A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Z 

« » Übersicht BierABC Statistiken Bierliste

    momentanes Land: Alle

  Biertest |P|   Land: Alle
Name: Pabst Blue Ribbon
Prozent: 4,74 % vol
Kontakt: The Pabst Brewing Company, PO Box 792627, San Antonio
Herkunft: USA
Netz: www.pabstblueribbon.com
Wir meinen: Abgefüllt zu 12 Flüssigunzen (entspricht 355 ml) in eine Dose mit klassischem Design. Die Blume im Glas ist nicht überwältigend, was aus einer niedrigen Rezens resultiert. Der Antrunk ist lieblich, und im Geschmacksverlauf bleibt das Bier sehr mild.
» Deine Meinung?

Name: Paceña Centenario
Prozent: 5,2 % vol
Preis: 2,10 Euro
Kontakt: Cerveceria Boliviana Nacional S.A.
Herkunft: Bolivien
Wir meinen: Bier Nummer 1300 im Test ist zugleich das erste aus Bolivien. Abgefüllt wurde es in eine 0,35l-Flasche, oder wie der Aufdruckt sagt: 350 cm³. Es bildet sich eine ganz nette Blume. Der Geschmack wirkt leicht trocken und etwas wässrig.
Ihr meint: Wenn man sich das Bier etwas entfalten läßt, stellt sich eine milde Würze ein. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Pacific Alsterwasser
Prozent: 2,5 % vol
Kontakt: Darguner Brauerei GmbH, Brauereistrasse 3, 17159 Dargun
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-dargun.de
Wir meinen: Wiedermal eine Lohnabfüllung aus Dargun. Das Etikett beamt einen förmlich auf dem Pazifik, zu sehen ist eine Lady mit ausladendem Hut und einem Kleid, auf einer Reling sitzend, hinter ihr kreisen zwei Möwen. Das hat Flair, ändert aber nichts daran, das das Alsterwasser nach Alsterwasser schmeckt, also wie tausend andere Bier-/Zitronenlimonadenmischgetränke auch.
» Deine Meinung?

Name: Paderborner Export
Prozent: 5,5 % vol
Kontakt: Paderborner Brauerei, Haus Cramer, Halberstädter Str. 45, 33106 Paderborn
Herkunft: Deutschland
Netz: www.paderborner-brauerei.de
Wir meinen: Paderborner genießt ja nicht unbedingt einen edlen Ruf. Trotzdem brüstet sich die Brauerei auf dem Etikett, herzhaft und urwüchsig westfälisch zu sein. Ausserdem prangt in großen Lettern »Unser Paderborner« von der Flasche. Fragt sich nur, wer »Unser« sein soll, also die Biertrinker dieser Welt, oder der gemeine Westfale an sich? Aber genug davon... Während die Blume noch halbwegs in Ordnung geht, wird das Bier seinem schlechten Ruf vollends gerecht. Nerviger Geruch, verwürzter Geschmack. Hätten wir je die Rubrik »Pilse wie Pilze« eröffnet, wäre sie jetzt um ein Bier reicher.
» Deine Meinung?

Name: Paderborner Pilsener
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 30 ct
Kontakt: Paderborner Brauerei, Haus Cramer, Halberstädter Str. 45, 33106 Paderborn
Herkunft: Deutschland
Netz: www.paderborner-brauerei.de
Wir meinen: Das gute Paderborner, was soll man da noch sagen. Es wird wahrscheinlich das ewige Tankstellenbier bleiben, jedoch muss man anerkennen, das es der Brauerei mit dem Nadelstreifendesign ein Merkmal zu schaffen, welches den Käufer sein Paderborner schnell erkennen lässt. Es schmeckt schon ein wenig preiswert, quasi austauschbar fein würzig, ohne wirklich übel zu sein. Aber Preis/Leistung steht hier offenbar im Vordergrund und da passt´s.
» Deine Meinung?

Name: Paderborner Weizen
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 30 ct
Kontakt: Paderborner Brauerei, Haus Cramer, Halberstädter Str. 45, 33106 Paderborn
Herkunft: Deutschland
Netz: www.paderborner-brauerei.de
Wir meinen: Unscheinbares, austauschbares, weil sehr geschmacksneutrales Hefeweizen.
» Deine Meinung?

Name: Paka Pramen Dunkles Lagerbier
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 50 ct
Kontakt: Pivovar Paka a.s., Pivovarska 400, 50901 Nová Paka
Herkunft: Tschechien
Netz: pivovar.novapaka.cz
Wir meinen: Das dunkle Paka Pramen macht erst mal null Blume, hat aber eine ausgefeilte, milde Malzwürze. Nebenher stellt man auch fest, dass es sehr süffig ist. Also gut.
» Deine Meinung?

Name: Paka Pramen Helles Lagerbier
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 27 ct
Kontakt: Pivovar Paka a.s., Pivovarska 400, 50901 Nová Paka
Herkunft: Tschechien
Netz: pivovar.novapaka.cz
Wir meinen: Warum hat dieses Bier mit deutscher Bezeichnung und ostdeutschem Vertrieb (Pleite Geier GmbH, 04668 Grimma) eine tschechische Länderkennung? Weil es eine Lohnabfüllung ist, die eine tschechische Brauerei (Pivovar Paka in Nová Paka) dieses Bier für den deutschen Markt braut. So ist das nämlich mit der Nachbarschaftshilfe. Zum Bier: Es hat einen fad herben Geschmack. Da es auch mit dem Kohlensäuregehalt nicht zu rosig bestellt ist, wirkt es lasch, verschwindet im Durchschnitt. Eine Alternative bietet es jedoch, wenn man den sehr günstigen Halpliterpreis berücksichtigt, denn in diesem Preissegment sind uns schon viele schlechtere Biere durchgerutscht.
» Deine Meinung?

Name: Palm Dobbel
Prozent: 6,0 % vol
Preis: 80 ct
Kontakt: Palm Breweries S.A., Site Steenhuffel, 1840 Steenhuffel
Herkunft: Belgien
Netz: www.palm.be
Wir meinen: Obendrauf eine gute, stabile Blume, darunter ein bräunliches Bier. Der Geschmack gestaltet sich sehr mild, mit feiner Würze. Sehr stimmiges Produkt mir hohem Wiedererkennungswert.
» Deine Meinung?

Name: Palm Speciale
Prozent: 5,2 % vol
Preis: 80 ct
Kontakt: Palm Breweries S.A., Site Steenhuffel, 1840 Steenhuffel
Herkunft: Belgien
Netz: www.palm.be
Wir meinen: Das Bier hat erstmal einen fragwürdigen, strengen Geruch und eine bernsteinige Farbe. Zum Glück schmeckt es nicht so wie es riecht, sondern kommt malzig würzig mit süßlichem Nachtrunk.
» Deine Meinung?

Name: Palma Cristal
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Cervecería Bucanero S.A., Circunvalación Sur Km. 3 1/2, Holguín
Herkunft: Kuba
Netz: www.cerveceriabucanero.com
Wir meinen: Sieht man´s positiv, läuft es gut rein, weil, sieht man´s negativ, nicht allzuviel Geschmack (nur wenig würzig) hat und zudem etwas wässrig geraten ist.
» Deine Meinung?

Name: Palmbräu Frizzi
Prozent: 2,8 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Privatbrauerei Palmbräu, Ludwig-Zorn-Straße 2, 75031 Eppingen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.palmbraeu.de
Wir meinen: Die Zutaten für dieses Weizen-/Fruchtmischgetränk sind nach Herstellerangaben 50% Palmbräu Rezent Weizen Hell, 50% Fruchtsaftgetränk Grapefruit und davon sind 5% echter Fruchtsaft. Eingetütet wurde alles in eine knuffiger 0,33l-Bügelflasche. Öffnet man diese, entfährt ihr ein fruchtiger Geruch. Das Bier macht im Glas keine besondere Blume, ist relativ hell und natürlich trüb. Es schmeckt nicht eindeutig nach Bier, nicht eindeutig nach Grapfruit, aber immerhin nicht unnatürlich oder chemisch. Vielmehr ist es fruchtig herb und erfrischend mit einer winzigsten Hefenote. Mal abgesehen vom Preissegment bleibt unterm Strich also ein guter Durstlöscher und ein witziges Produkt.
» Deine Meinung?

Name: Palmbräu Unser Bestes
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Privatbrauerei Palmbräu, Ludwig-Zorn-Straße 2, 75031 Eppingen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.palmbraeu.de
Wir meinen: Das Malz für dieses Premium Pils wurde aus Kraichgaugerste gewonnen. 2005 gewann man damit eine Goldmedaille. Die Blume geht zügig ein. Der Geschmack lässt den eingangs erwähnten Malz überhaupt nicht zum Zuge kommen, so dass man sich die Herkunftsangabe getrost hätte sparen können. Vielmehr steht der Hopfen im Vordergrund. Der Nachgeschmack ist anstrengend hopfenwürzig. Insgesamt durchwachsen.
» Deine Meinung?

Name: Pan Lager
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Carlsberg Croatia d.o.o., Ulica Danica 3, 48000 Koprivnica
Herkunft: Kroatien
Wir meinen: Bauchige Halbliterglasflasche mit Abrißdeckel - eher eine Seltenheit. Aber das Bier als solches ist so toll nicht, es würzt lasch und ist nicht gerade süffig.
» Deine Meinung?

Name: Panaché
Prozent: 1,0 % vol
Preis: 51 ct
Kontakt: D. L. R. Service Consommateurs, Route de Presles-en-Brie, 77220 Gretz-Armainvilliers
Herkunft: Frankreich
Wir meinen: Französische Radlervariante mit deutlich mehr Limo, als Bier, was man auch schmeckt. Ein bisschen E150c ist auch noch mit drin, aber das nur am Rande.
» Deine Meinung?

Name: Pandúr Pivo Svetlé Konzumne
Prozent: 3,0 % vol
Kontakt: Stein s. r. o., Kamenné nám. I/A, 81561 Bratislava
Herkunft: Slowakei
Wir meinen: Leicht trübes, helles Bier mit höchst fragwürdiger, säuerlicher Geschmacksausrichtung. Wüßte man es nicht besser, könnte man von Vergärung ausgehen. Weggegossen!
» Deine Meinung?

Name: Pandúr Svetle Pivo Lezak
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 30 ct
Kontakt: Stein s. r. o., Kamenné nám. I/A, 81561 Bratislava
Herkunft: Slowakei
Wir meinen: Pandúr steht für einen bewaffneten Leibwächter, oder eine Art Söldner im 17. Jahrhundert, welcher sich vor allem im südöstlichen Europa betätigte. Seltsam ist noch das Strichlein über dem U, denn das entspricht der ungarischen Schreibweise, während wir hier eine slowakische Abfüllung haben, aber egal. Das Bier ist völlig misslungen, Es ist nicht im kleinsten süffig, weil völlig verwürzt. Habe die zweite Hälfte weggeschüttet.
Ihr meint: Ekelhaft verwürzt, weggegossen. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Pandúr Výcapné Pivo Svetlé
Prozent: 4,1 % vol
Preis: 30 ct
Kontakt: Stein s. r. o., Kamenné nám. I/A, 81561 Bratislava
Herkunft: Slowakei
Wir meinen: Da das Bier so gut wie ohne Kohlensäure beinhaltet, ist natürlich auch die Blume praktisch nicht vorhanden. Der Geschmack ist aufdringlich würzig, in keinster Weise süffig. Die etwas stärkere Pandúr-Variante wurde ja in den Ausguss verfrachtet, allein die Tatsache, dass die Schlechtigkeiten hier etwas verdünnt wurden rettet das Výcapné vorm gleichen Schicksal.
Ihr meint: Zum muffigen Geschmack kommt eine säuerlicher Nachgeschmack. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Pannon Aszok
Prozent: 4,5 % vol
Kontakt: Carlsberg Croatia d. o. o.
Herkunft: Kroatien
Wir meinen: Das erste kroatische Bier im Biertest, allerdings für den ungarischen Markt abgefüllt. Nun ja, trotz des niedrigen Alkoholgehaltes nahe an der totalen Vermalzung. Man fragt sich wie so was passiert und vor allem, wer sowas kaufen soll.
Ihr meint: Eine Blume kann man bei diesem Bier nicht erwarten, genauso wenig wie Geschmack. Teilweise fad bis wässrig. (Ghost)
» Deine Meinung?

Name: Pannon Gold Vilàgos Sör
Prozent: 3,8 % vol
Preis: 79 Forint
Kontakt: SPAR Magyarorszàg Kereskedelmi Kft., Alkotmàny Ut. 94, 2060 Bieske
Herkunft: Ungarn
Wir meinen: Der Erste Eindruck ist durchaus positiv, als erstes entfaltet sich ein leicht würziger Geschmack, der überzeugt. Jedoch im Verlauf des Trinkgenusses wirkt es etwas dünn und wässrig. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Papst Bier
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Brauerei Weidener Tann
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Laut Etikett »gewidmet dem Sohn unserer Heimat, Papst Benedikt XVI, geboren zu Marktl am Inn in Bayern«. Womit klar wäre, warum das Bier so heißt (der Kenner sagt übrigens Ratzepils, hehe). Auch ziert ein Portrait seiner Majestät den Flaschenhals. Nun mag der Mann ja streitbar sein, hat er jedoch diese Ehre verdient? Auf jeden Fall schmeckt das Bier nicht gerade katholisch, vielmehr ist es zugehopft und im Nachtrunk noch mit einer latenten Malznote versehen. Lustig, aber unnütz.
» Deine Meinung?

Name: Pardál Czech Imported Lager
Prozent: 4,5 % vol
Kontakt: Budějovický Budvar, N. C., Karolíny Světlé 4, 370 21 České Budějovice
Herkunft: Tschechien
Netz: www.pardal.cz
Wir meinen: Auf dem rückseitigen Etikett wird dieses Bier als bernsteinfarbenes Bier für echte Kerle angepriesen. Dunkelgeb trifft es eher und echte Kerle - bei handzahmen 4,5 Umdrehungen - benutzen vor und nach der Rasur sicher andere Präparate. Aber sei´s drum, trinkbar ist es, mild malzig im Geschmack. Insgesamt, wie schon erwähnt, eher zahm.
» Deine Meinung?

Name: Pardál Ovo
Prozent: 2,0 % vol
Kontakt: Budějovický Budvar, N. C., Karolíny Světlé 4, 370 21 České Budějovice
Herkunft: Tschechien
Netz: www.pardal.cz
Wir meinen: Holunderblütenradler aus Tschechien hat man auch nicht alle Tage. Hat eine gewisse Süße und schmeckt auch nicht mehr allzuviel nach Bier, ist aber eisgekühlt ein schönes Leckerli an heißen Tagen.
» Deine Meinung?

Name: Pardál Svétle Výcepni Pivo
Prozent: 3,8 % vol
Kontakt: Budějovický Budvar, N. C., Karolíny Světlé 4, 370 21 České Budějovice
Herkunft: Tschechien
Netz: www.pardal.cz
Wir meinen: Die Flasche bzw. deren Etikett ist recht einprägsam, darauf ist ein Arbeiter auf rotem Grund abgebildet. Feinwürzig ist das Bier, dem Alkoholgehalt auch leicht wässrig. Geht aber trotzdem gut zu trinken.
» Deine Meinung?

Name: Pardubicky Porter
Prozent: 8,0 % vol
Kontakt: Pivovar Pardubice, a.s., Palackého 250, 53033 Pardubice, Tschechien
Herkunft: Tschechien
Wir meinen: DIE NUMMER 200! Dank seiner 19 % Stammwürze schlägt dieses Maschinenöl mit 8,0 % vol zu Buche. Als erstes reagieren alle auf Säure geeichten Geschmacksnerven und irgendwann, ganz weit hinten raus, wird es dann doch noch süßlich. Eine wirklich einzigartige Note, wenn auch nicht für den täglichen Genuß zu empfehlen.
» Deine Meinung?

Name: Pater Rudi Weissbier Naturtrüb
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Isaria Getränke Service GmbH,94431 Pilsting
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Scheinbar eine Lohnabfüllung vür eine Firma im bayerischen Pilsting (was für ein Name!). Diese ist sehr origenell, denn vom Etikett grinst besagter Pfaffe, pausbäckig und mit einer blauen Schürze bekleidet, den Humpen hebend und unter seinem Heiligenschein selig (angeschickert?) gen Himmel. Wer auf diese Weise seinen Chef anlächeln kann, der hat gewonnen! Das Innenleben der Flasche wirkt spritzig und ist sehr süffig für ein trübes Weizenbier. Die Blume ist natürlich, genreüblich, auch nicht von schlechten Eltern, so dass man von einem sehr guten Getränk sprechen kann.
» Deine Meinung?

Name: Patrizier Bräu Albrecht Dürer Pils
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 25 ct
Kontakt: Patrizier Bräu, Nürnberg
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Dünn und nur leicht herb, trinkt sich aber drei mal besser als das Export (Königstrunk). Eigentlich gar nicht so schlecht für ein Billigbier. Nur was der olle Dürer damit zu schaffen hat, das weiß er selber nicht...
» Deine Meinung?

Name: Patrizier Bräu Hell
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Patrizier Bräu, Nürnberg
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Irgendwie unausgegorenes, würziges Süppchen. Nicht der Bringer.
» Deine Meinung?

Name: Patrizier Bräu Königstrunk
Prozent: 5,4 % vol
Preis: 25 ct
Kontakt: Patrizier Bräu, Nürnberg
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Mal abgesehen davon, dass man hier mit Kohlensäure gegeizt hat ist der Geschmack noch im erträglich, hopfigen Bereich, wird aber im Nachtrunk aufdringlich. Hinterläßt einen preiswerten Eindruck.
» Deine Meinung?

Name: Patrizier Bräu Urquell Hell
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Patrizier Bräu, Nürnberg
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Für die Region unscheinbares Helles mit feinwürzigem Geschmack.
» Deine Meinung?

Name: Patrizier Weißbier
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Patrizier Bräu, 90409 Nürnberg
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Mal ehrlich, nüscht dolles. Hefearoma hier, Süße da, es schmeckt eher wie ein dunkles Hefeweizen. Da gibt es weitaus besseres.
» Deine Meinung?

Name: Patronus Weissbier
Prozent: 5,5 % vol
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Wird recht preiswert bei Lidl verklingelt. Powered by Perlenbacher lautet die Parole. Schmeckt halbwegs hefig, hat aber auch eine seltsame Bittere mit an Bord.
» Deine Meinung?

Name: Paulaner Hefeweissbier Alkoholfrei
Kontakt: Paulaner Brauerei & Co. KG, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.paulaner.de
Wir meinen: Alkoholfreies Hefeweizen - geht das? In diesem Fall wohl eher nicht. Als erstes fehlt es an der weizentypischen Blumenbildung. Obwohl, oder weil, als Vollbier eingebraut und nachträglich vom Alkohol befreit, schmeckt man kaum noch Hefeweizenaroma. Überhaupt glaubt man bei diesem zu Tode filtrierten eher ein mieses Pils im Glas zu haben. Bleibt also die Erkenntnis, dass dies weder lecker, noch annähernd eine Alternative ist.
Ihr meint: Maximal eine Alternative zum Radler. Leicht wässrig, hat eine säuerliche Note, die man bei normalem Hefeweizen aber auch so vorfindet. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Paulaner Hefeweizen Dunkel
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Paulaner Brauerei & Co. KG, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.paulaner.de
Wir meinen: Süffiger als das naturtrübe, dabei etwas süßlicher aber insgesamt mild. Nicht schlecht!
» Deine Meinung?

Name: Paulaner Hefeweizen Leicht
Prozent: 3,2 % vol
Kontakt: Paulaner Brauerei & Co. KG, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.paulaner.de
Wir meinen: Ein Leichtweissbier, wer braucht das? Gehen wir mal von Sommerhitze aus, dem schnellen Durst, dann passt´s. Natürlich schmeckt es etwas weniger hefig und der Nachgeschmack ist ungewohnt flach und leicht bitter, aber sonst trinkt sich diese Variante ganz gut.
» Deine Meinung?

Name: Paulaner Hefeweizen Naturtrüb
Prozent: 5,5 % vol
Kontakt: Paulaner Brauerei & Co. KG, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.paulaner.de
Wir meinen: Obwohl eines der erfolgreichsten seiner Zunft, ist es (vielleicht wegen der 12,5 % Stammwürze?) eher weniger süffig. Der Geschmack ist trotzdem gut, aber ich persönlich ziehe ein Erdinger vor.
» Deine Meinung?

Name: Paulaner Helles Gold
Prozent: 4,5 % vol
Kontakt: Paulaner Brauerei & Co. KG, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.paulaner.de
Wir meinen: Künstlich hochgehopftes Zeug im Zuge des Goldbierwahns. Im Grunde nur wässrig, braucht kein Schwein. Paulaner sollten lieber beim Weissbier bleiben.
Ihr meint: Schmeckt wie Aquarium ohne Fische. (Steven & Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Paulaner Münchner Hell Alkoholfrei
Kontakt: Paulaner Brauerei & Co. KG, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.paulaner.de
Wir meinen: Schmeckt wie viele andere alkoholfreie Biere auch, vielleicht etwas milder.
» Deine Meinung?

Name: Paulaner Münchner Hell Leicht
Prozent: 3,2 % vol
Kontakt: Paulaner Brauerei & Co. KG, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.paulaner.de
Wir meinen: Ein wirklich gutes Bier in einer verdünnten Version - kann das gut sein? In diesem Falle nicht, denn nebst herbem Grundgeschmack taucht eine muffige Note auf, außerdem schmeckt das Bier eben auch dünn. Da trinkt der Geniesser lieber das Helle und der Autofahrer gleich das alkoholfreie Münchner Hell.
» Deine Meinung?

Name: Paulaner Oktoberfest Bier
Prozent: 6,0 % vol
Kontakt: Paulaner Brauerei & Co. KG, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.paulaner.de
Wir meinen: Das Oktoberfestbier von Paulaner hat einen starkwürzigen Antrunk. Der Trinkvelauf ist dann etwas ähnlich, der Nachtrunk lang. Ein bisschen sperrig trinkt es sich allerdings.
» Deine Meinung?

Name: Paulaner Original Münchner Dunkel
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Paulaner Brauerei & Co. KG, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.paulaner.de
Wir meinen: Leicht wirkendes Dunkles mit malzigen Aspekten.
» Deine Meinung?

Name: Paulaner Original Münchner Hell
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Paulaner Brauerei & Co. KG, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.paulaner.de
Wir meinen: Sehr rundes Helles. Gutes, frisches Erscheinungsbild, auch die Blume stimmt.
» Deine Meinung?

Name: Paulaner Premium Pils
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Paulaner Brauerei & Co. KG, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.paulaner.de
Wir meinen: Bleibt mal lieber beim Hefeweizen, Freunde! Dieses feinherbe Pils hat nur leichtes Hopfenaroma, sonst schmeckt´s nach nicht viel, wirkt auch billiger, als der Name Paulaner eigentlich zuläßt.
» Deine Meinung?

Name: Paulaner Roggen Naturtrüb
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Paulaner Brauerei & Co. KG, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.paulaner.de
Wir meinen: Interessantes Braunbier aus dem Hause Paulaner. Die Blume sowie der Anteil an Kohlensäure könnten ruhig stärker sein, der geschmack jedoch ist mild malzig und etwas weniger süß als beim Weizenbier; insgesamt eine nette Alternative zu selbigem.
» Deine Meinung?

Name: Paulaner Salvator
Prozent: 7,5 % vol
Preis: 78 ct
Kontakt: Paulaner Brauerei & Co. KG, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.paulaner.de
Wir meinen: Ein Doppelbock mit 18,3% Stammwürze mit brauner Farbe. Das extreme Malzaroma nimmt fast schon bittere Züge an. Einen Vorteil hat´s dennoch: man schmeckt den Alkohol nicht raus.
» Deine Meinung?

Name: Paulaner Weissbier Kristallklar
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Paulaner Brauerei & Co. KG, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.paulaner.de
Wir meinen: Erfrischend mit leicht fruchtig bis bananigen Aromen.
» Deine Meinung?

Name: Pawel Kwak
Prozent: 8,0 % vol
Preis: 91 ct
Kontakt: Br. Bosteels S. A., Kerkstraat 96, 9255 Buggenhout
Herkunft: Belgien
Wir meinen: Getrunken bei empfohlener Trinktemperatur von 5-6°C, entfaltet diese »eimalige belgische Bierspezialität« (O-Ton Etikett) ein facettenreiches Aroma. Dieses beginnt erstmal süß, eingebettet in leichte Malzaromen. Auf der Zunge bleibt neben eben jener Süße noch eine minimale Hefenote zurück. Alles in allem sehr süß, schön für die, die das mögen, aber in jedem Falle »einmalig«.
» Deine Meinung?

Name: Peja Original
Prozent: 4,2 % vol
Kontakt: Birra Peja, Nexhdet Basha 160, 30000 Pejë
Herkunft: Kosovo
Netz: www.birrapeja.com
Wir meinen: Bier Nummer 2600 stellt gleichzeitig den ersten Zugang aus dem Kosovo dar. Es hat eine arg malzige Grundnote, schmeckt allerdings deutlich kräftiger, als sein dürrer Alkoholgehalt anfangs vermuten lässt.
» Deine Meinung?

Name: Pelforth Blonde
Prozent: 5,8 % vol
Preis: 1,02 Euro
Kontakt: Service Consommateurs Pelforth, B. P. 43, 92502 Ruell Malmaison
Herkunft: Frankreich
Netz: www.pelforth.fr
Wir meinen: Stylish in der Dose im gebürstetes-Aluminium-Design kommt das blond Pelforth daher. Es ist auch eine Wonne in Sachen Geschmack. Leicht angemalzter Antrunk, herberer Nachtrunk, alles kräfitg, aber nicht zu stark.
» Deine Meinung?

Name: Pelforth Brune
Prozent: 6,5 % vol
Preis: 1 Euro
Kontakt: Service Consommateurs Pelforth, B. P. 43, 92502 Ruell Malmaison
Herkunft: Frankreich
Netz: www.pelforth.fr
Wir meinen: Die 0,33l-Flasche (gips auch in einer Dose mit der Optik gebürstetem Aluminiums, Pelikan-Logo nach außen geprägt) hat eine gnubbelige, markante Form. Auf dem Etikett sieht man einen Pelikan, welcher auch in geprägter Form den Flaschenhals schmückt. Giesst man das Bier ins Glas, so bildet sich eine feine cremige Blume von langer Dauer. Das Bier ist, wie der Name verrät, von brauner Farbe. Es schmeckt im Antrunk frisch malzig. Sein Nachgeschmack ist malzbitter, wobei die bittere Note eine Weile anhält. Ein deftiges, lebendiges Bier mit eigenem Profil.
» Deine Meinung?

Name: Peniger Kellerberg Schwarzbier
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Peniger Spezialitätenbrauerei, 09322 Penig
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Zu einem deftigen Essen, dann selbstredend gut gekühlt, könnte ich mir dieses Schwarze am ehesten vorstellen, denn es schmeckt voluminös malzig, auch leicht süßlich, eben deftig.
» Deine Meinung?

Name: Peniger Pilsner Premium
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Peniger Spezialitätenbrauerei, 09322 Penig
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Dieses in der Bügelflasche wohnende Bier hat eine stark ausgeprägte Hopfennote, die einen herben Geschmack hinterläßt. Alles in allem ein leckeresa Getränk, welches nach einem zweiten, dritten, ... schreit.
Ihr meint: Nettes Pils, aber mir war der minutenlang anhaltende Nachgeschmack zu herb. (Paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Peniger Spezial
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Peniger Spezialitätenbrauerei, 09322 Penig
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Mörderunsüffiges, herbes Bier in der Bügelflasche mit dem Aufdruck 'Zeit zum Geniessen'. Eher nicht.
» Deine Meinung?

Name: Peniger Weihnachtstraum Spezial
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Peniger Spezialitätenbrauerei, 09322 Penig
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Gute Blume auf bernsteinfarbenem Bier. Deftig ist der Geschmack, von der Sache her malzig. Dadurch entsteht ein leicht bitterer Nachtrunk.
Ihr meint: Das Bier hat eine güldene Farbe und riecht zunächst säuerlich. Der Geschmack ist malzig, erinnert an Schwarzbier. (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Perla Export
Prozent: 5,6 % vol
Kontakt: Perla Browary, Lubelskie S. A., Ul. Bernardynska 15, 20-950 Lublin
Herkunft: Polen
Netz: www.perla.pl
Wir meinen: Kräftig würziges, gut süffiges Export aus dem Osten Polens.
» Deine Meinung?

Name: Perla Mocna
Prozent: 7,6 % vol
Kontakt: Perla Browary, Lubelskie S. A., Ul. Bernardynska 15, 20-950 Lublin
Herkunft: Polen
Netz: www.perla.pl
Wir meinen: Gebraut in Lublin, im Osten Polens. Ganz schön stramm, was aus dieser schwarzen Dose kommt! Herb im Antrunk, im Geschmacksverlauf eigentlich nur noch bitteres Starkbier.
» Deine Meinung?

Name: Perla Pils
Prozent: 6,0 % vol
Preis: 2,80 Zl
Kontakt: Perla Browary, Lubelskie S. A., Ul. Bernardynska 15, 20-950 Lublin
Herkunft: Polen
Netz: www.perla.pl
Wir meinen: Süßlich malziges Pils. Wäre es etwas dünner, so wäre es auch süffiger.
» Deine Meinung?

Name: Perlenbacher Alt
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Lidl Stiftung & Co KG, 74167 Neckarsulm
Herkunft: Deutschland
Netz: www.lidl.de
Wir meinen: Gekauft in Köln, hier hätte man ehrenhalber eher auf Discount-Kölsch getippt, aber Lidl stellt die verfeindete Düsseldorfer Variante ins Regal. Serviert wird das Alt in der Dose. Es schmeckt anfangs süßlich, malzig, dann wieder süßlich. Fürs kleine Geld und eiskalt okay, ansonsten muss man davon kein zweites haben.
» Deine Meinung?

Name: Perlenbacher Festbier
Prozent: 5,5 % vol
Kontakt: Lidl Stiftung & Co KG, 74167 Neckarsulm
Herkunft: Deutschland
Netz: www.lidl.de
Wir meinen: Mit bayerischem Motiv verzierte Dose, im Herbst erworben. Hat einen eher kräftigen Antrunk, sehr würzig insgesamt.
» Deine Meinung?

Name: Perlenbacher Gold
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 28 ct
Kontakt: Lidl Stiftung & Co KG, 74167 Neckarsulm
Herkunft: Deutschland
Netz: www.lidl.de
Wir meinen: Nichts sagender Antrunk und hopfenbitteres Finish. Nicht gerade ausgewogen, außerdem könnte es mehr Kohlensäure vertragen.
» Deine Meinung?

Name: Perlenbacher Pilsener
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 33 ct
Kontakt: Lidl Stiftung & Co KG, 74167 Neckarsulm
Herkunft: Deutschland
Netz: www.lidl.de
Wir meinen: Lidl reicht dieses Pils in der 330ml-Einweggrünglasflasche dar. Das Pils hat einen leicht herben Geschmack, wirkt allerdings etwas schwach auf der Brust, weil es nebst Wässrigkeit auch noch etwas Kohlensäuremangel aufweist. Nichts, womit man den Besuch verwöhnt, als kleiner Durstlöscher aber okay.
» Deine Meinung?

Name: Perlenbacher Wild Lemon
Prozent: 2,5 % vol
Preis: 25 ct
Kontakt: Lidl Stiftung & Co KG, 74167 Neckarsulm
Herkunft: Deutschland
Netz: www.lidl.de
Wir meinen: Spektakulär ist schon mal die Farbe, man könnte glatt von neongrün sprechen. Auch der Versuch, ob das Zeug in der Dunkelheit leuchtet liegt nahe. Habe ich natürlich getestet - leuchtet nicht. Nun, geschmacklich ist es eine Ecke zu süß und schmeckt nur noch nach Limonade oder um es mal anders zu sagen: bei Eiskälte trinkbar, etwas wärmer eher nicht.
» Deine Meinung?

Name: Peroni Dal 1846
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Birra Peroni s.r.l., via R. Birolli 8, 00155 Roma
Herkunft: Italien
Netz: www.birraperoni.it
Wir meinen: Riecht etwas muffig. Die Blume verwelkt, noch vor dem Erblühen, denn der Suppe fehlt es entscheidend an Kohlensäure. Gepaart mit dem mildmalzigen Geschmack bleibt ein mehr als fader Eindruck.
» Deine Meinung?

Name: Persha Premium
Prozent: 5,2 % vol
Preis: 90 ct
Kontakt: Persha Privatna Brovariya, Washingtona 5, Lviv
Herkunft: Ukraine
Netz: www.ppb.com.ua
Wir meinen: Alltagspils mit süßlich, mild malziger Schlagseite. Trinkt sich flüssig.
» Deine Meinung?

Name: Petermännchen Pilsner
Prozent: 5,6 % vol
Preis: 49 ct
Kontakt: Schweriner Schloßbrauerei, 19061 Schwerin
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Das Petermännchen an sich ist der gute Geist des Schweriner Schlosses. Die Schweriner Schloßbrauerei eine Zweignederlassung der Oettinger Brauerei. So viel dazu. Das Pils, und damit zum Kern, ist eine unbeschreibliche Tinte. Nicht dass ich schon Blumenwasser getrunken hätte, aber so viel anders kann das nicht schmecken. Was soll so was? Rabiat verwürzter Geschmack, im Abgang vielleicht noch ne Spur herb werdend, verflucht sperrig und für meinen Gaumen nur unterste Schublade. Ein Schelm wer jetzt Thesen über Petermännchens Ableben aufstellt!
» Deine Meinung?

Name: Peters Kölsch
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Peters Brauhaus, Mühlengasse 1, 50667 Köln
Herkunft: Deutschland
Netz: www.peters-brauhaus.de
Wir meinen: Wird in Peters Brauhaus zu Köln (gediegene Einkehr!) frisch gezapft. Es hat eine niedrige Blume und einen mild hopfenwürzigen Geschmack. Insgesamt ist es recht süffig.
» Deine Meinung?

Name: Pfungstädter 1831 Schwarzbier
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Pfungstädter Brauerei Hildebrand GmbH & Co KG, Pfungstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.pfungstaedter.de
Wir meinen: Auf dem braunen Bier bildet sich eine feinporige, nicht zu langlebige Blume. Der Geruch lässt eher an ein Pils denken, jedoch der sehr eigene Geschmack offenbart eine sehr runde Malzbittere.
» Deine Meinung?

Name: Pfungstädter Edel Pils Premium
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Pfungstädter Brauerei Hildebrand GmbH & Co KG, Pfungstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.pfungstaedter.de
Wir meinen: Auf dem Etikett der Flasche ist ein weißer Stern, der sich bei korrekter Kühlung grünlich färbt. Sensationelle Idee, jedoch nur Mittelklasse Pilsner. Im Geschmack herb, aber kein eigener Charakter.
» Deine Meinung?

Name: Pfungstädter Export Classic
Prozent: 5,3 % vol
Preis: 61 ct
Kontakt: Pfungstädter Brauerei Hildebrand GmbH & Co KG, Pfungstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.pfungstaedter.de
Wir meinen: Mild würzig mit hopfigem Nachgeschmack. Insgesamt recht durchwachsen, da ist sogar das Pils noch besser.
» Deine Meinung?

Name: Pfungstädter Maibock
Prozent: 6,9 % vol
Preis: 75 ct
Kontakt: Pfungstädter Brauerei Hildebrand GmbH & Co KG, Pfungstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.pfungstaedter.de
Wir meinen: Ein heller Maibock, angenehm frisch würzig und recht geschmeidig für diese Alkoholgehaltsklasse.
» Deine Meinung?

Name: Phoenix Export
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Bierpark Münchhagen, Am Bahnhof 5-7, 16356 Ahrensfelde
Herkunft: Deutschland
Netz: www.getraenke-preuss.de
Wir meinen: Drollig: man beruft sich auf einem der Etiketten auf »Brautradition seit 2004«. Aus so viel Erfahrung resultiert in diesem Falle ein kräftig würziges Bier mit güldenem Teint und durchschnittlich guter Blume.
Ihr meint: Eines von den Bieren, die im Grunde nach wenig schmecken, so dass es schwerfällt, ein paar passende Worte zu finden. (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Phuket Lager Beer
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 1,35 Euro
Kontakt: San Miguel Thailand Ltd., Pathumani
Herkunft: Thailand
Netz: www.phuketbeer.com
Wir meinen: Weit ist es gereist, unser 1800. Bier im Biertest. Hübsch sieht es von außen aus, mit seinem farbenfrohen Etikett und einem Papagei darauf. Im Glas wirkt das Bier sehr hell(-gelb). Geschmacklich herb bis bitter, strengt es etwas an.
Ihr meint: Bekommt Exotenbonus, schmecken tut dieses herbe Bier aber kaum. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Piast Mocne
Prozent: 7,0 % vol
Preis: 2,60 Zl
Kontakt: Carslberg Okoclm S.A., 02-690 Warszawa, Ul. Bokserska 66
Herkunft: Polen
Wir meinen: Nach eine kurzen, mickrigen Blume schmeckts würzizig und relativ gut, allerdings keine Kunst bei 7,0 Umdrehungen.
» Deine Meinung?

Name: Piedboeuf Tripel
Prozent: 3,8 % vol
Preis: 76 ct
Kontakt: Piedboeuf B.P., PB. 200, 1070 Bruxelles
Herkunft: Belgien
Wir meinen: Was die Bezeichnung »Tripel« auf diese 0,5l-Dose verloren hat, wissen nur die Götter von Interbrew. Es gibt bestimmt schlechter Dünnbiere, aber unterm Strich bleibt ein etwas herbes Pils mit verwässertem Gesamteindruck. Supermarktmassenware ohne wirkliche Notwendigkeit.
» Deine Meinung?

Name: Pietra Bière Ambrée
Prozent: 6,0 % vol
Preis: 2,35 Euro
Kontakt: Brasserie Pietra, Route de la Marana, 20600 Furiani
Herkunft: Frankreich
Netz: www.brasseriepietra.com
Wir meinen: Das Bier von der Insel Korsika schmeckt zu allererst mal süß, wird im Nachtrunk breit malzig. Man bemerkt unangenehmerweise den erhöhten Alkoholgehalt. Hier werden u. a. Esskastaniern verwendet, was schon etwas Spezielles ist.
» Deine Meinung?

Name: Pils 03
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Brauerei Bruckmüller GmbH & Co. KG, Vilsstraße 4, 92224 Amberg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bruckmueller.de
Wir meinen: Sehr herbes Pils, wie man es eher aus Norddeutschland erwarten würde. Sein Abgang ist schon grenzwertig bitter.
» Deine Meinung?

Name: Pils Hellas
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 60 ct
Kontakt: Hellenic Breweries of Atalanti S. A., Kiparissi Fthiodios
Herkunft: Griechenland
Wir meinen: Sinniger Name für ein griechisches Pils. Dieses schmeckt irgendwie komisch. Verwürzt wäre wohl das richtige Wort. Ouzo!
» Deine Meinung?

Name: Pilsator Pilsener
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 29 ct
Kontakt: Frankfurter Brauhaus GmbH, Lebuser Chaussee 3, 15234 Frankfurt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.frankfurter-brauhaus.de
Wir meinen: Wir nennen es auch gerne »das Löwenkopf« wegen des, an alte MGM-Filme erinnernde, Mähnentieres vorne drauf. Es ist relativ dünn, dadurch süffig, leicht würzig und hat wenig herben Nachgeschmack. Ist vielleicht nicht die Delikatesse, aber es geht im Billigpreissektor auch schlimmer.
» Deine Meinung?

Name: Pilsner Urquell
Prozent: 4,4 % vol
Preis: 20 Kronen
Kontakt: Plzensky Prazdroj, A.S. u Prazdroje 7, 30 497 Plzen
Herkunft: Tschechien
Netz: www.pilsner-urquell.cz
Wir meinen: Hier haben wir die tschechische Abfüllung vorliegen, quasi das Original. Sie ist mild, leicht würzig und jederzeit gut fürs Herrengedeck. Außerdem bestand sie einen größer angelegten Langstreckentest und wurde von mehreren Testern zum Highlight gewählt.
Ihr meint: Also wenn Pils, dann das! (Reinhard)
Ich habe zwar nichts qualifiziertes zu sagen aber nach dem dritten Schluck stellt sich ein leichter, würziger Nachgeschmack ein, was aber auch an der mangelnden Kühlung liegen kann. Alles in allem aber ein leckeres Bier. (A.)
» Deine Meinung?

Name: Pinkus Münstersch Alt
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Brauerei Pinkus Müller, Münster
Herkunft: Deutschland
Netz: www.pinkus-mueller.de
Wir meinen: Alles Bio beu diesem Alt. Obergärig gebraut, gefällt sein anheimelnd milder, später fruchtigherber Geschmack.
» Deine Meinung?

Name: Pinkus Pils
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 99 ct
Kontakt: Brauerei Pinkus Müller, Münster
Herkunft: Deutschland
Netz: www.pinkus-mueller.de
Wir meinen: Gabraut aus ökologisch angebauten Zutaten. Das BioBier bildet eine ganz ordentliche Blume. Der Geschmack ist nicht die erfüllung, würzig an sich, jedoch schmälern Unsüffigkeit und ein muffiger Nachgeschmack den Trinkgenuß.
Ihr meint: Lasch, man schmeckt nicht viel, außer einer malzigen Note. (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Pinkus Spezial
Prozent: 5,1 % vol
Preis: 99 ct
Kontakt: Brauerei Pinkus Müller, Münster
Herkunft: Deutschland
Netz: www.pinkus-mueller.de
Wir meinen: Es handelt sich hier um eine Abfüllung der Brauerei Pinkus M., exclusiv für die Bio-Handelskette »Bioland«. Die Zutaten sind also aus biologischem Vertragsanbau. Das Bier selbst bleibt unfiltriert. Wahrscheinlich hat man mit Hopfen nicht gespart, denn nebst sehr herber Nite mit leich fruchtiger Flanke (trübheitsbedingt) ist vor allem der säuerliche Abgang markant.
» Deine Meinung?

Name: Pirnaer Stadtbier
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Brauhaus Pirna »Zum Giesser«, Basteistraße 50, 01796 Pirna
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauhaus-pirna.de
Wir meinen: Das rötliche Bier schmeckt lebendig malzig, mit ursprünglichen und fruchtigen Aromen gepaart. Interessant und süffig!
» Deine Meinung?

Name: Pistonhead Lowridin Lager
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Spendrups Bryggeri AB, Vårby Allé 39, Box 3006, 14303 Stockholm
Herkunft: Schweden
Netz: www.spendrups.se
Wir meinen: Cooles Design trifft malziges Bier mit schwer süßer Schlagseite.
Ihr meint: Sehr süß, beinahe hefig. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Pittinger Märzen Premium Export
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Spar Österr. Warenhandels-AG, Europastr. 3, 5015 Salzburg
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.spar.at
Wir meinen: Bei Pittinger handelt es sich um eine Handelsmarke von (Inter-, Euro-)Sparmörkten. Gebraut wird das Bier auch in Österreich. In diesem Falle handelt es sich um ein handliches 0,33l-Fläschelein. Das Bier hat einen herben Geschmack, trinkt sich gut und hinterläßt einen spritzigen Eindruck, obwohl sein Abgang etwas lasch ausfällt.
» Deine Meinung?

Name: Pittinger Premium Alkoholfrei
Prozent: <0,5 % vol
Kontakt: SPAR Österreichische Warenhandels AG, Europastraße 3, 5015 Salzburg
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.spar.at
Wir meinen: Gekühlt funktioniert dieses alkoholfreie Bier ganz gut, auch geschmacklich gibt es nicht all zu viel zu meckern.
» Deine Meinung?

Name: Pittinger Premium Schankbier
Prozent: 4,2 % vol
Kontakt: SPAR Österreichische Warenhandels AG, Europastraße 3, 5015 Salzburg
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.spar.at
Wir meinen: sterreichische Lohnabfüllung für den europaweiten Vetrieb in SPAR-Märkten, in diesem Fall im tschechischen INTERSPAR gekauft. Nun ja, eine Blume sucht man hier genauso vergebens, wie Geschmack. Dieser ist völlig verwässert. Minimal lieblich perlt das Süppchen vor sich hin, sowas braucht die Welt nicht.
Ihr meint: Ich hab es auch in einem Spar gekauft aber allerdings in Österreich.Und ich fand es jetzt garnicht mal so schlecht. Halt ein Bier zum einfach so wegtrinken oder halt für den schnellen Durst zwischendurch. Nirgendwo wirklich besonders gut auch auch nicht negativ so das es für seinen Preis schon in Ordung geht. (Steven)
» Deine Meinung?

Name: Pivrnec Originálni Pivo
Prozent: 4,1 % vol
Preis: 6,90 Kronen
Kontakt: Drinks Union a.s., Drázdanská 80, 40007 Ústi nad Labem
Herkunft: Tschechien
Wir meinen: Ziemlich dünnes Pils der unteren Mittelklasse. Der Geschmack ist mild würzig, hinterläßt aber keinen speziellen Eindruck.
» Deine Meinung?

Name: Pivrnec Patriot
Prozent: 4,0 % vol
Kontakt: Drinks Union a.s., Drázdanská 80, 40007 Ústi nad Labem
Herkunft: Tschechien
Wir meinen: Auf dem Etikett lümmelt ein dicker Mann, Bier trinkend, an einem Bierfass. So könnte man auch dieses Bier genießen, denn es ist leicht herb und super süffig. Wobei der Nachgeschmack nur noch verwässert ist.
» Deine Meinung?

Name: Piwo Zywe
Prozent: 6,2 % vol
Kontakt: Browar Amber, Ul. Gregerkiewicza 1, Bielowko, 83-050 Kolbudy
Herkunft: Polen
Netz: www.browar-amber.pl
Wir meinen: Güldenes Bier mit kraftvollem, würzigen Aroma. Ist übrigens ohne weiter haltbarkeitsverlängernde Massnahmen hergestellt.
» Deine Meinung?

Name: Plane´s Kellerbier
Kontakt: Planwirtschaft, Louisenstraße 20, 01099 Dresden
Herkunft: Deutschland
Netz: www.planwirtschaft-dresden.de
Wir meinen: Wird im Restaurant »Planwirtschaft« in Dresden ausgeschänkt, aber nicht gebraut. Wie auch immer, das Bier ist natürlich trüb, hat eine recht hellgelbe Färbung und eine ordentliche Schaumbildung. Sein Geschmack ist leicht blumig, leicht fruchtig, wenig hopfig, insgesamt sehr mild.
» Deine Meinung?

Name: Platan 10%
Prozent: 4,0 % vol
Kontakt: Mìstský pivovar Platan s.r.o., Pivovar 168, 39814 Protivin
Herkunft: Tschechien
Netz: www.pivo-platan.cz
Wir meinen: Leicht angemalztes, ansonsten dünnes Bier aus Südtschechien.
» Deine Meinung?

Name: Platan Granat
Prozent: 4,6 % vol
Preis: 52 ct
Kontakt: Mìstský pivovar Platan s.r.o., Pivovar 168, 39814 Protivin
Herkunft: Tschechien
Netz: www.pivo-platan.cz
Wir meinen: Unser hundertstes tschechisches Bier im Test ist ein landestypisches Schwarzbier. Feingewürzt, eher lieblich und gut süffig. So schmeckt´s!
» Deine Meinung?

Name: Platan Perla Spezial
Prozent: 6,0 % vol
Preis: 52 ct
Kontakt: Mìstský pivovar Platan s.r.o., Pivovar 168, 39814 Protivin
Herkunft: Tschechien
Netz: www.pivo-platan.cz
Wir meinen: Mächtig würzig und mörderaufdringlich! Das nimmt dem Bier jede Lauffreudigkeit.
» Deine Meinung?

Name: Platan Premium
Prozent: 5,1 % vol
Preis: 52 ct
Kontakt: Mìstský pivovar Platan s.r.o., Pivovar 168, 39814 Protivin
Herkunft: Tschechien
Netz: www.pivo-platan.cz
Wir meinen: Sehr würziges Pils, an sich schmackhaft. Hat eine eigene Note.
» Deine Meinung?

Name: Pokal Classic
Prozent: 4,6 % vol
Preis: 3,5 Kronen
Kontakt: Faxe Bryggeri A/S, 4640 Fakse
Herkunft: Dänemark
Netz: www.faxe.com
Wir meinen: Wie auch beim Pils wurde mit Farbstoff und verschiedenem anderen Zeug gearbeitet, welches der Ästhet lieber nicht in seinem Bier wissen möchte. Und, wie sollte es auch anders sein, überzeugt auch dieses Produkt kaum. Der Geschmack ist zwar etwas besser geraten, als beim Pils, eher am naturherben Geschmack angesiedelt. Jedoch angesichts der Zutatenliste immer noch fragwürdig.
» Deine Meinung?

Name: Pokal Pilsner
Prozent: 4,6 % vol
Preis: 3 Kronen
Kontakt: Faxe Bryggeri A/S, 4640 Fakse
Herkunft: Dänemark
Netz: www.faxe.com
Wir meinen: Wer erklärt mir bitte, zu was in einem blonden Pils Farbstoffe gebraucht werden? Noch ein bisschen E300 dazu und auch noch Mais mit in den Mixer - fertig ist das Pokal Pils. Das Ergebnis überzeugt nicht wirklich, der Geschmack wirkt metallisch, beihnhaltet einen bitteren Abgang. Verzichtbar.
» Deine Meinung?

Name: Poker
Prozent: 4,0 % vol
Preis: 2,10 Euro
Kontakt: Bavaria S.A., Barranquilla
Herkunft: Kolumbien
Netz: www.bavaria.com.co
Wir meinen: Das erste kolumbianische Bier in unserem Test kommt in einer 35cl Flasche. Entsprechend des Alkoholgehaltes bleibt der Geschmack feinherb, jedoch blaß. Interessant gestaltet sich noch der leicht liebliche bis blumige Nachgeschmack.
» Deine Meinung?

Name: Pompadour Moritzburg Coselschwarzbier
Prozent: 6,0 % vol
Preis: 1 Euro
Kontakt: (abgefüllt für) Pompadour Moritzburg, Schloßallee 23, 01468 Moritzburg
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Auf der Flasche wird was von der Moritzburger Brautradition erzählt. Hat der kleine Ort bei Dresden überhaupt eine solche? Weither kann es nicht sein, wenn man abfüllen läßt, nebst Schloß, Karpfenteich und Jagdrevieren ist mir noch keine Brauerei dort untergekommen. Sei´s drum, man war sich auch nicht zu schade, den Namen bei der Gräfin Cosel zu eintleihen. Das Bier selber schmeckt sehr malzig und eigentlich nur das. Im Nachgeschmack wird es noch etwas süßer. Durchwachsener Gesamteindruck, trotz sehr eigner Note.
Ihr meint: 'Aus Liebe zur sächsischen Braukunst. Ein dunkles Bier, das Ihren Geschmack trifft.' steht auf der Flasche. Soweit die Theorie, in der Praxis kommt ein malziges Schwarzbier aus der Flasche, welches einen bissigen Nachtrunk aufweist. (derMatz)
» Deine Meinung?

Name: Poperings Hommel Bier
Prozent: 7,5 % vol
Kontakt: Brouverij Van Ecke, Douvieweg 8, 8978 Watou
Herkunft: Belgien
Netz: www.brouwerijvaneecke.tk
Wir meinen: Das schnuckelige an dieser Abfüllung ist, dass sie nur 25cl misst. Aber es gibt das Bier auch in einer größeren (ich glaube Dreiviertelliter) Flasche. Diese hat dann sogar einen waschechten Korken oben drauf, was dem Bier etwas edles in der Optik verleiht. Gebraut und abgefüllt wird es in einer kleinen belgischen Familienbrauerei nahe der in Flandern gelegenen Stadt Poperinge. Hommel hat wohl irgendwas mit der Feststellung der Hopfenreife zu tun, genaueres entzieht sich aber meiner Kenntnis. Daher dann auch der Name. Geschmacklich ist es kräftig im Antrunk, sogar mit leichter Süße, jedoch wird der Nachtrunk bitter. So weit so nett, jedoch reicht die 0,25-l-Variante völlig zum probieren, mehr möchte ich davon nicht.
» Deine Meinung?

Name: Postrizinské Výcepni
Prozent: 3,5 % vol
Kontakt: Pivovar Nymburk s. r. o., Prazska 581, 28825 Nymburk
Herkunft: Tschechien
Netz: www.postriziny.cz
Wir meinen: Schwächliche, leicht malzige Plörre.
» Deine Meinung?

Name: Potsdamer Rex Pils
Prozent: 4,6% vol
Kontakt: Berliner Kindl Brauerei AG, Potsdam
Herkunft: Deutschland
Netz: www.berliner-kindl.de
Wir meinen: Wie andere Biere aus dieser Brauerei irgendwie aufdringlich herb aber durch seinen relativ niedrigen Alkoholanteil relativ bekömmliches Süppchen. Hat angeblich schon Friedrich der Große getrunken.
Ihr meint: Nichtssagendes Durchschnitspile, welches man trinken kann, aber nicht muss. (Minimi)
Relativ leicht im Geschmack, mit süßlichen Abgang, auch der Nachgeschmack ist nur leicht herb. Alles in allem, nicht das schlechteste wo gibt. (Ghost)
» Deine Meinung?

Name: Pott´s Landbier
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Pott´s Naturparkbrauerei, In der Geist 120, 59302 Oelde
Herkunft: Deutschland
Netz: www.potts.de
Wir meinen: Das Münsterländer Original, wie die Brauerei dieses untergärige Bier nennt, hat einen Stammwürzgehalt von 11,5% und wird in einer Drittelliterbügelflasche angeboten. Mehr sollte es auch nicht sein, denn es ist würzig, wie Sau.
» Deine Meinung?

Name: Presidente Pilsener
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Cervecería Nacional Dominicana, Avenida Charles de Gaulle, Santo Domingo Este
Herkunft: Dominikanische Republik
Netz: www.cnd.com.do
Wir meinen: Erstes Bier aus der Dominikanischen Republik in unserem Test! Das Pils hat eine recht feine Kohlensäure, daraus resultierend nur ein kleines Blümchen. Der Geschmack ist vollmundig, würziger Natur, mit herber werdendem Nachtrunk.
» Deine Meinung?

Name: Prestige Bière Forte
Prozent: 7,0 % vol
Kontakt: CMI, Rue de Pacifique 2, Les Ulis, 91977 Courtaboeuf
Herkunft: Frankreich
Wir meinen: Blondes Bockbier aus der Halbliterdose. Geschmacklich in dem Maße sü0, dass man es eiskalt genießen muss. Ist dieser Punkt geklärt, dann läuft es durchaus geschmeidig.
» Deine Meinung?

Name: Prestige Pur Malt Speciale
Prozent: 7,0 % vol
Kontakt: D. L. P. de gretz, Route de Presles en brie, 77220 Gretz
Herkunft: Frankreich
Wir meinen: Güldener Tropfen von hervorstechender Süße. Trinkt sich gekühlt trotzdem gut.
» Deine Meinung?

Name: Preussen Pils
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Brauhaus Preussen Pils GmbH, Meyenburger Tor 3-5, 16928 Pritzwalk
Herkunft: Deutschland
Netz: www.preussenpils.de
Wir meinen: Ick globs ni, wa! Eine derart hopfenbittere Plörre in Tateinheit mit Unsüffigkeit hat man selten.
Ihr meint: Lässt man das Bier etwas atmen, wird es leicht besser, aber bitter bleibt es dennoch. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Primus Svetlé Výcepni
Prozent: 4,2 % vol
Preis: 6,30 Kronen
Kontakt: Plzénský Prazdroj a.s., U Prazdroje 7, 30497 Plzen
Herkunft: Tschechien
Netz: www.pilsner-urquell.com
Wir meinen: Gutes altes Ferienlagerbier. Süffig, dünn, feinherb und sogar etwas wässrig, aber im Grunde kein Highlight.
» Deine Meinung?

Name: Primátor Double
Prozent: 10,0 % vol
Preis: 16,70 Kronen
Kontakt: Pivovar Náchod a.s., Dobrošovská 130, 547 40 Náchod
Herkunft: Tschechien
Netz: www.primator.cz
Wir meinen: Die Nummer 600 in unserem Biertest ist ein dunkler Doppelbock vor dem Herrn! Durch seine 24 % Stammwürze entfalten sich satte 10 % vol Alkohol und damit ist es auch das bis jetzt stärkste Bier im ganzen Test. Der Geschmack ist kräftig und süßlich zugleich. Hier bilden Malze und Alkohol eine kraftvolle Einheit, ohne dass sich wie bei manch dünnerem Bock schon erlebt der Alkoholgeschmack in den Vordergrund rückt. So muß Starkbier definitiv sein!
» Deine Meinung?

Name: Primátor Exkluziv
Prozent: 7,0 % vol
Preis: 13,10 Kronen
Kontakt: Pivovar Náchod a.s., Dobrošovská 130, 547 40 Náchod
Herkunft: Tschechien
Netz: www.primator.cz
Wir meinen: Im Detail wird dieses mit 16% Stammwürze ausgestattete Bockbier als 'Speciálni Svetlé Pivo' betitelt. Es hat eine kräftige Färbung und einen noch kräftigeren Geschmack. Zu kräftig, auch der Alkohol schmeckt zwischen allem Malz hervor. Im Primátor-Sortiment gibt es bessere Starkbiere.
» Deine Meinung?

Name: Primátor India Pale Ale
Prozent: 6,5% vol
Kontakt: Pivovar Náchod a.s., Dobrošovská 130, 547 40 Náchod
Herkunft: Tschechien
Netz: www.primator.cz
Wir meinen: India Pale Ale aus Tschechien, stilecht mit nem indischen Elefanten auf dem Etikett. Mit verbundenen Augen hätte ich nen Zwanzigkronenschein auf französisches Starkbier gewettet. Kraft, Honig, Würze, das wären die drei Begriffe, die mir zu diesem blonden Starkbier als erstes einfielen. Dass es dabei noch so verflucht süffig ist, erklärt dann die Assoziation zu Frankreich. Mögen die Götter beide Nationen schützen. ;o)
» Deine Meinung?

Name: Primátor Light
Prozent: 4,0 % vol
Kontakt: Pivovar Náchod a.s., Dobrošovská 130, 547 40 Náchod
Herkunft: Tschechien
Netz: www.primator.cz
Wir meinen: Zu mild, minimal herb, süßlicher Nachtrunk. Es fehlt einfach am Gesamtgeschmack.
» Deine Meinung?

Name: Primátor Premium Lager
Prozent: 5,0% vol
Preis: 10,40 Kronen
Kontakt: Pivovar Náchod a.s., Dobrošovská 130, 547 40 Náchod
Herkunft: Tschechien
Netz: www.primator.cz
Wir meinen: Riecht und schmeckt pilstypisch hopfig. Etwas aufdringlicher Nachtrunk.
» Deine Meinung?

Name: Primátor Rytirský
Prozent: 9,0 % vol
Preis: 15,50 Kronen
Kontakt: Pivovar Náchod a.s., Dobrošovská 130, 547 40 Náchod
Herkunft: Tschechien
Netz: www.primator.cz
Wir meinen: Scharfes Geschütz, dieser tschechische Doppelbock. Würzig und zahnziehend süß. Dabei macht das Gebräu einen schweren Eindruck. Da man auch keinen Alkohol an sich herausschmeckt und auch Farbe und Blume ganz gut sind, kann man hier eindeutig von der Doppelbockkönigsklasse reden.
» Deine Meinung?

Name: Primátor Stout
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Pivovar Náchod a.s., Dobrošovská 130, 547 40 Náchod
Herkunft: Tschechien
Netz: www.primator.cz
Wir meinen: Gar nicht so röstmalzbitter, wie Stout eigentlich sein sollte. Dadurch und auch durch seinen seichten Alkoholgehalt kaum von einem ordinären Schwarzbier unterscheidbar. Schmeckt im Grunde gar nicht so schlecht, wenn auch die genretypischen Charakterzüge fehlen.
» Deine Meinung?

Name: Primátor Svatecni Lezak
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 9,40 Kronen
Kontakt: Pivovar Náchod a.s., Dobrošovská 130, 547 40 Náchod
Herkunft: Tschechien
Netz: www.primator.cz
Wir meinen: Blume und Farbe sind gut. Etwas süß am Anfang, sonst etwas ins herbere abdriftend. Ähnelt dem Premium.
» Deine Meinung?

Name: Primátor Svetlý
Prozent: 4,0 % vol
Preis: 7 Kronen
Kontakt: Pivovar Náchod a.s., Dobrošovská 130, 547 40 Náchod
Herkunft: Tschechien
Netz: www.primator.cz
Wir meinen: Elendig verwürzt, obwohl so dünn. Im Nachgeschmack wird es noch würziger. Ein aufdringliches Bier, was kein Schwein braucht.
» Deine Meinung?

Name: Primátor Velkonocni Lezak
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 9,40 Kronen
Kontakt: Pivovar Náchod a.s., Dobrošovská 130, 547 40 Náchod
Herkunft: Tschechien
Netz: www.primator.cz
Wir meinen: Saisonale Abfüllung zum Osterfest mit putzigem dicken Osterhasen auf dem Etikett. Der Geschmack ist süßlich würzig, was dem Bier irgendwie die Süffigkeit nimmt.
» Deine Meinung?

Name: Primátor Weizenbier
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 14,90 Kronen
Kontakt: Pivovar Náchod a.s., Dobrošovská 130, 547 40 Náchod
Herkunft: Tschechien
Netz: www.primator.cz
Wir meinen: Schuster, bleib bei deinen Leisten, oder in diesem Falle: Primator, bleib bei deinem Pilsner. Es hat einen süßen Gesamteindruck, schmeckt jedoch widerlich lange nach und ist nicht gerade der Inbegriff der Süffigkeit.
Ihr meint: So schlecht ist es doch gar nicht. Irgendwie schmeckt es am Ende leicht himbeerig.
» Deine Meinung?

Name: Primátor non alcoholic
Prozent: 0,5 %vol
Kontakt: Pivovar Náchod a.s., Dobrošovská 130, 547 40 Náchod
Herkunft: Tschechien
Netz: www.primator.cz
Wir meinen: Attacke Möhrensaft!
» Deine Meinung?

Name: Prinzregent Luitpold Weissbier Dunkel
Prozent: 5,5 % vol
Preis: 69 ct
Kontakt: König Ludwig GmbH & Co. KG, Schloßbrauerei Kaltenberg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.koenig-ludwig.de
Wir meinen: Nicht so dunkel, eher braun. Nebst für Weissbier typischem Geschmack auch sehr süß.
» Deine Meinung?

Name: Prinzregent Luitpold Weissbier
Prozent: 5,5 % vol
Preis: 69 ct
Kontakt: König Ludwig GmbH & Co. KG, Schloßbrauerei Kaltenberg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.koenig-ludwig.de
Wir meinen: Wieder so ein unaffälliges Weizenbier, bei dem es weder herausstechend schlechte oder gute Eigenschaften zu notieren gibt. Daher wahrscheinlich nur Durchschnitt.
» Deine Meinung?

Name: Pripps Blå Lättöl
Prozent: 2,2 % vol
Kontakt: Carlsberg, Schweden
Herkunft: Schweden
Netz: www.carlsbergsverige.se
Wir meinen: Der Geruch verheiß nicht viel gutes, er ist muffig wie Sau. Der Geschmack erweist sich dann allerhöchstens als minimal würzig. Außerdem wäre ein kleines bisschen mehr Kohlensäure sicher kein Fehler gewesen.
Ihr meint: Riecht ein bisschen wie Brausestäbchen, schmeckt aber im Grunde nach nichts. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Prostel Alkoholfrei
Kontakt: Familienbrauerei Ernst Brauer, Leipzig
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Unter dem Motto Genuß ohne Reue präsentiert der Brauer Ernst sein alkfreies Bier. Herbfrisch soll es sein, sagt er, eher süßlich schmeckt´s. Aber an sich geht´s schon.
» Deine Meinung?

Name: Prost
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 80 ct
Kontakt: Metro S. A. Sorou St. 14451 Athen
Herkunft: Griechenland
Wir meinen: Welch kreativer Name für ein griechisches Bier! Der Wert der Blume beträgt im Grunde null. Geschmacklich kann das Bier auch nicht von sich reden machen. Gewolltes Hopfenaroma verpufft auf der Stelle, es bleibt ein pseudoherbes Gebräu von enormer Unsüffigkeit.
» Deine Meinung?

Name: Prost Export
Prozent: 5,5 % vol
Preis: 29 ct
Kontakt: H. West B. V., PB 1638, 3600BP Maarsen
Herkunft: Niederlande
Netz: www.bavaria.nl
Wir meinen: Nasenöl hollondaise! Wahrscheinlich von der Bavaria Brouwerij abgefüllt. Wird bei Kaufland zum verträglichen Preis in der Halbliterdose verklingelt. Vorderseitig, insofern eine Dose eine echte Vorderseite haben kann, wird erwähnt, dass das Bier extra stark gebraut wurde. Schmeckt auch so. Ordentlich würzig vom Antrunk bis zum letzten perlen. Für Freunde des würzigen Dosenbieres ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.
» Deine Meinung?

Name: Prost Pils
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 29 ct
Kontakt: H. West B. V., PB 1638, 3600BP Maarsen
Herkunft: Niederlande
Netz: www.bavaria.nl
Wir meinen: Recht würziges, zuweilen etwas muffig anmutendes Dosenbier zum Discountpreis.
» Deine Meinung?

Name: Prost Hefe
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 29 ct
Kontakt: Frankfurter Brauhaus GmbH, Lebuser Chaussee 3, 15234 Frankfurt/Oder
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Lohnabfüllung, in Frankfurt an der Oder in die Dose gepumpt. Ist geschmacklich recht unauffällig, weil dünn.
» Deine Meinung?

Name: Prost Radler
Prozent: 2,5 % vol
Preis: 29 ct
Kontakt: H. West B. V., PB 1638, 3600BP Maarsen
Herkunft: Niederlande
Netz: www.bavaria.nl
Wir meinen: Ist Radler, schmeckt auch so. Nicht mehr, nicht weniger.
» Deine Meinung?

Name: Prädikator Dunkler Doppelbock
Prozent: 8,0 % vol
Kontakt: Landshuter Brauhaus AG, Pulverturmstrasse 6, 84028 Landshut
Herkunft: Deutschland
Netz: www.landshuter-brauhaus.de
Wir meinen: Dieser kräftige, untergärige Doppelbock wurde stilecht in eine 0,5l-Bügelflasche verfrachtet. Vom Etikett grinst einen ein offenbar besoffener Mönch an. Um sich mit dem Bier zu besaufen bedarf es allerdings einer gewissen Schmerzfreiheit, denn der Geschmack ist bis zur Unkenntlichkeit vermalzt. So ist der Antrunk elendig sperrig und der Nachgeschmack dann nur noch lang anhaltend bitter. So bleiben zwei Möglichkeiten: in eisgekühltem Zustand schleunigst in den Rachen oder zärtlich in den Ausguss kippen!
Ihr meint: Malzig wie Sau. Da muss man praktisch schon ein Glas Wasser dazu trinken. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Puntigamer Das Bierige Bier
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Brau Union Österreich AG, Poschacherstraße 35, 4020 Linz
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.puntigamer.at
Wir meinen: Nennt sich auf dem Etikett "Das bierige Bier", ist aber nicht bieriger als andere Biere, schmeckt mild und ist einfaches Mittelmaß.
» Deine Meinung?

Name: Puntigamer Oktoberbier
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 79 ct
Kontakt: Brau Union Österreich AG, Poschacherstraße 35, 4020 Linz
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.puntigamer.at
Wir meinen: Steirisches Bier aus der Dose mit goldenem Teint und guter Blume. Auch der geschmack weiß zu überzeugen, denn er ist ausgewogen, im frisch würzigen Bereich.
» Deine Meinung?

Name: Pupen-Schultzes Schwarzes
Prozent: 3,7 % vol
Preis: 62 ct
Kontakt: An der Landskronbrauerei 116, 02826 Görlitz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.landskron.de
Wir meinen: Ein neueres Produkt aus dem Hause Landskron. Man vermutet natürlich einen dünnen Geschmack, wird jedoch sofort eines besseren belehrt, wenn besser gleich süß bedeuted zumindest. Warm ungenießbar, kalt mal was anderes. Ein Schelm übrigens, der bei diesem Namen böses denkt.
» Deine Meinung?

Name: Push Up
Prozent: 2,2 % vol
Kontakt: Welde Bräu GmbH & Co. KG, Brauereistrasse 1, 68723 Plankstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.welde.de
Wir meinen: Die Zutaten für dieses gestylte Produkt werden mit »60% Cola+40% Welde No. 1+mystischer Teufelsdreck« angegeben. Passend zum Namen bekommt der Genießer eine gepiercte Brustwarze auf dem Etikett zu sehen. Geschlecht unbekannt. Die Flasche ist am Hals, typisch Welde, geschwungen. Das Getränk selbst schmeckt etwas mehr nach Cola, was bei der Mischung logisch ist. Ansonsten, abgesehen von der Aufmachung, kein Highlight im Mischgetränkedschungel.
Ihr meint: Schmeckt wie Billigcola, weil nur nach Süßstoff. (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Pyraser 6-Korn Bier
Prozent: 4,6 % vol
Preis: 70 ct
Kontakt: Pyraser Landbrauerei GmbH & Co. KG, Pyras 26, 91177 Thalmässing
Herkunft: Deutschland
Netz: www.pyraser.de
Wir meinen: Die namensgebenden sechs Körner entstammen Gerste, Dinkel, Weizen, Roggen, Hafer und Emmer. Diese Mischung verbraute der Braumeister Helmut Sauerhammer zu einem interessanten Bier. Dessen Geruch wirkt erst mal ein wenig muffig, dafür bildet sich eine feine Blume auf einem dunkelgelb, trüb belassenem Getränk. Der Geschmack ist vielfältig wie seine Zutaten. Kräftig würzig im Antrunk, hefig in der Mitte, fruchtig im Nachtrunk. Ein feines Kleinod mit Charakter!
» Deine Meinung?

Name: Pyraser Alkoholfrei
Prozent: < 0,5 % vol
Preis: 70 ct
Kontakt: Pyraser Landbrauerei GmbH & Co. KG, Pyras 26, 91177 Thalmässing
Herkunft: Deutschland
Netz: www.pyraser.de
Wir meinen: Gebraut mit einer Stammwürze von 6,4 % entwickelt das alkoholfreie Pyraser einen recht lieblichen Geschmack ohne unangenehme Nebenerscheinungen. Da kann sich manch andere Brauerei ne Scheibe abschneiden (oder wenigstens mal kosten).
» Deine Meinung?

Name: Pyraser Angerwirts Weizen Dunkel
Prozent: 5,3 % vol
Preis: 70 ct
Kontakt: Pyraser Landbrauerei GmbH & Co. KG, Pyras 26, 91177 Thalmässing
Herkunft: Deutschland
Netz: www.pyraser.de
Wir meinen: Vergleichsweise lasches Hefearoma, dafür ist es recht süffig.
» Deine Meinung?

Name: Pyraser Angerwirts Weizen Hell
Prozent: 5,2 % vol
Preis: 70 ct
Kontakt: Pyraser Landbrauerei GmbH & Co. KG, Pyras 26, 91177 Thalmässing
Herkunft: Deutschland
Netz: www.pyraser.de
Wir meinen: Die Blume dieses naturtüben Hefeweizens ist standesgemäß gut. Es ist mild hefig, hat im Nachtrunk leichte Würze und etwas fruchtiges Aroma.
» Deine Meinung?

Name: Pyraser Das Leichte
Prozent: 3,7 % vol
Preis: 70 ct
Kontakt: Pyraser Landbrauerei GmbH & Co. KG, Pyras 26, 91177 Thalmässing
Herkunft: Deutschland
Netz: www.pyraser.de
Wir meinen: Naturtrübes Leichtbier mit verhalten bitterer Note. Die Rezenz ist recht niedrig, umso besser eignet sich das Ganze als perfekter Sommerdurstlöscher!
» Deine Meinung?

Name: Pyraser Federleichte Weisse
Prozent: 2,9 % vol
Preis: 70 ct
Kontakt: Pyraser Landbrauerei GmbH & Co. KG, Pyras 26, 91177 Thalmässing
Herkunft: Deutschland
Netz: www.pyraser.de
Wir meinen: Diese Spezialität markiert das 800. deutsche Bier im Channel666-Biertest! Das einzige, was hier nicht so toll ist, ist die Blume. Ansonsten ist die Mission ein leichtes Weissbier zu präsentieren voll gelungen, denn Geschmacklich merkt man kaum einen Unterschied zu einem höherprozentigen Produkt, außer einem leicht säuerlichen Beigeschmack vielleicht, aber dieser qiederum qualifiziert dieses Bier dann entgültig zum Durstlöscher für die heißen tage des Jahres.
» Deine Meinung?

Name: Pyraser Gutsherrn Pils
Prozent: 5,1 % vol
Preis: 75 ct
Kontakt: Pyraser Landbrauerei GmbH & Co. KG, Pyras 26, 91177 Thalmässing
Herkunft: Deutschland
Netz: www.pyraser.de
Wir meinen: Feines, leicht hopfenaromatisches Pils.
» Deine Meinung?

Name: Pyraser Hefeweizen Alkoholfrei
Prozent: < 0,5 % vol
Preis: 70 ct
Kontakt: Pyraser Landbrauerei GmbH & Co. KG, Pyras 26, 91177 Thalmässing
Herkunft: Deutschland
Netz: www.pyraser.de
Wir meinen: hnlich gut, wie das alkoholfreie Pils ist auch das entsprechende Hefeweizen geworden. Recht nah am Originalgeschmack ist es eine gelungene Alternative.
» Deine Meinung?

Name: Pyraser Josephi Bier
Prozent: 7,5 % vol
Kontakt: Pyraser Landbrauerei GmbH & Co. KG, Pyras 26, 91177 Thalmässing
Herkunft: Deutschland
Netz: www.pyraser.de
Wir meinen: Namenspatron für dieses Bockbier ist Joseph Stegmüller, der Urgoßvater der Brauereichefin Marlies Bernreuther, welche das Familienunternehmen in 11. Generation führt. Der helle Bock schmeckt voll, herb mit süßlicher Nuance im Nachtrunk.
» Deine Meinung?

Name: Pyraser Jubel Weisse Altfränkisch
Prozent: 5,3 % vol
Preis: 70 ct
Kontakt: Pyraser Landbrauerei GmbH & Co. KG, Pyras 26, 91177 Thalmässing
Herkunft: Deutschland
Netz: www.pyraser.de
Wir meinen: Braune Färbung trifft auf derben Geschmack, so ist zumindest der erste Eindruck. Der Antrunk ist malzig, würzig und das Ganze mündet in einem säuerlichen (etwas an Zitrone erinnernden) Finish. Höchst eigen, aber man kann sich rantrinken.
» Deine Meinung?

Name: Pyraser Jubeltrunk Altfränkisch
Prozent: 5,5 % vol
Preis: 70 ct
Kontakt: Pyraser Landbrauerei GmbH & Co. KG, Pyras 26, 91177 Thalmässing
Herkunft: Deutschland
Netz: www.pyraser.de
Wir meinen: Sehr kraftvoll schmeckendes Bier. Seine Würze ist sehr vollmundig.
» Deine Meinung?

Name: Pyraser Kellerbier
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Pyraser Landbrauerei GmbH & Co. KG, Pyras 26, 91177 Thalmässing
Herkunft: Deutschland
Netz: www.pyraser.de
Wir meinen: Naturtrübes Süppchen mit guter Blume. Es verfügt über ausgeprägtes Hopfenaroma. Kräftige Färbung trifft auf kräftigen Geschmack, so soll es sein.
» Deine Meinung?

Name: Pyraser Landbier Export Hell
Prozent: 5,4 % vol
Preis: 70 ct
Kontakt: Pyraser Landbrauerei GmbH & Co. KG, Pyras 26, 91177 Thalmässing
Herkunft: Deutschland
Netz: www.pyraser.de
Wir meinen: Dieses Pyraser hat einen betont würzigen Geschmack mit lieblichem Nachtrunk.
» Deine Meinung?

Name: Pyraser Rotbier
Prozent: 4,6 % vol
Kontakt: Pyraser Landbrauerei GmbH & Co. KG, Pyras 26, 91177 Thalmässing
Herkunft: Deutschland
Netz: www.pyraser.de
Wir meinen: Dieses Rotbier wurde mit Wiener Malz eingebraut, verrät das Etikett. Seine Blume ist feincremig und stabil, seine Farbe eher dunkelorange, als rot. Der eigentliche Kaufgrund ist der Geschmack, welcher für den moderaten Alkoholgehalt recht vollmundig und malzbetont ausfällt. Der Nachtrunk ist süßlich, passt aber perfekt zum Gesamteindruck.
» Deine Meinung?

Name: Pyraser Weizenbock
Prozent: 6,8 % vol
Kontakt: Pyraser Landbrauerei GmbH & Co. KG, Pyras 26, 91177 Thalmässing
Herkunft: Deutschland
Netz: www.pyraser.de
Wir meinen: Die Brauerei widmet diese Spezialität der Fastenzeit. Sehr christlich auch - erst nichts essen, dann stark trinken. Gelungen ist das Ganze von vorn bis hinten. Die Blume bildet sich standesgemäß, nachdem man den Inhalt der Schraubverschlussflasche ins Glas gegossen hat. Der Antrunk ist recht mild, in der Mitte schmeckt es nach Hefe, der Nachtrunk gibt würzige bis brotige Aromen frei. Alles schön rund und ohne den erhöhten Alkoholgehalt zu sehr in den Vordergrund zu spielen, so soll es sein!
» Deine Meinung?

Name: Pére Abbé Blonde
Prozent: 6,3 % vol
Preis: 59 ct
Kontakt: Cabbac, Av. des Olympiades, Olympiadenlaan 3c, 1140 Brüssel
Herkunft: Belgien
Wir meinen: Die Blume hält sehr lange an. Das Bier ist trüb und hat ein vielschichtig wirkendes Aroma. Auf dem Etikett wird von Korriander und Zitrusaromen gesprochen, welche mann mit Liebe auch abschmecken könnte. Ohne diese Vorinformation wird´s jedoch schwierig. Was bleibt, ist ein sehr lebendiges Bier.
» Deine Meinung?

Name: Pére Abbé Brune
Prozent: 6,5 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Cabbac, Av. des Olympiades, Olympiadenlaan 3c, 1140 Brüssel
Herkunft: Belgien
Wir meinen: Wohl ein klein wenig stärker als das blonde, was gleich bleibt, ist die exorbitant gute Blumenbildung. Es schmackt fruchtig und leicht nach Malz. Bleibt insgesamt hinter seiner blonden Schwester locker zurück.
» Deine Meinung?

processing time: 0.2 seconds. biertest_prc version 2.8. (c) paradroid°channel666 1999-2004 

Zur ÜbersichtSeite hochscrollen