A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Z 

« » Übersicht BierABC Statistiken Bierliste

    momentanes Land: Alle

  Biertest |W|   Land: Alle
Name: Wachauer Landbier
Prozent: 4,4 % vol
Preis: 1,45 Euro
Kontakt: Hausbrauerei Schiller, Teichstraße 43 b, 01454 Wachau
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bierscheune.com
Wir meinen: Originell, weil ungewöhnlich ist schon mal die Verpackung: eine 0,65l-Bügelflasche mit sehr eigenem Profil. Kommt das Bier ins Glas, so bildet es eine mittelgute Blume und man sieht, das es trüb, weil unfiltriert ist. Es hat einen würzigen, lebendigen Antrunk, wird aber hinten raus bitter und dermaßen unausgewogen, dass die Süffigkeit völlig auf der Strecke bleibt.
Ihr meint: Bitterer Abgang, welcher am Gaumen klebt. (Minimi)
Das Bier hat für meine Begriffe zu wenig Kohlensäure und einen leicht süßlichen Antrunk. (Ghost)
» Deine Meinung?

Name: Wacken Skoal
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 99 ct
Kontakt: Sloot Handel & Vertrieb, Tondernstraße 13, 25746 Heide
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wacken.com
Wir meinen: Das Bier zum Festival, verpackt in eine stylische Dose. Auf der vorliegenden feiert man die 22. Auflage (von 1990 bis 2011). Das schmeckt ein bisschen herb, ist recht süffig, aber auch nicht weiter auffällig. Sicher festivaltauglich..
» Deine Meinung?

Name: Waidbauer Export
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Stutzhäuser Brauerei, 99885 Luisenthal
Herkunft: Deutschland
Netz: www.stutzhaeuser-brauerei.de
Wir meinen: Grundwürzig, leicht süßlich im Geschmack, wenig süßlicher Nachgeschmack.
» Deine Meinung?

Name: Waidbauer Pils
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Stutzhäuser Brauerei, 99885 Luisenthal
Herkunft: Deutschland
Netz: www.stutzhaeuser-brauerei.de
Wir meinen: herb, schmeckt dünn, fader Nachgeschmack, sehr ominöses Bierchen
» Deine Meinung?

Name: Waldhorn Hefeweissbier Hell
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Gefako GmbH & Co. KG, Schäferhauser Str. 2, 73240 Wendlingen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.gefako-brauhaus.de
Wir meinen: Komplettdurchfaller. Schmeckt derart wenig nach Hefe, dass es schon sehr seltsam ist.
» Deine Meinung?

Name: Waldhorn Pilsner
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Gefako GmbH & Co. KG, Schäferhauser Str. 2, 73240 Wendlingen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.gefako-brauhaus.de
Wir meinen: Wie die Morgensonne, die auf taufrischen Waldboden fällt, soll dieses Pils munden. Beinahe episch für ein nettes, hopfenwürziges Bier, welches beileibe nicht schlecht ist, da es schön süffig ist.
» Deine Meinung?

Name: Waldhorn Urtyp
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Gefako GmbH & Co. KG, Schäferhauser Str. 2, 73240 Wendlingen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.gefako-brauhaus.de
Wir meinen: Würziges Export aus dem Ländle. Nett, aber nichts besonderes.
» Deine Meinung?

Name: Waldschlösschen Hefeweizen Hell
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Brauhaus am Waldschlösschen, Am Brauhaus 8b, 01099 Dresden
Herkunft: Deutschland
Netz: www.waldschloesschen.de
Wir meinen: Dieses naturtrübe Dresdener Weissbier besticht durch seine fruchtige Grundnote. Sein Nachgeschmack ist von milder Hefe und feiner Säure geprägt.
» Deine Meinung?

Name: Waldschlösschen Jubiläums Bräu
Kontakt: Brauhaus am Waldschlösschen, Am Brauhaus 8b, 01099 Dresden
Herkunft: Deutschland
Netz: www.waldschloesschen.de
Wir meinen: Die Krone der Waldschlösschenbraukunst - so denkt man beim trinken dieses unfiltrierten Rotbieres. Es hat alles, was ein Bier braucht. Eine cremig feste Blume steht am Anfang. Dann erlebt man einen komplexen, lebendigen Geschmack, welcher nebst angenehmer Würze auch fruchtige Aromen aufweist. Wie gesagt, selber trinken & erleben!
» Deine Meinung?

Name: Waldschlösschen Originall Hell
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Brauhaus am Waldschlösschen, Am Brauhaus 8b, 01099 Dresden
Herkunft: Deutschland
Netz: www.waldschloesschen.de
Wir meinen: Ein hopfenwürziges Pilsner mit einem intensiven Nachgeschmack. Es hat einen sehr eigenen Charakter für ein Pils.
» Deine Meinung?

Name: Waldschlösschen Zwickelbier
Prozent: 5,5 % vol
Kontakt: Brauhaus am Waldschlösschen, Am Brauhaus 8b, 01099 Dresden
Herkunft: Deutschland
Netz: www.waldschloesschen.de
Wir meinen: Das (logischerweise naturtrübe) Zwickel hat eine hellgelbe Färbung. Der Geschmack ist leicht würzig im Antrunk und hat ein hopfenwürziges Finish. Insgesamt auch süffig, aber doch unauffällig.
» Deine Meinung?

Name: Waldviertler Landbier
Prozent: 4,0 % vol
Kontakt: Xandl Bräu, Schremser Str. 8, 3902 Vitis
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.xandlbraeu.at
Wir meinen: Kleines, aber feines Exponat aus Niederösterreich. Mild gehopft, leicht fruchtig, unfiltriert.
» Deine Meinung?

Name: Wallburg Export
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 29 ct
Kontakt: Eschenbacher Privatbrauerei, Eltmanner Straße 12, 97483 Eltmann
Herkunft: Deutschland
Netz: www.eschenbacher.de
Wir meinen: Feinwürziges Export, welches insgesamt unscheinbar wirkt. Trotzdem gutes Preis/Leistungsverhältnis.
» Deine Meinung?

Name: Wallburg Pilsener
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 29 ct
Kontakt: Eschenbacher Privatbrauerei, Eltmanner Straße 12, 97483 Eltmann
Herkunft: Deutschland
Netz: www.eschenbacher.de
Wir meinen: Dieses Bier besitzt ein sehr unangenehmes Hopfenaroma, mit einem eigenartig säuerlichen Abgang. Im Endeffekt kein Bier, das man getrunken haben muß. (Minimi)
Ihr meint: Lasst Euch von dem Gespacke nicht täuschen! Das perlt nun aber wirklich! Vor allem bei dem Preis! (Beerfest101)
» Deine Meinung?

Name: Warbacher Hefeweissbier Energy
Prozent: 2,5 % vol
Kontakt: Lidl Stiftung & Co KG, 74167 Neckarsulm
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Interessante Mischung aus 50% Weissbier und 50% Energydrink, oder wie es der Lebensmitteltechniker exakt ausgedrückt haben möchte: koffeinhaltiem Erfrischungsgetränk. Natürlich ist in diesem Fall die Blumenbildung näher an Limonade als an der eines vollwertigen Weissbieres. Der Geruch erinnert rein an Gummibär, sprich der Energydrinkanteil dominiert und dieser Eindruck setzt sich auch geschmacklich fort. So hätte man sich das Hefeweizen doch schenken können, meint vielleicht mancher kritische Bürger? Die Antwort lautet nein, denn so haben wir einen Energydrink, der bei Höchstdosierung besoffen UND wach zugleich macht. Crazy!
» Deine Meinung?

Name: Warbacher Hefeweissbier
Prozent: 5,5 % vol
Kontakt: Lidl Stiftung & Co KG, 74167 Neckarsulm
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Hübsch zu trinkendes Weißbier für dünnes Geld. Allein die PET-Flasche ist speziell für Weißbier ungewöhnlich, aber wenn man es ins Glas füllt ergibt sich in diesem Falle ein kräftiger Geschmack.
Ihr meint: Kann man nichts dagegen sagen, besonders bei dem Preis! Mir schmecken manche teuere Markenweissbiere entschieden schlechter. Natürlich gibt es auch bessere, dann aber mind. dreimal so teuer! (Boldi)
» Deine Meinung?

Name: Warburger Pils
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Warburger Brauerei GmbH, Kuhlemühle, 34414 Warburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.warburger-brauerei.de
Wir meinen: Das Gute aus der Warburger Börde (trägt auch das Warburger Wappen auf dem Etikett) wird dieses Bier tituliert. Noch größer: Das Pils wurde mithilfe mindestens 65% erneuerbarer Energien hergestellt. Das haut den stärksten Eskimo vom Schlitten! Immerhin schmeckt es nicht scheisse, wie man es bei so viel Eigenlob vermutet. Sein metallisch herber Geschmack braucht zwar einen kurzen Anlauf, kommt aber gut in den Strafraum und findet auch einen herben Abschluss (wenn wir beim Fussball sind: Warburgs größter Erfolg jüngerer Geschichte war ein Mitmischen in der Landesliga Ostwestfalen, Staffel 1. Aber das nur am Rande...).
» Deine Meinung?

Name: Warburger Urtyp
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Warburger Brauerei GmbH, Kuhlemühle, 34414 Warburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.warburger-brauerei.de
Wir meinen: Kuhlemühle... wer denkt da nicht spontan an die Toten von Kühlemorgen. Eben, keiner. Deshalb widmen wir uns dem kleinen dicken 0,33l-Kameraden. Geschmacklich passiert nicht viel, das Bier punktet mit dezenter Würze, nicht mehr, aber weniger auch nicht. »Solarbier« steht auf dem Etikett. Warum, erfährt man nicht, ist auch Wurst, denn für die Toten scheint auch keine Sonne... ;o)
» Deine Meinung?

Name: Warka Jasne Pelne
Prozent: 6,2 % vol
Preis: 2,75 Zl
Kontakt: Browary Warka Sp. z. o. o., Ul. Gosnienska 65, 05-666 Warka
Herkunft: Polen
Netz: www.warka.com.pl
Wir meinen: Dieses Bier könnte genauso gut aus Tschechien kommen, zumindest hat es diesen Budweiser typischen lieblichen Geschmack.
» Deine Meinung?

Name: Warka Strong
Prozent: 7,8 % vol
Preis: 3,20 Zl
Kontakt: Browary Warka Sp. z. o. o., Ul. Gosnienska 65, 05-666 Warka
Herkunft: Polen
Netz: www.warka.com.pl
Wir meinen: Selbst im gekühlten Zustand schmeckt dieses Starkbier extrem würzig und hinterläßt einen penetrant süßen Geschmack. Die Blume ist dürftig, interessant die bernsteinige Farbe. Wie auch bei anderen polnische Vertreter hapert es etwas mit der Kohlensäure.
» Deine Meinung?

Name: Warka U Zmany Smak
Prozent: 5,7 % vol
Preis: 2,20 Zl
Kontakt: Browary Warka Sp. z. o. o., Ul. Gosnienska 65, 05-666 Warka
Herkunft: Polen
Netz: www.warka.com.pl
Wir meinen: Süfiges Bier an sich mit würziger Note im Nachtrunk. Trinkt sich gut.
» Deine Meinung?

Name: Warsteiner Herb
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG, Dornring 4-10, 59581 Warstein
Herkunft: Deutschland
Netz: www.warsteiner.de
Wir meinen: Dieses Bier erkennt man am Geschmack, allenfalls wäre es mit Jever zu verwechseln, was als Qualitätssiegel zu verstehen sein soll. Heißt im Klartext: die Warsteiner Brauerei lässt hier den ungezügelten Hopfendrops von der Leine. Ein Fest - muss man gekostet haben, schlägt das weit verbreitete Premium Verum charakterlich um Längen!
» Deine Meinung?

Name: Warsteiner HiLight
Prozent: 4,6 % vol
Preis: 58 ct
Kontakt: Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG, Dornring 4-10, 59581 Warstein
Herkunft: Deutschland
Netz: www.warsteiner.de
Wir meinen: Hier hat sich Warsteiner was ganz hippes einfallen lassen. Weniger Kalorien im Bier plus moderneres Design, verpackt in eine 0,33l-Flasche. Zitat vom Etikett: »Full Flavour. Less Calories.« Wie meinen? So ganz wie Warsteiner selbst schmeckt es dann eben doch nicht. Man merkt zum Beispiel deutlich, dass das Bier weniger Alkohol hat. Dadurch entwickelt der Geschmack kaum Volumen. Gemessen an Millionen anderer Biere im dünneren Bereich aber noch oberer Durchschnitt.
Ihr meint: Schmeckt nicht nach Bier. Weder hopfig, noch würzig, noch irgendwas. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Warsteiner Premium Alkoholfrei
Prozent: 0,0 % vol
Kontakt: Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG, Dornring 4-10, 59581 Warstein
Herkunft: Deutschland
Netz: www.warsteiner.de
Wir meinen: Der Geruch lässt auf Gemüsesaft tippen. Optisch ekrennt man aber doch Bier. Der Geschmack ist selbst gut gekühlt eine gut gemeinte Zumutung. Herb gewollt, süßlich und muffig, sowie wässrig geworden.
Ihr meint: Süßlich, wässrig, aber riecht wie alter Schuh. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Warsteiner Premium Verum
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG, Dornring 4-10, 59581 Warstein
Herkunft: Deutschland
Netz: www.warsteiner.de
Wir meinen: Jawoll! Süffig, schmackhaft, vor allem ein spitzenmässiges Hopfenaroma, macht keinen dicken Kopf, angenehmer Nachgeschmack , so wie ein Bier sein sollte.
Ihr meint: Nee, das Bier ist kein bißchen lecker! Schmeckt total dünn und macht sehr wohl nen dicken Kopp. Massenkompatibler Durchschnittstrunk, der nur fett auf Werbung macht. Bierähnliches Kaltgetränk, sach ich. Sehr teuer, 2/5 Punkten. (Kossi)
» Deine Meinung?

Name: Warsteiner Weihnacht
Prozent: 5,6 % vol
Preis: 67 ct
Kontakt: Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG, Dornring 4-10, 59581 Warstein
Herkunft: Deutschland
Netz: www.warsteiner.de
Wir meinen: Saisonbier aus dem Sauerland. Wird als 0,33lx6-Pappträger veräußert und als Feierabendbier des Weinachtsmannes angepriesen. Denn hat er ja 364 Tage im Jahr, was auch gleich eine Erklärung für die Plautze unterm roten Mantel liefert. Das Bier ist rötlich gefärbt, die Schaumkrone feinkörnig. Der Geschmack ist betont malzig, leicht süß im An- und bitter im Nachtrunk. Gekühlt recht stimmig.
» Deine Meinung?

Name: Warteck Lager
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 0,65 CHF
Kontakt: Feldschlösschen Getränke AG, Feldschlösschenstrasse 32, 4310 Rheinfelden
Herkunft: Schweiz
Netz: www.feldschloesschen.com
Wir meinen: Für eidgenössische Verhältnisse recht preiswertes Bier. Nach einem kräftigen Antrunk ist das Bier bitter, im Nachtrunk auch noch etwas süß.
» Deine Meinung?

Name: Wattn Bier
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Ostfriesische Küstenbrauerei und Brennerei zu Werdum e. K., Buttforder Str. 1, 26427 Werdum
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Die Flasche hat einen Bügelverschluss und ein Etikettdesign, der Marke Halle an der Saale 1983, wennse wissen, was ich meine. Das Bier hat aufgrund geringer Kohlensäure eine mickrige Blume, dafür aber eine blassgelbe Farbe, wie man sie auch nicht jeden Tag sieht. Geschmacklich ganz rund, aber bei weitem nicht so herb, wie man es so weit oben im Norden erwarten würde.
» Deine Meinung?

Name: Watzdorfer 1411 Festpils
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 45 ct
Kontakt: Watzdorfer Traditions- und Spezilitätenbrauerei GmbH, 07422 Bad Blankenburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.watzdorfer.de
Wir meinen: Angenehm weicher, leicht süßlicher Geschmack, serviert in einer 0,33l-Granate.
» Deine Meinung?

Name: Watzdorfer Burg Pils
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 45 ct
Kontakt: Watzdorfer Traditions- und Spezilitätenbrauerei GmbH, 07422 Bad Blankenburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.watzdorfer.de
Wir meinen: Was´n da los? Es würzt so vor sich hin, aber auch derart aufdringlich, dass man auf ein zweites gern verzichtet. Einziger Pluspunkt in meinen Augen ist die kleine, bauchige 0,33l-Flasche.
Ihr meint: Dieses "Erlebnisbier" kommt mit einer hübschen Blume ins Glas, das war´s dann aber auch schon fast. Geschmacksmäßig ist dieses Bier kein besonderes Erlebnis, höchstens Durchschnitt, denn sein übermäßiges Hopfenaroma trübt den Gesamteindruck doch etwas. (DerMatz)
Eine nette kleine 0,33 Granate, mit feinwürzigem Antrunk, dafür aber etwas hopfenbitter im Nachgang. Trotzdem ein gutes Pils, aber leider in dieser kleinen Flasche. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Watzdorfer Schwarzbier
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Watzdorfer Traditions- und Spezilitätenbrauerei GmbH, 07422 Bad Blankenburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.watzdorfer.de
Wir meinen: Dieses Thüringer Schwarzbier überzeugt zu erst durch den optischen Eindruck in Form einer vorbildlichen Blume. Der Geschmack ist malzig, im Nachtrunk dementsprechend etwas bitter, aber insgesamt gut abgestimmt.
» Deine Meinung?

Name: Watzdorfer Schwarzer Kräuter Trank
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Watzdorfer Traditions- und Spezilitätenbrauerei GmbH, 07422 Bad Blankenburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.watzdorfer.de
Wir meinen: Verlässte das Bier die Flasche, so bekommt man eine cremige Blume. Auf dem Rückseitigen Etikett kann man eineb Schwank über die Zutaten verfolgen. Man schmeckt nebst Malz auch kräuterliche Nuancen.
Ihr meint: Schmeckt besser, als es riecht. Klebt etwas am Gaumen. Der Geschmack ähnelt dem eines trockenen Rotweins. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Watzke Altpieschener Spezial
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Ball- und Brauhaus Watzke, Kötzschenbroder Straße 1, 01139 Dresden
Herkunft: Deutschland
Netz: www.watzke.de
Wir meinen: Eine wahre Köstlichkeit! Das Bier hat schon mal eine goldbraune Farbe und eine gute Blumenbildung. Im ersten Moment des Antrunks sehr würzig, gesellt sich im Trinkverlauf eine milde, malzige Note dazu und schließlich erlebt man ein leicht fruchtiges Finish. Außerdem ist das Zeug süffig ohne Ende!
» Deine Meinung?

Name: Watzke Pils
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Ball- und Brauhaus Watzke, Kötzschenbroder Straße 1, 01139 Dresden
Herkunft: Deutschland
Netz: www.watzke.de
Wir meinen: Unfiltriert und mit einer hellgelben Farbe kommt das Watzke Pils aus dem Bierhahn. Der Geruch vermittelt schon eine verhärtete Hopfenwürze und tatsächlich schmeckt das Bier auch einfach hopfenwürzig. Es hat einen ureigenen Charakter für ein Pils, jedoch lässt sich z.B. das Altpieschener Spezial aus gleichem Hause besser einen Abend lang trinken.
Ihr meint: Ein ungefiltertes Bier, herb und doch süßlich im Abgang. Sehr lecker. Ich hoffe bloß es schmeckt früh genauso gut wie am Abend... Nächster Morgen: Also man muß sagen, es geht geade noch so, aber man sollte etwas vorsicht walten lassen. (Ghost)
» Deine Meinung?

Name: Weidmann Pils
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Irgendwo in Berlin
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Vom Fass getestet, bildet dieses Bier eine gute Blume, welche auch ne Weile hält. Es hat eine süße, an Honig erinnernde Schlagseite, was es nicht schlecht, höchstens interessant macht.
» Deine Meinung?

Name: Weihenstephaner Hefeweissbier
Prozent: 5,4 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan, Freising
Herkunft: Deutschland
Netz: www.weihenstephaner.de
Wir meinen: Nebst dem mit der Trinkdauer sich einstellendem Durchschnittsweizengeschmack macht sich eine säuerliche Note breit. Außerdem schmeckt der Alkohl leicht nach. Nicht empfehlenswert.
» Deine Meinung?

Name: Weihenstephaner Hefeweissbier Dunkel
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan, Freising
Herkunft: Deutschland
Netz: www.weihenstephaner.de
Wir meinen: Urst süffiges, recht mildes Dunkelweissbier.
» Deine Meinung?

Name: Weihenstephaner Kristall Weissbier
Prozent: 5,4 % vol
Preis: 79 ct
Kontakt: Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan, Freising
Herkunft: Deutschland
Netz: www.weihenstephaner.de
Wir meinen: Eine feinporige Schaumkrone thront auf dem goldenen Kristallweizen. Sein geschmack ist spritzig hefig, trotzdem herb, mit mildem Hopfenaroma als Begelitung.
» Deine Meinung?

Name: Weihenstephaner Original
Prozent: 5,1 % vol
Preis: 69 ct
Kontakt: Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan, Freising
Herkunft: Deutschland
Netz: www.weihenstephaner.de
Wir meinen: Der Untertitel lautet »bayrisch mild«. Bayrisch ist es, aber nicht so mild, eher betont hopfig, was dem Bier aber gut zu Gesicht steht.
» Deine Meinung?

Name: Weiherer Bock
Prozent: 6,6 % vol
Kontakt: Brauerei-Gasthof Kundmüller KG, Weiher 13, 96191 Viereth-Trunstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kundmueller.de
Wir meinen: Bekam 2007 den »European Beer Star« in silber in der Kategorie »German Style - Heller Bock«. Wahrscheinlich nicht zu Unrecht, denn sein kräftiger Geschmack, welcher am ehesten mit bittersüß zu beschreiben ist, überzeugt auf ganzer Linie.
» Deine Meinung?

Name: Weiherer Lager
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Brauerei-Gasthof Kundmüller KG, Weiher 13, 96191 Viereth-Trunstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kundmueller.de
Wir meinen: Mildes, liebliches Lager. Eigentlich nichtssagend.
» Deine Meinung?

Name: Weiherer Pils
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Brauerei-Gasthof Kundmüller KG, Weiher 13, 96191 Viereth-Trunstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kundmueller.de
Wir meinen: Wie bekommt man in ein Bier, welches eher schlank gehalten ist, mächtigen Geschmack? In diesem Falle wurde dies durch extreme Hopfenbeimischung (immerhin ausschließlich aus fränkischem Anbau) bewerkstelligt. So ist das Bier fast schon bitter. Nur für geneigte Hopfenfetischisten.
» Deine Meinung?

Name: Weismainer Hopfen Gold
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Püls, Burgkunstadter Str. 41 - 43, 96260 Weismain
Herkunft: Deutschland
Netz: www.puels-brauerei.de
Wir meinen: Hier wird der Hopfen an sich gebührend geehrt. Auf dem rückseitigen Eitkett der Schraubverschlußflasche wird er poetisch als das grüne Gold, welches der Sonne entgegen wächst, gepriesen. Deswegen wurd hier gleich die doppelte Portion Hopfen verwendet. Diese Operation ist erfolgreich gelungen, denn der Geschmack offenbart ein vollmundiges Hopfenaroma, dabei bleibt das Bier süffig und spritzig.
» Deine Meinung?

Name: Weismainer Krone Pils
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 53 ct
Kontakt: Privatbrauerei Püls, Burgkunstadter Str. 41 - 43, 96260 Weismain
Herkunft: Deutschland
Netz: www.puels-brauerei.de
Wir meinen: So ganz kann ich die Krotik der mittestenden Kollegen nicht verstehen. Immerhin findet man hier ein Pils vor, welches durch Hopfenwürze (der ruhmreiche Aromahopfen aus der schönen Hallertau) und Vollmundigkeit besticht. Nett.
Ihr meint: Das tollste an diesem Bier ist der Drehverschluß und das wir nur eins trinken mußten. Zum Geschmack gibt´s nichts zu sagen. Kleiner Tipp nach Bayern: Braut doch mal Pils statt Püls. (DerMatz, Minimi, Ghost)
» Deine Meinung?

Name: Weismainer Original 1798er Kellertrunk
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Püls, Burgkunstadter Str. 41 - 43, 96260 Weismain
Herkunft: Deutschland
Netz: www.puels-brauerei.de
Wir meinen: Bernsteinfarbenes Kellerbier, welches 2008 einen DLG-Preis in Gold ausfassen konnte. Es hat eine arg malzige Note. Süffig ist etwas anderes.
Ihr meint: Schönes, mildmalziges Kellerbier. Echt nicht verkehrt. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Weismainer Premium
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Püls, Burgkunstadter Str. 41 - 43, 96260 Weismain
Herkunft: Deutschland
Netz: www.puels-brauerei.de
Wir meinen: Dieses fränkische Premium kommt in der Schraubverschlußflasche daher. An sich ist es auch ganz trinkbar, man könnte sich einen tick Fruchtigkeit herauseinbilden. Besser kann ich es nicht beschreiben. Sehr eigener Charakter, vielleicht kein Dauerbrenner, aber man sollte es mal probiert haben.
Ihr meint: Flasche mit Drehverschluss die sich laut Etikett »ohne Hilfsmittel leicht öffnen lässt«. Auch anderen Argumenten für diese tolle Verstöpselung wird auf dem Rücketikett der Flasche viel Platz gegönnt. Wahrscheinlich aus gutem Grund, das Bier selbst ist keiner großen Rede wert, ziemlich herbe Angelegenheit, dafür zwar gut zu trinken aber ohne besondere Note. (paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Weiss Rössl Pilsener
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Weiss Rössl Bräu, 97483 Eltmann
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Liegt herb und lange auf der Zunge. Durchaus nicht das schlechteste Bier, sagen wir mal besserer Durchschnitt.
» Deine Meinung?

Name: Weiss Rössl Urhell
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Weiss Rössl Bräu, 97483 Eltmann
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Würzig und leicht angemalzt.
» Deine Meinung?

Name: Weiss Rössl Urstoff Hell
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Weiss Rössl Bräu, 97483 Eltmann
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Bei Schank hat man eine gute Blume, aber ansonsten hat dieser Schluckzapfenreizer keine sonderlichen Eigenschaften, am ehesten trifft´s noch mild malzig. Nun ja.
» Deine Meinung?

Name: Weissenoher Bonifatius Dunkel
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Klosterbrauerei Weissenohe GmbH & Co. KG, Klosterstr. 20, 91367 Weißenohe
Herkunft: Deutschland
Netz: www.klosterbrauerei-weissenohe.de
Wir meinen: Gewidmet hat die fränkische Brauerei ihr dunkles Bier dem Missionar Bonifatius. Sind halt hinterm Wald (sprich, auch noch stolz auf ihre römisch-katholischen Relikte), die Franken, was will man machen. Auf jeden Fall ist dieser Bonifatius mitverantwortlich für das Kloster Weißenohe, welches die Brautradition vor Ort begründete. Gelungen ist dieses dunkle Bier bestens. Kräftiges Malzaroma, ausgewogen mit moderater Bittere und leicht süßem Nachtrunk gefallen nicht nur dem Christengaumen.
» Deine Meinung?

Name: Weissenoher Classic Export
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Klosterbrauerei Weissenohe GmbH & Co. KG, Klosterstr. 20, 91367 Weißenohe
Herkunft: Deutschland
Netz: www.klosterbrauerei-weissenohe.de
Wir meinen: Das Bier ist nach Bio-Standard gebraut und die Brauerei rühmt sich auf dem Rücketikett damit, dass mit dem Kauf einer Kiste Classic Export mindestens 7 Quadratmeter Acker von unnötiger Agrochemie verschont bleiben. Aber das nur am Rande. Im Glas bildet sich eine feinporige, langlebige Blume auf einem gut anzuschauenden bernsteinfarbenem Bier. Dessen Geschmack ist würzig bis malzig in seiner Basis, erfreut den aufgeschlossenen Gaumen auch mit fruchtigen Aromen und leichter Bittere im Nachtrunk. Ein gelungenes Arrangement!
» Deine Meinung?

Name: Weissenoher Klosterbier Altfränkisch
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Klosterbrauerei Weissenohe GmbH & Co. KG, Klosterstr. 20, 91367 Weißenohe
Herkunft: Deutschland
Netz: www.klosterbrauerei-weissenohe.de
Wir meinen: Bier aus dem Kloster Weissenohe in Franken. Es bildet sich eine cremige Blume auf einem Bier mit kräftiger Farbe. Im Antrunk anschmeichelnd lieblich, entwickelt der Geschmack im Trinkverlauf eine lebendige Würze, welche sich auf malzige Aromen stützt. Schönes Bier mit Charakter!
» Deine Meinung?

Name: Weissenoher Kloster-Sud
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Klosterbrauerei Weissenohe GmbH & Co. KG, Klosterstr. 20, 91367 Weißenohe
Herkunft: Deutschland
Netz: www.klosterbrauerei-weissenohe.de
Wir meinen: Bin ein bisschen hinundhergerissen. Auf der einen Seite offenbart der Geschmack dieses Bieres verschiedene Nuancen, malziges Aroma trifft kräftig auf eine herbe Note, das Ganze hat sicher Charakter. Auf der anderen Seite kommt das Ganze mit solcher Wucht um die Ecke, dass die Bezeichnung Sud eher als Negativomen verstanden werden kann.
» Deine Meinung?

Name: Weißenstädter See-Weisse
Prozent: 5,6 % vol
Kontakt: Brauerei Hermann Michael e.K., Kirchenlamitzer Straße 64-66, 95163Weißenstadt am See
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-michael.de
Wir meinen: Dieses, relativ orange gehaltene Weissbier schmeckt zum einen kräftig hefig, zum anderen hat es im Ganzen eine runde Milde. Der Nachtrunk säuert etwas.
» Deine Meinung?

Name: Weisser Hirsch
Prozent: 4,7-5,1 % vol
Kontakt: Neustädter Hausbrauerei Christian Schwingenheuer, Schönbrunnstraße 1, 01097 Dresden
Herkunft: Deutschland
Netz: www.obergaerig.de
Wir meinen: Die seltsame Angabe zum Alkoholgehalt kommt daher, dass sich das Bier zur Zeit des Tests im Rahmen eines Brauseminars in der kleinen Brauerei in der Dresdener Neustadt noch im Entwicklungsstadium befand. Fakt ist aber, dass es saugut schmeckt, mild würzig, insgesamt bald lieblich. Auf jeden Fall hat es einen sehr eigenen Charakter und das ist gut so.
» Deine Meinung?

Name: Weißer Franke
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Ritter St. Georgen Brauerei, 91790 Nennslingen
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Solides Weißbier, kräftig hefig.
» Deine Meinung?

Name: Welde Ex
Prozent: 5,6 % vol
Preis: 75 ct
Kontakt: Welde Bräu GmbH & Co. KG, Brauereistrasse 1, 68723 Plankstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.welde.de
Wir meinen: Das Bier wurde in eine 0,5l-Flasche abgefüllt, die, wie man es bei der Brauerei Welde kennt, einen geschwungenen Hals hat, was auf jeden Fall sehr gut aussieht. Von innen kann man die Sache aber vergessen, denn nach einem anschmiegsam würzigen Antrunk kommt ein stumpfes, überwürztes Finish. Daher bleibt auch jede Süffigkeit auf der Strecke. Wer sein Bier exklusiv (vor allem preislich) verkaufen will, der sollte auch auf das Getränk an sich achten.
Ihr meint: Das Bier riecht etwas seltsam und hat wenig Kohlensäure. Der Geschmack ist muffig. Dafür ist das Bier auch zu teuer. (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Welde Gold
Prozent: 4,6 % vol
Preis: 70 ct
Kontakt: Welde Bräu GmbH & Co. KG, Brauereistrasse 1, 68723 Plankstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.welde.de
Wir meinen: Natürlich weist die Flasche die typischen Welde-Eigenschaften auf, sprich geschwungener Flaschenhals und Ölsardinenverschluss. Die Etikettinnenseite, die man quasi nur durch die Flasche sieht, ist mit den Worten »Lust Laune Liebe« bedruckt. So viel zum äußeren. Das Bier hat einen typischen Goldbiergeschmack, mild würzig und angenehm. Zum Glück schmeckt es auch nicht so dünn, wie es ist.
Ihr meint: Mild würzig, also typischer Goldbiergeschmack, noch würziger im Abgang. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Welde No. 1 Premium
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Welde Bräu GmbH & Co. KG, Brauereistrasse 1, 68723 Plankstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.welde.de
Wir meinen: Die Brauerei hat dieses Bier in eine Flasche mit Zip-Verschluss verpackt. Natürlich ist der Flaschenhals Welde typisch geformt, der Schelm erkennt einen Frauenkörper. Nebst einem extremen Hopfengeschmack erlebt man hier noch einen würzigeren Abgang. Eigene Mischung.
Ihr meint: Herb, doch eigen spritzig. (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Welde Remix
Prozent: 2,2 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Welde Bräu GmbH & Co. KG, Brauereistrasse 1, 68723 Plankstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.welde.de
Wir meinen: Die äußeren Merkmale: Weldehals, Ölsardinenverschluss, 0,33l-Weißglas, gelbes Etikett, gelbes Getränk. Innere Merkmale: 55% Erfrischungsgetränk mit Lemongrass- und Zitronengeschmack, 45% Welde No.1 Premium Pils, riecht nach Radler, schmeckt nach Radler, ist süß.
» Deine Meinung?

Name: Welde Schwarze Wonne
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Welde Bräu GmbH & Co. KG, Brauereistrasse 1, 68723 Plankstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.welde.de
Wir meinen: Zieht man den Ölsardinenverschluss vom typisch geschwungenen Flaschenhals, dann erwartet einen ein frisch malziger Geschmack. Nur die Tatsache, dass der malzbittere Nachtrunk so lange anhält, nervt win wenig.
Ihr meint: Nicht schlecht. Mild malziger Antrunk, frisch herber Nachgeschmack. Es entwickelt sich beim Trinken. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Wells Bombardier Premium Bitter
Prozent: 5,2 % vol
Preis: 3,50 Euro
Kontakt: Wells & Youngs Brewing Company Ltd.Havelock Street, Bedford MK40 4LU
Herkunft: England
Netz: www.bombardier.co.uk
Wir meinen: Die optisch ansprechende Flasche fasst die Füllmenge von genau einem Pint (568ml). Gut, dass im Namen schon auf ein bitteres Geschmackserlebnis verwiesen wird. Malzbittere dominiert das Bier und Malz verleiht ihm auch die dunkle Farbe.
Ihr meint: Kräftig, malzig, dunkel. Geht aber, trotz bitterer Note, noch zu trinken. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Weltenburger Kloster Asam Bock
Prozent: 6,9 % vol
Preis: 79 ct
Kontakt: Klosterbrauerei Weltenburg GmbH, 93309 Kelheim
Herkunft: Deutschland
Netz: www.weltenburger.de
Wir meinen: Asam Bock = Dunkler Doppelbock aus der ältesten Klosterbrauerei der Welt seit 1050. Der Flaschengeist entlässt einen dunklen Doppelbock der Oberklasse. Zunächst werden die Geschmacksnerven mit einer angenehmen Malzigkeit eingelullt, um dann mit einem starken Alkoholgehalt aufgeschreckt zu werden.Dieses edle Getränk wird vom Hersteller auch als Starköl bezeichnet, dieser Begriff trifft es zu 100 %. Schade, Schade, Schade ich hatte nur eine Flasche davon, aber ich konnte sie allein genießen. (derMatz)
» Deine Meinung?

Name: Weltenburger Kloster Barock Dunkel
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Klosterbrauerei Weltenburg GmbH, 93309 Kelheim
Herkunft: Deutschland
Netz: www.weltenburger.de
Wir meinen: Ein Schwarzbier, welches von malzigem Aroma dominiert wird, inklusive malzbitterem Abgang. Wem´s gefällt, der findet hier ein stimmiges Produkt, denn es bleibt recht süffig.
Ihr meint: Ein klassisches Dunkles, an dem es eigentlich nichts auszusetzen gibt allerdings ist es etwas zu hopfenbitter und daher nicht allzu rund im abgang aber im großen und ganzen ein doch durchaus feines dunkles Bier das etwas süffiger sein könnte. (Steven)
» Deine Meinung?

Name: Weltenburger Kloster Barock Hell
Prozent: 5,6 % vol
Preis: 70 ct
Kontakt: Klosterbrauerei Weltenburg GmbH, 93309 Kelheim
Herkunft: Deutschland
Netz: www.weltenburger.de
Wir meinen: ber die Blumenbildung braucht man hier keine großen Worte zu verlieren. Die Farbe ist tatsächlich hell. Zum Geschmack lässt sich sagen, dass dieser süß und würzig in einem ist. Im Nachtrunk tut sich noch etwas herbes auf. Recht eigen oder auch seltsam...
Ihr meint: Recht süß und leider fehlt es an Kohlensäure. (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Weltenburger Kloster Urtyp Hell
Prozent: 4,6 % vol
Kontakt: Klosterbrauerei Weltenburg GmbH, 93309 Kelheim
Herkunft: Deutschland
Netz: www.weltenburger.de
Wir meinen: Schmeckt gut für eine helles, heißt es hat einen nicht aufdringlichen, wenig würzigen Geschmack.
» Deine Meinung?

Name: Wendelsteiner Naturtrübes Hefeweissbier
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Weißbierbrauerei Hopf GmbH , Schützenstraße 8-10, 83714 Miesbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hopfweisse.de
Wir meinen: Helles Hefeweizen mit leichter Säure. Ansonsten mild.
» Deine Meinung?

Name: Werdenfelser Weisse
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Brauerei Mittenwald Johann Neuner GmbH und Co. KG, Innsbrucker Straße 13, 82481 Mittenwald
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-mittenwald.de
Wir meinen: Die Mittenwalder Brauerei benennt ihre Biere gerne nach tollen Sachen in der näheren Umgebung, diesmal nach dem Werdenfelser Land, welches u. a. den höchsten Berg Deutschlands, die Zugspitze beheimatet. Das Weissbier selbst ist durchschnittlich, nicht verkehrt, aber auch nicht herausstechend. Sein Geschmack ist hefig, leicht spritzig, die Farbe des Bieres ist dunkelgelb trüb.
» Deine Meinung?

Name: Wernecker Premium Pils
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Wernecker Bierbrauerei, Schönbornstraße 2-4, 97440 Werneck
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wernecker-bier.de
Wir meinen: Ein Pils mit sehr starkem Hopfenaroma, fast zu viel des guten. Für Hopfenfetischisten.
» Deine Meinung?

Name: Werner Pilsener Premium
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Werner Bräu, Poppenhausen
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Recht unauffälliger, leichtherber Geschmack und überhaupt kein Nachgeschmack, Dabei süffig. Durchschnittsware.
» Deine Meinung?

Name: Wernesgrüner 1436
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Wernesgrüner Brauerei AG, Bergstraße 4, 08237 Wernesgrün
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wernesgruener.de
Wir meinen: Mal abgesehen davon, das 1436 Vlad der Drache den Titel Prinz der Wallachei annimmt, lies sich die Brauerei in Wernesgrün von einem Braurezept aus dem selben Jahr zu diesem Bier inspirieren. Dieses ist süßlich und mild und recht süffig. Kann man getrost auf den Tisch stellen, wenn man z. B. Besuch aus Tschechien erwartet.
» Deine Meinung?

Name: Wernesgrüner Alkoholfrei
Kontakt: Wernesgrüner Brauerei AG, Bergstraße 4, 08237 Wernesgrün
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wernesgruener.de
Wir meinen: Elendig säuerlich, selbst im eisgekühlten Zustand. Erfüllt keinesfalls den Anspruch eines Wernesgrüner Pils.
» Deine Meinung?

Name: Wernesgrüner Lemon
Prozent: 2,5 % vol
Kontakt: Wernesgrüner Brauerei AG, Bergstraße 4, 08237 Wernesgrün
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wernesgruener-lemon.de
Wir meinen: Hier wurden zu gleichen Teilen Wernesgrüner Pils und Limetten- bzw. Zitronenlimo verquirlt. Das Ergebnis schmeckt zitronig, zum Glück nicht zu süß, sondern eher leicht säuerlich, was der Mischung die nötige Spritzigkeit verleiht.
» Deine Meinung?

Name: Wernesgrüner Pils
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Wernesgrüner Brauerei AG, Bergstraße 4, 08237 Wernesgrün
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wernesgruener.de
Wir meinen: Typisches Premium eigentlich. Was von der Brauerei gerne als Legende abgefeiert wird, etpuppt sich beim trinken, als feinwürziges, eigentlich auch süffiges Pils. Von dieser Sorte gibt es mehrere in deutschen Landen, aber auch tonnenweise schlechtere.
Ihr meint: Sicher nicht mehr der Klassiker der es mal war aber immernoch ein sehr gutes Pils. Der unangenehme künstliche Hopfengeschmack fällt einfach auf und stört das geschmackliche Gesamterscheinungsbild. Hopfenextrakt hat im einem guten Bier einfach nichts verloren und versaut es nur. (Steven)

Mein Lieblingsbier! Punkte: 5/5 , Geschmack: Genau richtig, Preis/Leistung: etwas zu teuer (Moosbart)
Ich hab ne menge getestet. Ich komm` immer wieder zurück auf das beste aller Pilse! (Hardy)
» Deine Meinung?

Name: Wernigerode Hexensud
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Bitterfelder Brauerei GmbH, Hinter dem Bahnhof 5, 06749 Bitterfeld-Wolfen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bitterfelder-bier.de
Wir meinen: In eine Dreiviertelliterbügelflasche gepumpte Lohnabfüllung aus Sachsen-Anhalt, welche dann im Harz an Touristen verkauft wird. Das Etikett wird auch von einer waschechten Brocken-Hexe geschmückt. Etwas mehr Phantasie in Sachen Geschmack wäre angesichts eines so markigen Namens, wie »Hexensud« schön gewesen, am Ende bleibt ein feinwürziges, unauffälliges Pils der austauschbaren Art.
» Deine Meinung?

Name: Westheimer Premium Pilsener
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Brauerei Westheim GmbH, Kasseler Straße 7, 34431 Westheim
Herkunft: Deutschland
Netz: www.westheimer.de
Wir meinen: Premium Pils mit Premium Pils Geschmack. Also kraftig und ursprünglich. Was will man mehr?
» Deine Meinung?

Name: Westheimer Weizen Naturtrüb
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Brauerei Westheim GmbH, Kasseler Straße 7, 34431 Westheim
Herkunft: Deutschland
Netz: www.westheimer.de
Wir meinen: Der Geschmack dieses Weissbieres ist irgendwie metallisch dumpf. Nicht die große Brause.
» Deine Meinung?

Name: Westheimer Wildschütz Naturtrüb
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Brauerei Westheim GmbH, Kasseler Straße 7, 34431 Westheim
Herkunft: Deutschland
Netz: www.westheimer.de
Wir meinen: Ui, das schmeckt aber blechern, obwohl es aus einer 0,33l-Glasflasche träufelt. Würzig und blechern, um genau zu sein. Too much. Gewidmet ist es dem Wildschütz Klostermann, welcher in der Gegend um Westheim sein Unwesen trieb.
» Deine Meinung?

Name: Westmalle Trappist Dubbel
Prozent: 7,0 % vol
Kontakt: Brouwerij der Trappisten von Westmalle, Antwerpsesteenweg 496, 2390 Malle
Herkunft: Belgien
Netz: www.trappistwestmalle.be
Wir meinen: Das erste Trappist im BT kommt aus der Abtei der Trappisten von Westmalle. Es ist von brauner Färbung und hält eine gute Blume. Der Geschmack ist malzig bitter und mörderkräftig. Interessant , aber mehr als eins am Stück trinkt man da nicht.
» Deine Meinung?

Name: Wicküler Pilsener
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 45 ct
Kontakt: Wicküler Brauerei GmbH, Postfach 10 50 17, 44047 Dortmund
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wickueler-pilsener.de
Wir meinen: Dieses westfälische Wässerchen ist im Grunde feinwürzig und einfach nur dünn. Süffig ist es dadurch natürlich, es erinnert vielleicht an etwas verdünntes DAB.
» Deine Meinung?

Name: Wieninger Helles Lagerbier Premium
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Privatbrauerei M.C.Wieninger, Postfach 1120, 83317 Teisendorf
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wieninger.de
Wir meinen: Feinwüriges Bier, welches süffig, damit auch gut, insgesamt jedoch unscheinbar wirkt.
Ihr meint: Ein Bierchen aus dem Berchtesgardner Land, der Beschreibung nach auch nicht pasturisiert. Es kommt sehr würzig aus einer 0,5 l Bügelflasche daher. Jedoch sticht ausser dieser kräftigen Würze nichts weiter hervor, dies ist aber für denn gelegentlichen Genuß durchaus ausreichend. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Wieninger Helles
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Privatbrauerei M.C.Wieninger, Postfach 1120, 83317 Teisendorf
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wieninger.de
Wir meinen: Aus 11,4% Stammwürze wird dieses nichtpasteurisierte Bier gewonnen. Was nutzt das, wenn ein gesichtsloses Bier heraus kommt. Mal abgesehen von einem seltsamen Geruch, hat man hier einen leicht würzigen Geschmack. Höchst unsüffig.
» Deine Meinung?

Name: Wieninger Weihnachtsfestbier
Prozent: 5,8 % vol
Kontakt: Privatbrauerei M.C.Wieninger, Postfach 1120, 83317 Teisendorf
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wieninger.de
Wir meinen: Unpasteurisiertes Festbier aus dem Berchtesgadener Land. Ist kräftig gebraut, mit einer Stammwürze von 13,2%. Allerdings bleibt der würzige Geschmack irgendwo im Durchschnitt.
» Deine Meinung?

Name: Wieselburger Bier Gold
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Brauerei Wieselburg, Postfach 1, 3250 Wieselburg
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.wieselburger.at
Wir meinen: Würzig im Körper mit fruchtiger Nebennote. Vom Typ ein Export, hat mit diversen Goldbierergüssen deutscher Brauereien nichts gemein, denn hier hat man Vollmundigkeit mit einer eigenen Note gepaart.
» Deine Meinung?

Name: Wieselburger Bier Spezial
Prozent: 5,7 % vol
Kontakt: Brauerei Wieselburg, Postfach 1, 3250 Wieselburg
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.wieselburger.at
Wir meinen: Feiner,würziger Geruch nur die Blume fällt etwas schnell zusammen . Rundherum sehr feiner und angenehmer Geschmack mit einem schönen runden Abgang. Absolut feines und süffiges Spezialbier das nach mehr schmeckt ist aber aufgrund der etwas erhöhten Drehzahl mit Vorsicht zu genießen zumal es bedingt durch etwas weniger CO² runtergeht wie Öl. Sehr leckeres Tröpfchen! (Steven)
» Deine Meinung?

Name: Wieselburger Bier Stammbräu
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Brauerei Wieselburg, Postfach 1, 3250 Wieselburg
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.wieselburger.at
Wir meinen: Wohnhaft in einer Bügelflasche verbreitet das Bier in ausgegossener Form ein deftiges Aroma im hopfenwürzigen Bereich. Im Nachtrunk findet man eine lebendige Bitternote, welche dem Bier seinen speziellen Charakter verleiht.
» Deine Meinung?

Name: Wiethaler Lager
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Brauerei Wiethaler, Welserplatz 6–7, 91207 Neunhof
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-wiethaler.de
Wir meinen: Würziges Bier für den Alltag.
» Deine Meinung?

Name: Wiethaler Landbier
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Brauerei Wiethaler, Welserplatz 6–7, 91207 Neunhof
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-wiethaler.de
Wir meinen: Fränkisches Bier mit malzig süßer Basis und leicht brotigem Beigeschmack.
» Deine Meinung?

Name: Wild Blue Blueberry Lager
Prozent: 8 % vol
Kontakt: Blue Dawg Brewing, Baldwinsville
Herkunft: USA
Netz: www.wildbluelager.com
Wir meinen: Wie wir in Vancouver/Washington herrausfinden durften, ein recht angesagtes Getränk in da hood. Ein Bier ist dieses nach in Nagellackentferner aufgelöster PET-Flasche schmeckende Zeug nicht. Ein Chemieunfall mit vielen Umdrehungen. Wuhärx! (k)
» Deine Meinung?

Name: Wildbräu Bayrisch Hell
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Wildbräu Grafing GmbH, Rotter Straße 15, 85567 Grafing
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wildbraeu.de
Wir meinen: Würzig, zu würzig um irgendwie ein bisschen süffig zu sein.
» Deine Meinung?

Name: Wildbräu Dunkle Weisse
Kontakt: Wildbräu Grafing GmbH, Rotter Straße 15, 85567 Grafing
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wildbraeu.de
Wir meinen: Deftiges, angenehm malziges dunkles Hefeweizen. Macht sich gut zu bayerischer Küche.
» Deine Meinung?

Name: Wildbräu Hefe Weisse
Kontakt: Wildbräu Grafing GmbH, Rotter Straße 15, 85567 Grafing
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wildbraeu.de
Wir meinen: Weissbier der kräftigen, vollmundigen Sorte.
» Deine Meinung?

Name: Wilder Mann
Prozent: 7,0 % vol
Kontakt: Neustädter Hausbrauerei Christian Schwingenheuer, Schönbrunnstraße 1, 01097 Dresden
Herkunft: Deutschland
Netz: www.obergaerig.de
Wir meinen: Bier Nummer 2ooo in unserem Biertest!!! »Wilder Mann«, benannt nach einem nördlichen Dresdener Stadtteil, ist ein dunkler Winterbock, welcher von September bis April von Herrn Schwingenheuer in seiner Neustädter Hausbrauerei hergestellt wird. Die Blume ist cremig, hält aber nicht allzu lange. Der Geschmack ist, ob des strammen Alkoholgehaltes verfühererisch mild. Der Antrunk ist, da das Bier unfiltriert bleibt, lebendig fruchtig mit malzigen Aromen im Beigeschmack. Gekühlt ist es obendrein sehr lauffreudig. Ein schönes Bier für einen schönen Anlass!
Ihr meint: Wenn´s mal schnell gehen muss« soll man, wenn´s nach der Neustädter Hausbrauerei Schwingenheuer geht, einen »Wilden Mann« in den Hals schütten. Die 7% vol schmeckt man absolut nicht, eine fruchtige Note macht das dunkelrote Getränk zu einem echten Schmeckerchen. Empfehlung! (Paradroid)
Fruchtiges Aroma, nicht zu süß. Überhaupt hat dieser Bock ein mildes gesamterscheinungsbild. (Minimi)
Mal abgesehen davon, das es etwas an Kohlensäure mehr vertragen könnte, schmeckt es ganz gut und zwar fruchtig, würzig, mild. Der Alkoholgehalt ist nicht schmeckbar. Kann man gut trinken (aber sicher nicht lange). (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Wilkenburger Black
Prozent: 5,2 % vol
Preis: 1,50 DM (für 0,33l)
Kontakt: Gilde Brauerei Hannover
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: würzigherb, würziger Nachgeschmack, schmeckt ganz gut, allerdings nicht für diesen Preis.
» Deine Meinung?

Name: Will Bräu Hefeweizen Grapefruit & Orange
Prozent: 2,4 % vol
Preis: 47 ct
Kontakt: Will Bräu, Hochstiftliches Brauhaus in Bayern GmbH & Co. KG, Brückenauer Straße 6, 97786 Motten
Herkunft: Deutschland
Netz: www.will-braeu.de
Wir meinen: Zu gleichen Teilen aus Grapefruit-Orangen-Erfrischungsgetränk und Hefeweizen gesmischt, Verpackt in eine 0,33l-Weißglasflasche. Auf dem Etikett steht »Frisch, fruchtig, herb« und genauso schmeckt es auch. Handlicher, wohl schmeckender Erfrischer!
» Deine Meinung?

Name: Will Bräu Original Bayerisch Hefeweizen
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Will Bräu, Hochstiftliches Brauhaus in Bayern GmbH & Co. KG, Brückenauer Straße 6, 97786 Motten
Herkunft: Deutschland
Netz: www.will-braeu.de
Wir meinen: Etwas eher seltenes ist die Verpackung, dieses Weissbier wurde in eine 0,33l-Flasche abgefüllt. Der Hefegeschmack steht hier klar im Vordergrund.
» Deine Meinung?

Name: Will Pils De Luxe
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Will Bräu, Hochstiftliches Brauhaus in Bayern GmbH & Co. KG, Brückenauer Straße 6, 97786 Motten
Herkunft: Deutschland
Netz: www.will-braeu.de
Wir meinen: Pilsner in der 0,33l-Flasche, gabraut in Unterfranken. Fein, klein und hopfig gut.
» Deine Meinung?

Name: Willanbräu Premium
Prozent: 4,7 % vol
Preis: 37 ct
Kontakt: Brauerei Martens, Reppellerweg 1, 3950 Bocholt
Herkunft: Belgien
Netz: www.martens.be
Wir meinen: Manchmal könnte man den Eindruck gewinnen, die Bocholter streben die Weltherrschaft an, in dem sie ihr Nasenöl in alle Welt exportieren. Man weiß es nicht. Das Bier ist für den italienischen Markt abgefüllt, und zwar in eine 0,33l-PET-Flasche, von denen man einen Sechserpack zum guten Preis bekommt. Zum Beispiel Coop-Filialen helfen den Belgiern bei ihren edlen Plänen. Das Bier selber ist minimal würzig, bisschen wässrig auch, aber unterschreitet keine Geschmacksgrenze. Bleibt als das Preis-/Leistungsverhältnis und das stimmt. Und wenn ihr ganz leise seid, könnt ihr hören, wie die Belgier die Dolomiten abtragen, um sich daheim gegen den Wind zu schützen... ;o)
» Deine Meinung?

Name: Windhoek Lager
Prozent: 4,0 % vol
Kontakt: Namibia Breweries Ltd., Iscor St., Windhoek
Herkunft: Namibia
Netz: www.nambrew.com
Wir meinen: Unser erstes Bier aus Namibia, genauer gesagt der Hauptstadt Windhoek, ist ein sehr, sehr, um nicht zu sagen fast schon zu mildes Produkt. Man kann eine liebliche Note ausmachen, aber es wirkt ansonsten nur dünn.
» Deine Meinung?

Name: Winkler Bräu Kupfer Radler
Prozent: 2,6 % vol
Kontakt: Winkler Bräu GmbH & Co. KG, St.-Martin-Straße 6, 92355 Lengenfeld
Herkunft: Deutschland
Netz: www.winkler-braeu.de
Wir meinen: Obwohl hier zu gleichen Teilen Zitronenlimonade und Bier vermengt wurden, sieht das Ergebnis eher nach normalem Bier aus (beim Namen Kupfer hätte man vielleicht noch etwas Dunkleres erwarten können, aber geschenkt). Das kommt wohl von der ohnehin schon etwas kräftigen Farbe des Kupfer Spezial. Wie auch immer, am Ende schmeckt es, wie Radler eben oft schmeckt.
» Deine Meinung?

Name: Wirts Madl Bayrisch Hell 1516
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Bayerische Löwenbrauerei Franz Stockbauer AG, Franz-Stockbauer-Weg 13, 94032 Passau
Herkunft: Deutschland
Netz: www.loewenbrauerei.de
Wir meinen: Für Rewe abgefülltes Helles, welches, ich zitiere vom Etikett »eine Liebeserklärung an die bayrische Brau- und Wirtshaustradition und nicht zuletzt an die fesche Kellnerin« sein soll. Große Worte... Aber am Ende gelungen, es schmeckt leicht malzig mit einer ordentlichen Süße.
» Deine Meinung?

Name: Wittichenauer Gold
Prozent: 4,4 % vol
Preis: 55 ct
Kontakt: Stadtbrauerei Wittichenau E. Glaab GmbH, Haschkestraße 33, 02997 Wittichenau
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wittichenauer.de
Wir meinen: Wer Wittichenauer kennt, erwartet vielleicht nicht die große Revolution. Jedoch überzeugt dieses Bier aufgrund seiner leicht gedrosselten Drehzahl durch Süffigkeit. Der Geschmack ist mild würzig, nicht die Welt, aber passt schon.
» Deine Meinung?

Name: Wittichenauer Premium Pils
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 56 ct
Kontakt: Stadtbrauerei Wittichenau E. Glaab GmbH, Haschkestraße 33, 02997 Wittichenau
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wittichenauer.de
Wir meinen: Warum brüstet sich die Brauerei mit der goldenen Prüfplakette der DLG aus dem Jahre 2005? Das erschließt sich mir nicht. Das Pils schmeckt würzig, ist aber deutlich unter dem Durchschnitt angesiedelt.
Ihr meint: Das Wittichenauer Pils hat ein eine sehr schöne Blume, welche bisher kaum ein Biertester gesehen hat. Auch geschmacklich ist dieses Bier kaum erwähnenswert. Es ist weder süffig, noch kann man typischen Hopfengeschmack feststellen. Von einem geheimen Informanten wissen wir, dass sogar der Wittichenauer Fußballverein Wittichenauer vortäuscht und Hasseröder trinkt. (derMatz)
» Deine Meinung?

Name: Wittinger Premium
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Wittingen GmbH, Ernst-Stackmann-Str. 7, 29378 Wittingen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wittinger.com
Wir meinen: Nicht die große Brause, was die Wittinger Brauerei da in die 0,33l-Flasche gefüllt hat. Extrem hopfenwürzig und dadurch unsüffig.
» Deine Meinung?

Name: Wittmann 2,9 Medium
Prozent: 2,9 % vol
Kontakt: Brauerei C. Wittmann OHG, Bachstr. 12, 84036 Landshut
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-wittmann.de
Wir meinen: Nur halb so wild! Aber eben nicht so anstrengend, wie das Helle. Herb, dünn, ein klassischer Durstlöscher.
» Deine Meinung?

Name: Wittmann Dunkel
Kontakt: Brauerei C. Wittmann OHG, Bachstr. 12, 84036 Landshut
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-wittmann.de
Wir meinen: Optisch ist festzustellen, dass das Bier nicht sehr dunkel, eher rotbraun ist. Seine Blume ist an sich gut, hält aber nicht lange. Malzig ist der Geschmack, leicht bitter der Nachtrunk. Es fehlt deutlich an Süffigkeit.
» Deine Meinung?

Name: Wittmann Hefe Weisse
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Brauerei C. Wittmann OHG, Bachstr. 12, 84036 Landshut
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-wittmann.de
Wir meinen: Hefeweizen (natürlich trüb) mit sehr ausgeprägtem Hefearoma, jedoch läuft es nicht so doll.
» Deine Meinung?

Name: Wittmann Premium Extra Pils
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Brauerei C. Wittmann OHG, Bachstr. 12, 84036 Landshut
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-wittmann.de
Wir meinen: Der Name ist vielleicht ein bisserl dick aufgetragen. Nichts desto trotz ist dieses, in eine grünglasige 0,33l-Flasche abgefüllte, Pils nicht schlecht. Sein Geschmack ist markant hopfenbitter, für den der´s mag auf jeden Fall den Versuch wert.
» Deine Meinung?

Name: Wittmann Schwarz Weisse
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Brauerei C. Wittmann OHG, Bachstr. 12, 84036 Landshut
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-wittmann.de
Wir meinen: Würziger Geschmack mit malzigem Einschlag und eine insgesamt kräftige Note charakterisieren dieses dunkle Hefeweizen.
» Deine Meinung?

Name: Wittmann Urhell
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Brauerei C. Wittmann OHG, Bachstr. 12, 84036 Landshut
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-wittmann.de
Wir meinen: Würziges Helles mit anstrengendem Trinkverhalten.
» Deine Meinung?

Name: Wohn Pilsner
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 62 ct
Kontakt: Privatbrauerei Bürgerbräu, Naila
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Aus Bayern stammendes, feinherbes Pils, süffig ist es auch. Und Punkt.
Ihr meint: Es handelt sich um ein gutes Pils aus dem Frankenwald mit aufallend fester Blume. Dieses Pils zeigt sich leicht würzig mit einer feinhopfigen Note. Kein Überbier, aber im oberen Drittel angesiedelt. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Wojak Jasne Pelne
Prozent: 5,2 % vol
Preis: 2,24 Zloty
Kontakt: Browar Belgia Sp. z. o. o., Ul. P. Ściegiennego 499, 25-116 Kielce
Herkunft: Polen
Netz: www.browarbelgia.pl
Wir meinen: Dosenpils mit guter Blumenbildung. Geschmacklich ist es gehaltvoll würzig, mit süßer Schlagseite.
» Deine Meinung?

Name: Wojak Mocne
Prozent: 7,0 % vol
Preis: 2,55 Zloty
Kontakt: Browar Belgia Sp. z. o. o., Ul. P. Ściegiennego 499, 25-116 Kielce
Herkunft: Polen
Netz: www.browarbelgia.pl
Wir meinen: Gewöhnungsbedürfitg, was da aus der Dose perlt, aber auch eigen. Die Blume bildet sich steif cremig. Der Geschmack ist eine seltene Mischung aus süßen und fruchtigen Aromen, leicht an sich, aber trotzdem nicht so richtig süffig.
» Deine Meinung?

Name: Wolf Pils
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 1,80 Euro (Gasthauspreis für 0,5l)
Kontakt: Privat Brauerei Georg Wolf, Brauereistraße 2, 97234 Reichenberg OT Fuchsstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wolf-bier.de
Wir meinen: Es handelt sich um ein feinherbes Pils mit einem runden hopfigen Abgang. Sehr gut trinkbar zu diesem Gasthauspreis. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Wolferstetter Dunkles Weizen
Prozent: 5,5 % vol
Preis: 82 ct
Kontakt: Wolferstetter Bräu Georg Huber KG, Bürg 26, 94474 Vilshofen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wolferstetter-brauerei.de
Wir meinen: Optisch macht das dunkle Weissbier mit seinem schokoladenbraunen Teint und seiner scheinbar ewighaltenden Schaumkrone schon was her. Hefe und begleitende Bittere sind die Hauptmerkmale des etwas unrund wirkenden Geschmacks.
» Deine Meinung?

Name: Wolferstetter Edel Hell
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 77 ct
Kontakt: Wolferstetter Bräu Georg Huber KG, Bürg 26, 94474 Vilshofen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wolferstetter-brauerei.de
Wir meinen: Das Glanzlicht bayerischer Braukunst« zu sein, verspricht das Etikett dieses Bieres. Angesichts des schlichten Erscheinungsbildes scheint dies dick aufgetragen. Sein durchschnittlicher, würziger und im Nachtrunk herberer Geschmack ohne besondere Eigenheiten bestätigen dies.
» Deine Meinung?

Name: Wolferstetter Export Hefeweizen
Prozent: 5,5 % vol
Preis: 82 ct
Kontakt: Wolferstetter Bräu Georg Huber KG, Bürg 26, 94474 Vilshofen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wolferstetter-brauerei.de
Wir meinen: Gediegenes Weissbier mit typisch bayerisch vollmundigem Hefegeschmack. Es hat eine zitronige Note, kommt dadurch recht spritzig um die Ecke.
» Deine Meinung?

Name: Wolfshöher Festbier
Prozent: 5,5 % vol
Preis: 70 ct
Kontakt: Wolfshöher Privatbrauerei K. u. F. Weber GmbH und Co KG, Zur Wolfshöhe 3, 91233 Neunkirchen am Sand
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wolfshoeher.de
Wir meinen: Stärker als das Pilsner gebraut, schmeckt ews natürlich auch stärker. Der Geschmack ist im Grunde würzig, in sich stimmig, mit leichter Süße im Abgang. Einzig die Blumenbildung ist etwas dürftig, ansonsten passt´s.
Ihr meint: Schmeckt ganz gut, ist sehr würzig. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Wolfshöher Premium Pilsner
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 55 ct
Kontakt: Wolfshöher Privatbrauerei K. u. F. Weber GmbH und Co KG, Zur Wolfshöhe 3, 91233 Neunkirchen am Sand
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wolfshoeher.de
Wir meinen: Auf der Flasche ist ein Wolf abgebildet, der an einem Bierglas schlabbert, das genauso groß wie er selbst ist. Würden Wölfe wirklich Bier trinken, dann tränken sie in diesem Falle ein mild würziges Bier, mit herbem Nachgeschmack. Geht schon.
Ihr meint: Wolfshöher hat schon mal keine Blume, ist wenig würzig, man könnte auch sagen, dass es einfach dünn ist, was ihm natürlich eine gewisse Süffigkeit verleiht. (derMatz)
Sehr feiner und fruchtiger Duft und auch die Blume kann auch sehen lassen.Und auch beim Geschmackstest gibt es nichts auszusetzen.Sehr mild und süffig läuft dieses Bier runter wie Öl.Irgendetwas eigenartiges klingt zwar beim Geschmack durch aber es fällt dadurch nicht negativ auf sondern hebt sich dadurch eher von der Masse ab und kann somit absolut überzeugen.Diese Bier hält was es verspricht und trägt nicht umsonst die Bezeichnung "Premium" sondern in dem Fall zu recht.Positiv bleibt auch noch hervorzuheben das dieses feine Bier in einer klassischen Flasche mit Schnappverschluß gereicht wird. (Steven)
» Deine Meinung?

Name: Wolfshöher Ur Hell
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Wolfshöher Privatbrauerei K. u. F. Weber GmbH und Co KG, Zur Wolfshöhe 3, 91233 Neunkirchen am Sand
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wolfshoeher.de
Wir meinen: Solides Helles aus Bayern. Würzig im Geschmack, nur ein wenig süffiger dürfte es sein.
» Deine Meinung?

Name: Wolfshöher Weissbier Original
Prozent: 5,3 % vol
Preis: 70 ct
Kontakt: Wolfshöher Privatbrauerei K. u. F. Weber GmbH und Co KG, Zur Wolfshöhe 3, 91233 Neunkirchen am Sand
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wolfshoeher.de
Wir meinen: Das Weissbier von Wolfshöher geht eher in eine mildere, lieblichere Richtung. Ideal für Hefeweizenneueinsteiger.
» Deine Meinung?

Name: Wolters Pilsener
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Hofbräuhaus Wolters AG, Wolfenbütteler Str. 39, 38102 Braunschweig
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hofbrauhaus-wolters.de
Wir meinen: Sehr herbes Pils mit noch herberem Abgang. Trotzdem noch süffig.
Ihr meint: Diesem Bier fehlt es etwas an Kohlensäure, ansonsten ein eher unauffälliges Getränk, bis auf der bittere Abgang, der fiel etwas unangenehm auf. (paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Wulle Vollbier Hell
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Dinkelacker Schwabenbräu, Tübingerstr. 46, 70178 Stuttgart
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wulle-bier.de
Wir meinen: Mildes, leicht süßlich/malziges Helles. Es ist schön süffig, es gibt nichts zu meckern. Auffällig ist das schöne, weil schlichte Etikettdesign.
Ihr meint: Schmeckt mir sehr gut, hat einen angenehm milden, runden Geschmack. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Wulle Weizen
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Dinkelacker Schwabenbräu, Tübingerstr. 46, 70178 Stuttgart
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wulle-bier.de
Wir meinen: Feines Hefeweizen, welches mit seinem lieblichen Hefearoma ein kleiner Gaumenschmeichler ist.
» Deine Meinung?

Name: Wurmhöringer Märzenbier
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Wurmhöringer, Stadtplatz 10/11, 4950 Altheim
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.wurmhoeringer.at
Wir meinen: Ziemlich durchschnittliches Märzen aus Oberösterreich. Sein Geschmack ist undefinierbar würzig. Seine sperrige Art verhindert großartige Genüsse.
» Deine Meinung?

Name: Wurmi Premium Märzen
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 45 ct
Kontakt: Privatbrauerei Wurmhöringer, Stadtplatz 10/11, 4950 Altheim
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.wurmhoeringer.at
Wir meinen: Bierechen in 0,33l-Flasche mit wenig Kohlensäure, herbem Geschmack und guter Süffigkeit. Toller Dursteliminator.
» Deine Meinung?

Name: Wäldches Kirsch Bier
Prozent: 2,5 % vol
Kontakt: Wäldches Bräu GmbH, Hamburger Str. 72a, 63073 Offenbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.waeldches.de
Wir meinen: Beim World Beer Cup 2004/05 errang Wäldches in der Kategorie Fruchtbier eine Silbermedaille. Kann man nachvollziehen. Die Farbe des Kirschbieres ist kräftig rot, die Blume bildet sich in verführerischem rosé. Der Geschmack ist herrlich fruchtig und spritzig. Zum Glück ist es auch nicht zu süß, dadurch trinkt man gern noch ein zweites.
» Deine Meinung?

Name: Wäldches Natur Pur
Prozent: 4,7 % vol
Preis: 2,10 Euro
Kontakt: Wäldches Bräu GmbH, Hamburger Str. 72a, 63073 Offenbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.waeldches.de
Wir meinen: Bier Nummer 2100 in unserem Test stammt aus Hessen, trägt auf rückseitigem Aufdruck den Untertitel »Naturtrüb hell« und ist in eine 1,0l-Bügelflasche abgefüllt, was den Preis deutlich relativiert. Wie der Name vermuten lässt, ist das Bier unfiltriert, was ihm eine, nicht zu starke, Trübung einbringt. Es ist spritzig, die angepriesene lebende Hefekultur hält sich geschmacklich gut im Hintergrund. So kommen eher herbe bzw. bittere Aromen zum tragen, in recht geschmeidiger, milder Form. Höchst süffig die ganze Sache, da ist ein zweiter Liter schnell getrunken!
» Deine Meinung?

Name: Wührer Birra Lager
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Birra Peroni s.r.l., via R. Birolli 8, 00155 Roma
Herkunft: Italien
Netz: www.birraperoni.it
Wir meinen: Benannt nach einem alten Braumeister namens Franz Xaver Wüher, wenn meine Information stimmt. Kann man auch getrost beiseite kehren, denn an dieses Bier wird man sich kaum erinnern. Sein malziger Geschmack, der verwässert daher kommt und der allgemein dürre Kohlensäuregehalt sind so was von unerträglich.
» Deine Meinung?

Name: Wüllners Braumeister Landbier
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: GVG Getränkevertriebsgesellschaft mbH, Postfach 180215, 33692 Bielefeld
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wuellners-braumeister.de
Wir meinen: Abgefüllt in eine bauchige 0,33l-Granate. Hat eine Würze, die mit der Dauer ein bisschen anstrengt.
» Deine Meinung?

Name: Wüllners Braumeister Pilsener Feinherb
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 41 ct
Kontakt: Getränke Wüllner, 39444 Hecklingen
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Der Name sagt´s schon: feinherbes Pils, nicht mehr und nicht weniger. Für den Pilstrinker wahrscheinlich das beste Produkt aus dem hause Wüllner.
Ihr meint: Milder Antrunk, schön herb im Nachgeschmack, sehr angenehm. (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Wüllners Braumeister Pilsener Nordisch Herb
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 45 ct
Kontakt: Getränke Wüllner, 39444 Hecklingen
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Nordisch herb ist ja wohl geprahlt. Mörderisch verhopft und deshalb herb trifft es wohl eher. Etwas mehr Süfigkeit hätte es auch getan.
» Deine Meinung?

Name: Wüllners Braumeister Weissbier Hell
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 45 ct
Kontakt: Getränke Wüllner, 39444 Hecklingen
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: An sich vereint es die artentypischen Geschmackseigenschaften, wirkt aber trotz laschem Geschmack sehr sperrig. Da gibt es besseres.
» Deine Meinung?

Name: Wüllners Schwarzbier
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Getränke Wüllner, 39444 Hecklingen
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Wie drückt man so was aus? Unkräftig, dünn, wäßrig? So unefähr die Richtung...mit einem Beigeschmack als würde man auf einer alten Plombe oder auf Muttis gutem Silberbesteck herumkauen. Einen bitteren Nachgeschmack hat´s dann auch noch und man kann getrost sagen: ach nee, laß mal...
» Deine Meinung?

Name: Würth Dunkles Zoiglebier
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Würth, Bahnhofstraße 7, 92670 Windischeschenbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-wuerth.de
Wir meinen: Auf dem Etikett steht das Wort »Bohrspülung«, was immer das sein soll. Die Blume steht stramm und bräunlich, hält auch eine gute Weile. Der Geschmack des Braunbieres ist mild malzig, insgesamt ist es recht süffig.
» Deine Meinung?

Name: Würzburger Hofbräu 1643
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Würzburger Hofbräu AG, 97082 Würzburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wuerzburger-hofbraeu.de
Wir meinen: Hopfenaromatisches Pils mit recht unscheinbarem Nachtrunk. Insgesamt fehlt es etwas an Eigencharakteristik und es ist eines von diesen Bieren, die keinen schlechten, aber auch keinen besonderen Eindruck hinterlassen. Man sollte noch anmerken, dass der Dichtungsgummi am Verschluß (Bügelflasche) blau ist, das hat man nicht so oft.
» Deine Meinung?

Name: Würzburger Hofbräu Premium Pilsner
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 70 ct
Kontakt: Würzburger Hofbräu AG, 97082 Würzburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wuerzburger-hofbraeu.de
Wir meinen: Während die Blume ganz in Ordnung geht, ist geschmackstechnisch nicht zu viel los. Herb, aber wässrig, ansonsten belanglos. Im Nachtrunk mischt sich noch eine würzige Note ein.
» Deine Meinung?

Name: Würzburger Hofbräu Sympator Doppelbock
Prozent: 7,9 % vol
Kontakt: Würzburger Hofbräu AG, 97082 Würzburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wuerzburger-hofbraeu.de
Wir meinen: Ein dunkler Doppeltgehörnter, der wie man erwartet malzig und wuchtig wirkt. Dennoch schmeckt die alkoholische Stärke nicht vor, was den Gesamteindruck ganz gut sein läßt, aber wie gesagt: kräftig, kräftig!
» Deine Meinung?

Name: Würzburger Hofbräu
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Würzburger Hofbräu AG, 97082 Würzburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wuerzburger-hofbraeu.de
Wir meinen: Leckeres Lagerbier (aus ner Bügelflasche) mit leicht malziger Note, es macht einen sehr guten Eindruck, ein echter Tipp für Bierkenner! (derMatz)
» Deine Meinung?

processing time: 0.21 seconds. biertest_prc version 2.8. (c) paradroid°channel666 1999-2004 

Zur ÜbersichtSeite hochscrollen