen Republik 1998 geworden. Macht´s aber auch nicht besser :)
» Deine Meinung?

Name: Breznák Premium Pils
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Drinks Union a.s., Drázdanská 80, 40007 Ústi nad Labem
Herkunft: Tschechien
Netz: www.drinksunion.cz
Wir meinen: Die Farbe ist leicht bernsteinig. Der Geschmack ist eher süß, aber doch vollmundug. Wer das typisch tschechische Bier mag ist hier gut bedient. Vom Faß besonders zu empfehlen!
» Deine Meinung?

Name: Breznák Schwarzbier
Prozent: 3,8 % vol
Kontakt: Drinks Union a.s., Drázdanská 80, 40007 Ústi nad Labem
Herkunft: Tschechien
Netz: www.drinksunion.cz
Wir meinen: Man wundert sich ob des niedrigen Alkoholgehaltes über eine Sperrigkeit, die wahrscheinlich durch eine künstlich erzeugte Hochwürzung entsteht. Der Abgang ist eher süß. Wirklich kein tolles Schwarzbier.
Ihr meint: Ich fand das eher dünn. Für ein Schwarzes und meinen bescheidenen Geschmack zu fad. (Paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Breznák Svetlé Výcepni
Prozent: 4,1 % vol
Preis: 51 ct
Kontakt: Drinks Union a.s., Drázdanská 80, 40007 Ústi nad Labem
Herkunft: Tschechien
Netz: www.drinksunion.cz
Wir meinen: Schmeckt ziemlich lasch. Kein Wunder bei dem bisschen Alkohol, aber selbst da geht´s besser.
» Deine Meinung?

Name: Brigand
Prozent: 9,0 % vol
Kontakt: Br. Van Honsebrouck, 8770 Ingelmunster
Herkunft: Belgien
Netz: www.vanhonsebrouck.be
Wir meinen: Das Etikett der knuffigen 0,33l-Granate zeigt einen Kanonier oder so was. Kanone ist auch das Bier und zwar mitnichten unterste, sondern volle. Es ist obergärig hergestellt und dazu kommt noch etwas Flaschengärung. Heraus kommt ein leicht trübes, kräftig gefärbtes Bier mit guter Blume. Hell yeah, das ist das was belgische Starkbiere so vorzüglich macht! Ein facettenreicher Geschmack, würzig zum einen, mit leicht süßem Nachtrunk zum anderen. Das in typisch abgestimmter Manier. Fällt mir nur noch ein dummer Spruch ein: Bin ich bei Verstand, führte ich die Hand, zum Brigand, auf dass es in meinem Hals verschwand.
» Deine Meinung?

Name: Brinkhoff´s No. 1 Premium Pilsener
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 55 ct
Kontakt: Brauerei Brinkhoff GmbH, 44388 Dortmund
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brinkhoffs.de
Wir meinen: Dieses alltagstaugliche Bier aus Westfalen kann man gut trinken. Es ist etwas herb mit einem angenehmen Grundaroma, aber die No. 1 wird es trotzdem leider nicht. (derMatz)
» Deine Meinung?

Name: Brok Export
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Royal Unibrew Polska Sp. z. o. o., Ul. Spółdzielcza 8, 75-202 Koszalin
Herkunft: Polen
Netz: www.royalunibrew.com
Wir meinen: Augen zu und gekostet, da assoziiert das Hirn Gurkenwasser und damit kommt der Kenner als erstes auf Beck´s Pils. Augen auf und die Grünglasflasche entdeckt, auch eine Parallele zur norddeutschen Modeplörre.
» Deine Meinung?

Name: Brok Strong
Prozent: 7,0 % vol
Kontakt: Royal Unibrew Polska Sp. z. o. o., Ul. Spółdzielcza 8, 75-202 Koszalin
Herkunft: Polen
Netz: www.royalunibrew.com
Wir meinen: Blonder Bock, vielmehr Doppelbock, mit halbwegs passabler Blume. Würzig und süß zugleich, süss im Nachgeschmack, insgesamt zu süss.
» Deine Meinung?

Name: Brooklyn Lager
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: The Brooklyn Brewery, 79 North 11th Street, New York 11211
Herkunft: USA
Netz: www.brooklynbrewery.com
Wir meinen: Die Brauerei preist dieses Bier mit dem kernigen Slogan »The Pre-Prohibition Style« an. Lecker sieht es durch seine kräftig gelbe Färbung samt stabiler Schaumkrone schon mal aus. Der malzig bittere Antrunk dominiert den geschmacklichen Eindruck, wenngleich der fruchtig, leicht harzige Abgang endgültig an Ale britischer Prägung erinnert. Feine Sache!
» Deine Meinung?

Name: Brouwer Pils Traditional Beer
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 77 ct
Kontakt: H. West B. V., P. O. Box 1638, 3600 BP Maarssen
Herkunft: Niederlande
Wir meinen: An diesem Pils ist alles durchschnittlich. Der Preis für 0,65l, der Alkoholgehalt, die Blume und nicht zuletzt auch der durchschnittlich herbe Geschmack.
» Deine Meinung?

Name: Bruch Landbier
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Brauerei Bruch, Scheidter Straße 24 - 42, 66123 Saarbrücken
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bruchbier.de
Wir meinen: Verpackt in eine dieser knuffigen 0,33l-Flaschen mit dem dicken Bauch und dem Doppelkinn. Aber eigentlich geht es ja hier nicht um Verpackung, sondern um den Inhalt und dessen Geschmack - der hat es dann auch in sich. Es mundet divers. Klingt bekloppt, ist aber so. Frontal kommt einem Malzigkeit entgegen, welche aber gleich auf einer Welle der Süße vorbei schwimmt, welche von einem Zaun (nicht Damm, das wäre ein unpassendes Beispiel, ein Zaun ist durchlässiger, deswegen) des Hopfens der Richtung des Weges gewiesen wird. Alles klar? Wenn nicht, dann probieren.
» Deine Meinung?

Name: Bruch No 1
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Brauerei Bruch, Scheidter Straße 24 - 42, 66123 Saarbrücken
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bruchbier.de
Wir meinen: Ich kann mir nicht helfen, aber dieses Pils schmeckt nebst eigenem würzigen Geschmack nur abgestanden. Es fehlt an Kohlensäure und der Nachtrunk ist doch elendig muffig. Wenn man das so vergleichen darf, schmeckt das Bier, wie die Stadt Saarbrücken aussieht. Genau so.
» Deine Meinung?

Name: Bruch Saar Radler
Prozent: 2,5 % vol
Kontakt: Brauerei Bruch, Scheidter Straße 24 - 42, 66123 Saarbrücken
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bruchbier.de
Wir meinen: Durschnittsradler aus Saarbrücken. Schmeckt so, wie tausend andere auch.
» Deine Meinung?

Name: Bruch Star Gold
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Brauerei Bruch, Scheidter Straße 24 - 42, 66123 Saarbrücken
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bruchbier.de
Wir meinen: Nur kurz hopfig, dann rollt dieses Pils den lieblich milden Teppich aus.
» Deine Meinung?

Name: Bruckmüller Hell
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Brauerei Bruckmüller GmbH & Co. KG, Vilsstraße 4, 92224 Amberg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bruckmueller.de
Wir meinen: Süßwürziges Helles mit einem leicht bitteren Nachtrunk. Seltsame Mischung.
» Deine Meinung?

Name: Brugse Straffe Hendrik Blonde
Prozent: 6,0 % vol
Preis: 1,20 Euro
Kontakt: Straffe Hendrik, 8720 Dentergem
Herkunft: Belgien
Wir meinen: Mit leichter Trübe ausgestattetes Bierchen mit sehr guter Blume oben drauf. Geschmacklich sehr gewöhnungsbedürftig, es ist sehr herb mit fruchtiger Bitterkeit im Abgang. Dazu im hohen Maße unsüffig. Seltsamer Außenseiter.
» Deine Meinung?

Name: Brugse Straffe Hendrik Bruin
Prozent: 8,5 % vol
Preis: 1,20 Euro
Kontakt: Straffe Hendrik, 8720 Dentergem
Herkunft: Belgien
Wir meinen: Hier lebt die Hefe selbst im Glas noch, sprich es schweben Flöckchen im Braunbier. Nebst ansteigendem Geschmacksverlauf, welcher stark würzig ist und mit süßem Nachtrunk aufwartet, ist der Alkohol seperat parallel präsent. Dieser Fakt mindert den Gesamteindruck, zumal das Getränk auch nur schwer den Hals runter rutscht. Und, so flach, wie der Witz ist, aber er muß sein: Damit kriegt man den Hendrik wohl kaum straff...
» Deine Meinung?

Name: Brune Du Brasseur
Prozent: 6,4 % vol
Preis: 1,75 Euro
Kontakt: Brasserie du Saint Omer, BP 190, 62504 St. Omer
Herkunft: Frankreich
Wir meinen: Man erhält dieses Braunbier in einer zünftigen 65cl-Bügelflasche mit braun/orange/goldenem Etikett. Der Untertitel »biére brune« hätte man sich bei der Namensgebung noch schenken können, aber doppelt hält vielleicht besser. Die Schaumkrone ist cremig, ihre Farbe, zum Bier passend, beige. Das Bier selbst ist sehr dunkel und der Geschmack liegt ob seiner Malzigkeit schon nahe am Stout.
» Deine Meinung?

Name: Bräu am Berg Lager Hell
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 59 ct
Kontakt: Starzinger GmbH & Co. KG, Bahnhofstraße 1, 4890 Frankenmarkt
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.startzinger.at
Wir meinen: Malzig orientiert, aber auch wässrig. Blecherne Beinote bei dieser Discounthandelsmarke.
» Deine Meinung?

Name: Bräu im Moos Export Hell
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: E. Münch, Bräu im Moos 1, 84 557 Tüßling
Herkunft: Deutschland
Netz: www.braeuimmoos.de
Wir meinen: Sehr mildes Helles. Seine Würze schmeckt man minimal, insgesamt sehr unscheinbar.
» Deine Meinung?

Name: Bucanero Fuerte
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Cervecería Bucanero S.A., Circunvalación Sur Km. 3 1/2, Holguín
Herkunft: Kuba
Netz: www.cerveceriabucanero.com
Wir meinen: Bier Nummer 2800 in unserem Test kommt aus Kuba und hat von dort aus die Reise in einer 355ml-Dose hinter sich gebracht, welche recht stylish ausschaut und einen Seeräuber (der Name ist Programm) zeigt. Der Zusatz »fuerte«, also »stark« ist aus mitteleuropäischer Sicht eher niedlich, aber sei´s drum. Das Bier hat einen kräftig goldenen Teint, so wie eine ordnungsgemäße Blume, welche aber nicht ewig hält. Sein würziger Geschmack ist vollmundig und insgesamt schön rund.
» Deine Meinung?

Name: Buckler Alcohol Free
Prozent: 0,5 % vol
Preis: 80 ct
Kontakt: Heineken, Athen
Herkunft: Griechenland
Netz: www.heineken.gr
Wir meinen: Der Preis ist für nullkommadreiunddreißig Liter sicher nicht repräsentativ, eher Touristenabzocke. Ganz alkoholfrei ist das Bier auch nicht, man gibt ein halbes Volumenprozent an, was wohl an der Dosengärung liegt, oder so.Man kann aber, bei ordentlicher Kühlung, von einem ganz gelungenen Produkt sprechen, denn neben dem leicht süßlichen Nachtrunk hat man einen recht süffigen Bierersatz.
» Deine Meinung?

Name: Bud Super Strong
Prozent: 7,2 % vol
Preis: 16,90 Kronen
Kontakt: Budweiser Budvar, Ceske Budejovice
Herkunft: Tschechien
Netz: www.budvar.cz
Wir meinen: Nummer 450 im BT! Diese helle Budweiser Starkbierspezialität schmeckt dem Alkgehalt entsprechend kräftig würzig, im Nachtrunk fast zu kräftig.
» Deine Meinung?

Name: Budejovický Budvar Svetlé Pivo
Prozent: 4,0 % vol
Preis: 9,20 Kr
Kontakt: Pivovar Budejovicky Budvar, N.P., Budweis
Herkunft: Tschechien
Netz: www.budvar.cz
Wir meinen: Das leichte Budweiser ist natürlich nicht so kraftvoll wie sein berühmter Bruder. Aber dafür schön süffig und trotz des bescheideneren Alkoholgehaltes noch im genießbaren Bereich.
» Deine Meinung?

Name: Budweiser Bier 1795
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Budejovický Méstanský Pivovar, a.s., České Budějovice, Lidická 458/51
Herkunft: Tschechien
Netz: www.budweiser1795.eu
Wir meinen: Blumenmäßig sieht es nicht sehr toll aus, was wohl auch daran liegt, dass allgemein mehr Kohlensäure in diesem Bier kein Fehler gewesen wäre. Der Geschmack ist ziemlich herb, fast schon etwas bitter im Nachtrunk.
» Deine Meinung?

Name: Budweiser Budvar
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 74 ct
Kontakt: Budejovický Méstanský Pivovar, a.s., České Budějovice, Lidická 458/51
Herkunft: Tschechien
Netz: www.budvar.cz
Wir meinen: Das wohl tschechischste aller tschechischen Biere. Es besticht durch eine latent sußliche Hopfennote (übrigens Saazer) und einen entfernt Honig ähnelndem Teint. Süffig ist es außerdem wie Bolle. Daumen hoch für dießes Brauereierzeugnis, welches sich seit Ewigkeiten gegenüber den gerichtlichen Repressalien des US Konzerns, welcher gerne unter gleichem Banner in Europa verkaufen würde, durch Tradition und einem unendlich großem Vorsprung an Geschmack und Qualität mit einem kühlen Lächeln (oder besser: kühlem Bierchen) behaupten kann.
» Deine Meinung?

Name: Budweiser Budvar Tmavý Lezák
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Budejovický Méstanský Pivovar, a.s., České Budějovice, Lidická 458/51
Herkunft: Tschechien
Netz: www.budvar.cz
Wir meinen: Das Schwarze Budweiser macht eine Spitzenblume im Glas. Der Erste Eindruck, den man beim Trinken hat ist Malz. Der Nachgeschmack ist von jenem Malz leicht bitter, insgesamt wirkt es gut trinkbar.
Ihr meint: Ich finde es etwas wässrig. Ansonsten hat es einen kräftig malzigen Geschmack und einen sehr bitteren Nachgeschmack. Vielleicht ersatzweise als Magenbitter Magenbitter verwendbar. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Budweiser Bürgerbräu
Prozent: 5,5 % vol
Preis: 20 Kronen
Kontakt: Budejovický Méstanský Pivovar, a.s., České Budějovice, Lidická 458/51
Herkunft: Tschechien
Netz: www.samson.cz
Wir meinen: BB riecht etwas eigenartig, die Blume verflüchtigt sich schnell, ansonsten isses eher wässrig und hat einen leicht tschechischen Abgang. Wahrscheinlich ein Nebenprodukt.
» Deine Meinung?

Name: Budweiser Lager Beer
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Anheuser-Busch Companies, St. Louis
Herkunft: USA
Netz: www.budweiser.com
Wir meinen: Es handelt sich hier um die original US-amerikanische Abfüllung des Budweiser Lager. In Europa wird diese aus rechtlichen Gründen (wir haben ja auch noch das heiß geliebte Budvar unserer tschechischen Freunde) unter dem Label »Anheuser Busch Bud« vertrieben. Die Blume ist, hat das Bier die Dose verlassen, nicht der Rede wert. Der Geschmack ist lagertypisch feinherb und dadurch süffig.
Ihr meint: Die Blume hält nicht lange, das Bier riecht aber angenehm frisch. Es ist süffig, hat einen typischen Biergeschmack. (Ralf) +++ Im Erzeugerland am 49ers-Stadion wurden uns diverse 0,33er-Dosen dieses »King of Beers« von einer deutschen Reisegruppe geschenkt. Eine unstabile Blume im Glas, direkt aus der Dose schmeckte es nach Bitterfeld/Wolfen um 1990, insgesamt aber nicht nach Bier.(k). Riecht leicht abgestanden, wirkt als würde man nur Schaum trinken,und schaumig ist auch der Abgang (matthias). Dünn! Typisch amerikanisch.(seb)
» Deine Meinung?

Name: Burgasko Svetlo
Prozent: 4,4 % vol
Preis: 1,90 Lewa
Kontakt: Burgasko Pivo Brewery, Janko Komitov Str.5, Burgas 8005
Herkunft: Bulgarien
Wir meinen: Premiere: Das erste bulgarische Bier im Test! Burgasko bedeudet nichts weiter, als dass es aus Burgas kommt, das eigentlich sensationelle ist die Verpackung - eine 2 Liter PET Flasche und noch sensationeller ihr Preis! 1,90 Lewa enspricht ungefähr 95 ct und das für 2l gelben, lieblichen Genusses, that´s great!
» Deine Meinung?

Name: Burg Bräu Pilsener
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 35 ct
Kontakt: Christoph Jahns Erben Brauerei GmbH & Co. KG, Kronacher Straße 22, 96337 Ludwigsstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.jahns-braeu.de
Wir meinen: Sehr preiswerte Abfüllung und dazu ganz schmackhaft. Der Geschmack ist hopfenwürzig und recht vollmundig.
» Deine Meinung?

Name: Burgbier Biere D´Alsace
Prozent: 4,2 % vol
Preis: 33 ct
Kontakt: BDS, EMB 67437 Saverne
Herkunft: Frankreich
Wir meinen: Diese Halbliterdose wird für französische Verhältnisse zum absoluten Schleuderpreis angeboten. Sicher handelt es sich um eine Lohnabfüllung. Dafür passt der leicht herbe Geschmack, auch wenn er etwas wässrig ist. Aber wie gesagt, etwas billigeres habe ich in noch keinem französischen Laden gesehen.
» Deine Meinung?

Name: Burgbräu Premium Pils
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 29 ct
Kontakt: Wendalinus Bräu GmbH, Kaiserstraße 170-174, 66386 St. Ingbert
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Hier haben wir ein äußerst preiswertes Dosenbier. Geht so, ist ein bisschen herb, aber auch wässrig.
» Deine Meinung?

Name: Burgen Premium Pils
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Lidl Stiftung & Co. KG, 74167 Neckarsulm
Herkunft: Deutschland
Netz: www.lidl.de
Wir meinen: Mächtig preiswertes Hopfenaroma kommt aus dieser PET-Flasche (im Ausland gibt es auch noch Dosen) und es wird im Nachgeschmack noch bescheidener. Das Bergadler (das andere Billigbier bei Lidl) ist da eindeutig die bessere Variante.
» Deine Meinung?

Name: Burgenfels Premium Pils
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 25 ct
Kontakt: Frankfurter Brauhaus GmbH, Lebuser Chaussee 3, 15234 Frankfurt/Oder
Herkunft: Deutschland
Netz: www.frankfurter-brauhaus.de
Wir meinen: Sehr billiges Bier in der PET Flasche. Die Blume stirbt schnell ab, Geruch und Färbung sind normal. Geschmacklich macht sich der Preis etwas bemerkbar. Man trinkt ein würziges Pils, nicht gerade ausgewogen, aber bei dem Preis geht das in Ordnung.
» Deine Meinung?

Name: Burgenfels Radler
Prozent: 2,5 % vol
Preis: 25 ct
Kontakt: Frankfurter Brauhaus GmbH, Lebuser Chaussee 3, 15234 Frankfurt/Oder
Herkunft: Deutschland
Netz: www.frankfurter-brauhaus.de
Wir meinen: Preiswert im Netto-Markt sortiment plaziertes Bier mit Zitronenlimonade. Schmackt wenig überraschend wie tausend andere Radler.
Ihr meint: Nicht so süß wie andere, dadurch schmeckt´s ganz gut. (Paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Burgenfels Radler Naturtrüb
Prozent: 2,0 % vol
Preis: 99 ct
Kontakt: Frankfurter Brauhaus GmbH, Lebuser Chaussee 3, 15234 Frankfurt/Oder
Herkunft: Deutschland
Netz: www.frankfurter-brauhaus.de
Wir meinen: Naturtrüb assoziiert man bei Bier schon mit dem Bier, aber hier isses einfach die Limonade (gemischt 40% Bier, 60% Limo), die laut Aufdruck 3% Saftanteil enthält. Die gekaufte Dose fasst 1l, ist somit bestens für den ganz großen Durst geeignet, welchen das Biermischgetränk dank wenig Süße auch bestens stillt. Klar, schmeckt nur noch wenig nach Bier, aber ist okay.
» Deine Meinung?

Name: Burgensteiner Pils
Prozent: 5,1 % vol
Preis: 40 ct
Kontakt: Privatbrauerei Hösl, 95666 Mitterteich
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hoeslbraeu.de
Wir meinen: Recht preiswertes Pils. Seine Blume ist nicht die Welt, die Farbe ist ordinär blond. Der Geschmack ist eher herb ausgerichtet, etwas bitter im Nachtrunk.
Ihr meint: Herbes Pils, schmeckt eher nordisch. Herrlich süffig. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Burgkrone Hefeweissbier
Prozent: 5,5 % vol
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Das Hefeweizen von Burgkrone ist aufgrund eines leicht säuerlichen Beigeschmacks eher nicht empfehlenswert.
» Deine Meinung?

Name: Burgkrone Helles
Prozent: 4,6 % vol
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Für Norma-Märkte abgefülltes Helles. Fällt dem Pils gegenüber ein wenig ab.
» Deine Meinung?

Name: Burgkrone Premium Pilsener
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 23 ct
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Pils zum absoluten Discountpreis. Und in dieser Riege spielt Burgkrone ganz vorn mit. Der Geschmack ist bestenfalls feinherb, regt aber nicht weiter auf und das mach mal für 23 Cent!
» Deine Meinung?

Name: Bäcker Krone
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 1,10 Euro
Kontakt: BAKO Leipzig-Halle e.G., 04509 Krostitz
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Nette Idee, erhältlich beim Bäcker (oder neudeutsch: Back Shop) des Vertrauens. Ähnlichkeiten zum Metzgerbier sind sicherlich vorhanden, vermutlich handelt es sich hier auch um eine Lohnabfüllung, deren Herkunft allerdings ungeklärt bleibt. Wie auch immer, das Bier schmeckt leicht würzig und süßlich, hat einen süßen Nachgeschmack, der jedoch in der Länge noch etwas Hopfenaroma versprüht. Nun ja, den Zweck als Imbissangebot zu dienen wird es erfüllen, mehr jedoch nicht.
» Deine Meinung?

Name: Bärenquell Pilsner Spezial
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Bärenquell Brauerei, Pritzwalk
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Süffiges Bier mit angenehm würzigen Abgang. Es hat aber eine leicht muffige Geruchsnote. (DerMatz, Minimi, TischDennis)
» Deine Meinung?

Name: Böhmisch Brauhaus Bock
Prozent: 6,5 % vol
Preis: 62 ct
Kontakt: Privatbrauerei Böhmisch Brauhaus GmbH & Co. KG, Bahnhofstr. 11, 01900 Großröhrsdorf
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Würzig, quasi der typische bockgeschmack, leicht bitterer Nachgeschmack, möglicherweise stärkebdingt.
Ihr meint: Ein leckerer und süffiger Bock, der seinen Alkoholgehalt nicht verbergen kann. Ist was für Bockbierersttrinker! (derMatz)
» Deine Meinung?

Name: Böhmisch Brauhaus Eisbier
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 60 ct
Kontakt: Privatbrauerei Böhmisch Brauhaus GmbH & Co. KG, Bahnhofstr. 11, 01900 Großröhrsdorf
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Das Eisbier hat eine mittelmäßige Blume. Es schmeckt mild gewürzt, auch im Nachtrunk. Das paart sich mit guter Süffigkeit, da trinkt man gern ein zweites.
Ihr meint: So süffig ist es gar nicht. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Böhmisch Brauhaus Kellerbier
Kontakt: Privatbrauerei Böhmisch Brauhaus GmbH & Co. KG, Bahnhofstr. 11, 01900 Großröhrsdorf
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Getestet auf dem Schwedenstein bei Steina, wo dieses Getränk stilecht im Tonkrug kredenzt wird. Seine Blume ist feinporig, der Geruch frischwürzig. Geschmacklich könnte etwas mehr Bums dahinter sein, die fruchtig bis hopfigen Aromen wirken fast zu mild für ein Zwickel.
» Deine Meinung?

Name: Böhmisch Brauhaus Pilsner
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 50 ct
Kontakt: Privatbrauerei Böhmisch Brauhaus GmbH & Co. KG, Bahnhofstr. 11, 01900 Großröhrsdorf
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Nettes, süffiges Bierchen. Der Geschmack ließe sich als mild herb bezeichnen. Seit dem 3.10.2003 wissen wir, dass es den Langstreckentest mit Bravour bestanden hat und somit ein definitiv sehr gutes Bier ist.
Ihr meint: Außerdem wurde ein GambrinusGedächtnisAbgang festgestellt (derMatz)
» Deine Meinung?

Name: Böhmisch Brauhaus Schwarzbier
Prozent: 4,6 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Böhmisch Brauhaus GmbH & Co. KG, Bahnhofstr. 11, 01900 Großröhrsdorf
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Auf dem Etikett als 'Edelsünde' angepriesen war man neugierig, fand aber nur ein durchnittliches Schwarzes vor, welches nicht schlecht, jedoch keine Sensation ist. Es schmeckt mild würzig und hinten rauß wie Helles.
» Deine Meinung?

Name: Bölkstoff Pilsener
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Bölkstoff Vertriebs GmbH, PF 1554, 24905 Flensburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.werner.de
Wir meinen: Herbwürziger Geschmack, wobei die Betonung auf würzig liegt. Süffig ist dieses Zeug nicht gerade. Obwohl es ruhig besser schmecken könnte, vermute ich mal, dass sich das Bier selbst nicht so ernst nimmt und dem geneigten Werner Fan wird´s schon gefallen. In diesem Sinne: Hau wech die Scheiße!
» Deine Meinung?

Name: Búzasör Ilzer
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Ilzer Sörgär Rt., 2200 Monor Gép u. 1
Herkunft: Ungarn
Wir meinen: Ungarisches Weißbier kann eigentlich nicht gut gehen. Das Bier hat seine Zeiten hinter sich, schmeckt wie schlecht, etwas an sauere Milch erinnernd. Der Rest wurde weggeschüttet. (Ghost)
» Deine Meinung?

Name: Bürger Kölsch
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 45 ct
Kontakt: Rheinische Bürgerbräu GmbH & Co. KG, Köln
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Sehr, sehr durchschnittlich, weil billig wirkend.Nebst würzigem Geschmack, hat man einen metallischen Eindruck auf der Zunge. Seltsam.
» Deine Meinung?

Name: Bürger Premium Pils
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 1,68 Euro
Kontakt: European Food S. A., Str.Teatrului, nr.1-2, 410020 Oadea
Herkunft: Rumänien
Netz: www.europeanfood.ro
Wir meinen: Abgefüllt wurde dieses rumänische Bier in eine 2l-PET-Flasche. Sehr stilvoll auch! Das Bier hat einen leicht malzigen Geschmack, wird im Nachgeschmack etwas herber, hat aber eine wässrige Beinote. Keine Leckerei, aber immerhin okay.
» Deine Meinung?

Name: Bürgerbräu Bamberg Pils
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 55 ct
Kontakt: Bürgerbräu Bamberg GmbH, Breitäckerstr. 9, 96049 Bamberg
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Ein Pils mit würzigem, leicht süßem Antrunk. Im Nachgeschmack wässrig bitter. Sehr durchwachsen.
Ihr meint: Hinten raus herb, aber auch würzig. Eigene Mischung. (Minimi)
» Deine Meinung?

processing time: 0.36 seconds. biertest_prc version 2.8. (c) paradroid°channel666 1999-2004 

Zur ÜbersichtVorherige Biertestseite  -A-Nächste Biertestseite -C-Seite hochscrollen